Düsseldorf Service Events

D_Eller_Sängerin_11102015

Marie Rauschen, die Siegerin des Song-Contest von IndividuEller, begleitete den Künstlermarkt musikalisch

Künstlermarkt in Düsseldorf Eller begeistert die Besucher

Bereits zum siebten Mal versammeln die Organisatoren der Werbegemeinschaft Eller Künstler und Kreative auf dem Gertrudis Platz in Eller. Die Besucher flanierten bei schönstem Herbstwetter über den Markt mit 80 Ständen.

D_Eller_Miss_11102015

Die amtierende Miss IndividuEller Anca und Vorstandsmitglied Dirk Teuschbein genießen den Künstlermarkt

Künstlermarkt IndividuEller

„Wir sind individuEller“ ist das Motto der Werbegemeinschaft mit diesem Namen machen sie auch mit der diesjährige Auflage des Marktes alle Ehre. Wir treffen Vorstandsmitglied Ralf Hansen vor dem großen Stand der Werbegemeinschaft, die sich auch mit eigenen Produkten, wie der Einkaufstasche Eller Sack, den Schatoh Eller Dosen und der limitierten Bilderserie, präsentiert. Informationen über IndividuEller und weitere Aktionen hier.

Der Markt, der auf die Idee von Gabriele Hofer hin 2009 Premiere feierte, hat sich mittlerweile zum größten Künstlermarkt der Umgebung gemausert, erzählt uns Ralf Hansen. Dabei legen die Organisatoren großen Wert auf die Qualität des Angebotes. Bei seiner Runde über den Markt begrüßt Hasen alle Aussteller und sichtet dabei auch das Angebot. Diakonie-Pfarrer Heinz Franzmann ist Stammkunde auf dem Markt und bestätigt, dass das Angebot der Aussteller auch in diesem Jahr wieder eine Steigerung erlebt hat.

Kürbisse und Co

D_Eller_Kürbisse_11102015

Für Thea Mooren (mitte) ist der Künstlermarkt Eller fest im Kalender eingetragen
Unter den Standbetreibern sind einige alte Hasen, die bereits zum siebten Mal dabei sind. Aber auch Debütanten sind dabei. Alle freuen sich über das gute Wetter. Das sei in Eller immer, bestätigt uns Thea Mooren. Sie reist mit ihren Waren aus den Niederlanden an und bietet Herbstdekorationen an. Kürbisse, Kalebassen und Allerlei für die florale Gestaltung der eigenen vier Wände finden bei den Kunden großen Anklang.

Wunschbilder

D_Eller_Bilder_11102015

Auf Initiative von Gabriele Hofer wagte die Werbegemeinschaft Eller von sieben Jahren den Start des Marktes

Bei Gabriele Hofer finden die Marktbesucher kunstvolle Bilder mit Ansichten von Düsseldorf. Dabei gehen die Formate der PopArts mit Düsselkunst von sehr groß bis ganz klein und auf Wunsch werden auch Bilder bis zu einer Länge von drei Metern gefertigt. Sie  hat ihr Atelier in der Ellerkirchstraße 7. Informationen hier.

Landela und mehr

D_Eller_Landela_11102015

Beide lassen die Nähmaschinen für ihre Produkte rattern: Hanne Watty (li) und Angela Land-Ebbrecht (ganz rechts)

Aus Benrath kommen zwei Kreative, die sich mit einem Stand zusammengetan haben. Unter der Marke Landela fertigt Angela Land-Ebbrecht individuelle Taschen. Dabei ist von Kosmetiktäschchen, über Lunchbag bis bin zur Großraum-Damenhandtasche alles dabei. Farben und Muster können die Kunden auch nach ihren Vorstellungen beauftragen. Hanne Watty näht Kinderkleidung aus weicher Baumwolle und strickt wärmende Accessoires für kalte Wintertage.

Krahwumm

D_Eller_Strick_11102015

Begeistert über die vielen Besucher ist Katharina Rustemeyer

Bunte gehäkelte Gesellen bietet Katharina Rustemeyer an. Eine große Giraffe sucht eine Tür, der sie als Stopper dienen kann. Wem die Giraffe zu groß ist, kann auch auf kleinere Gesellen ausweichen. Für die junge Künstlerin ist der Markt in Eller die absolute Premiere, denn sie vertreibt ihre Produkte sonst über ihren Onlineshop. Neben den gehäkelten Figuren hat sie noch diverse PaperArt-Artikel und weitere Handarbeiten im Programm.

Objektbilder

D_Eller_bunt_11102015

Werner Scherer mit seinen bunten Objekten

Objektbilder ziehen die Besucher von Werner Scherer an. Aus Weißblech und Schweißdraht fertigt Scherer die Bilder, die gleichzeitig kleine Figuren sind. Jedes einzelne der bunten Objekte ist eine Unikat, die kontrastreich Köpfe und Figuren darstellen.

EinStein Ribif

D_Eller_Einstein_11102015

Schüler zur Kunst zu animieren versucht der Verein EinStein Ribif

Den künstlerischen Nachwuchs möchte EinStein Rheinländisches Informations- und Bildungsforum ansprechen. Mit dem Kunstwettbewerb „Düsseldorf in meinen Augen“ wurden Schülerinnen und Schüler aufgerufen, per Foto, bildnerischer Darstellung oder 3D-Gestaltung eine ganz persönliche Ansicht von Düsseldorf zu erstellen. In verschiedenen Altersklassen werden die Kunstwerke bewertet und im Rahmen einer Ausstellung am 25. November prämiert. Die Exponate sind dann noch vom 26. November bis zum 3. Dezember im Düsseldorfer Rathaus ausgestellt.

Zurück zur Rubrik Events

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Events

D_Roncallo_Finale_30052016

Der Circus ist in der Stadt – das war vor vierzig Jahren eine Attraktion und ist es bei Roncalli bis heute geblieben. Auf den Rheinwiesen steht das blau-weiße Zelt und lange Schlangen vor den Eingängen künden von der bald beginnenden Vorstellung.

D_Japan_Kind_10052016

Guten Tag - Konnichiwa - heißt es am Samstag (21.5.) zum 15. Mal in Düsseldorf. Entlang der Rheinuferpromenade erwarten die Besucher 70 Informations- und Demonstrationszelte, kulinarische Spezialitäten und drei Bühnen mit buntem Programm. Als Höhepunkt und Abschluss des Festes wird gegen 23 Uhr das japanische Feuerwerk unter dem Thema „Bäume, Blumen, Tiere – die Welt der Natur“ den Nachthimmel erleuchten.

D_dokomi_Titel_20160430

Am Ende wollen sie alle geliebt werden, die Hexen und Kriegerinnen, Ninja und Elfen, Manga-Mädchen, Steam-Punker und Zombies. Sie alle verwandeln die Düsseldorfer Messe an diesem Wochenende in ein anderes, quatsch– in viele andere Universen. Und irgendeiner reißt immer ein Schild hoch und bietet – Free Hugs – Umarmungen, einfach so.

Nur ein paar Eindrücke eines langen Wochenendes auf einen Klick - die report-D Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS