Düsseldorf Service Termine

D_Amnesty_17092015

Ein filmabend von Amnesty International Düsseldorf in der Filmwerkstatt, Birkenstraße

Düsseldorfer Filmabend in der Filmwerkstatt: „YOOLÈ – DAS OPFER“

Amnesty International macht mit der Kampagne „SOS Europa“ auf die Flüchtlingssituation aufmerksam. In diesem Rahmen gibt es einen besonderen Film- und Diskussionsabend in der Filmwerkstatt in Flingern. Amnesty zeigt gemeinsam mit dem senegalesischen Verein Jappòo den Dokumentarfilm „Yoolè – Das Opfer“.

Der Dokumentarfilm „Yoolè – Das Opfer“ stammt von dem bekannten Regisseur Moussa Sene Absa. Er ergründet die Schicksale von elf senegalesischen Flüchtlingen, die nach langer und strapaziöser Flucht über den Ozean nach Europa auf tragische Weise ums Leben gekommen sind. Obwohl aus dem Jahr 2011 ist die Thematik sehr aktuell. Der Film möchte Menschen auf der Flucht eine Stimme geben und die Zuschauer zum Denken anregen.

Im Anschluss beginnt eine offene Diskussionsrunde mit dem senegalesischen Regisseur, den Experten für Asyl- und Flüchtlingsfragen von Amnesty Düsseldorf, Markus Rottmann und Wolfgang Roth, und Vertretern des senegalesischen Vereins „Jappòo“.

Die Daten

Sonntag 20.09.2015, Filmwerkstatt, Birkenstr. 47, Düsseldorf-Flingern,  um 20 Uhr. Der Film dauert 75 Minuten, Originalsprache mit deutschen Untertiteln. Im Anschluss offene Diskussionsrunde  und Buffet im Kinofoyer. Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Information und Rückfragen bei Anja Gottwaldt, Amnesty International Düsseldorf, Mail hier, Tel. 0157-35115434

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Sommerfest_15062016

1976 startete die Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) in Hassels mit ihrem ersten Standort – vor vierzig Jahren. Ein Grund zu feiern und dazu sind alle Düsseldorfer am Samstag (18.6.) herzlich eingeladen. Von 12 bis 17 Uhr wird auf dem Gelände an der Marienburger Straße ein buntes Programm und Einblicke in die Arbeit der Werkstätten geboten.

D_Kette_16062016

Bundesweit demonstrieren am 18. und 19. Juni 2016 Menschen für ein weltoffenes, menschliches und vielfältiges Deutschland und Europa. Das Bündnis Garath Tolerant und Weltoffen beteiligt sich an der Aktion und lädt für Samstag (18.6.) um 11 Uhr zur Menschenkette nach Garath vor die Freizeitstätte ein.

D_Frankreichfest_20160603

Boris Neisser liebt Frankreich. Wenn er von seinen Erkundungstouren erzählt, möchte man am liebsten gleich die Reisetasche packen und in einen 2CV springen, in eine „Ente“. Neisser ist ein Begeisterer. 16 Jahre lang haben der Chef der Destination Düsseldorf und sein Team das Frankreichfest (8. bis 10. Juli 2016) gepäppelt. Ihre Tragik: Es geht um Essen, um Tourismus – darum, uns den Käse der Nachbarn zu verkaufen. Die gemeinsamen Probleme werden bei einem süffigen Roten komplett ausgeblendet. Stille Tage im Klischee.

report-D: Social Media / RSS