Düsseldorf Service Termine

D_Garath_Motto_04032016

Für Toleranz und Weltoffenheit werden in Garath am Samstag Gedichte gelesen, Musik gemacht und Gespräche geführt

Garath-tolerant-weltoffen: Musik und Gedichte am Samstag

Die Initiative „Garath stellt sich quer“ startet die nächste Aktion am Samstag (19.3.) ab 10:30 Uhr im Zentrum von Garath. Die Bürger haben sich auch auf einen neuen Namen geeinigt, der ihre Ziele besser veranschaulichen soll: Garath-tolerant-weltoffen – Düsseldorf-Süd stellt sich quer.

Musik, Gedichte und Gespräche gibt es für alle Bürger, die am Samstag, 19. März, zwischen 10:30 und 12 Uhr in Garath im Bereich des Hotels Achteck vorbeischauen. Die Initiative „Garath-tolerant-weltoffen – Düsseldorf-Süd stellt sich quer“ plant monatliche Veranstaltungen, um sich für Toleranz und Weltoffenheit im Stadtteil einzusetzen. Sie wollen Flagge zeigen für bunt statt braun. Die Mitglieder der Initiative sind Menschen, die unabhängig von Parteien, Vereinen, Religionen, Alter und Geschlecht der Wille eint, sich für die Gemeinschaft und gegen Fremdenfeindlichkeit einzusetzen und sie möchten den Stadtteil motivieren, sich daran zu beteiligen.

Wer nicht mehr wegschauen möchte, ist eingeladen die Gruppe am Samstag in Garath kennenzulernen oder zum nächsten Treffen der Gruppe am 6.April, um 19 Uhr, in die Freizeitstätte Garath, zu kommen.

Die Veranstaltung am Samstag ist auch ein Programmpunkt des bundesweiten Aktionstags “Hand-in-Hand-gegen-Rassismus – für Menschrechte und Rassismus“. Überall in Deutschland werden Aktionen gegen Rassismus stattfinden.

Zurück zur Rubrik Termine

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Termine

D_Roncalli_Team_23052016

Kaum ist der letzte Vorhang in Köln gefallen, schon begann der Zeltaufbau in Düsseldorf. Jetzt steht das große Roncalli-Circus-Zelt auf der Wiese an den Rheinterrassen und am Donnerstag ist Premiere des Jubiläumsprogramms: 40 Jahre Reise zum Regenbogen.

D_CSD_2016

„Da geht noch was!“ lautet das diesjährige Motto des Christopher Street Day (CSD), der vom Freitag und Sonntag (27. - 29. Mai) mit einem Straßenfest und einer Demonstration durch die Innenstadt für mehr Toleranz, Offenheit und die Gleichstellung der Geschlechter eintritt.

D_Blumen_19052016

Auf „fruchtbaren Boden“ ist in Düsseldorf die Idee der Offenen Gartenpforte im Rheinland gefallen. Immer mehr Gartenbesitzer möchten ihre liebevoll gestalteten Gärten für Besucher öffnen und freuen sich auf Gespräche und Austausch. An insgesamt vier Wochenenden erlauben insgesamt 309 Garteninhaber im Rheinland anderen interessierten Gärtnern einen Blick hinter die Kulisse. In Düsseldorf beteiligen sich insgesamt 13 Garteninhaber an der Aktion, fünf von ihnen am nächsten Wochenende.

report-D: Social Media / RSS