Düsseldorf Aktuelles

D_Reps_Tunnel_20160319

Unterirdische Parolen, kaum zwei Dutzend Teilnehmer: Republikaner am Samstag (19.03.) in Düsseldorf Oberbilk

Düsseldorfer Oberbilk: Zwei Dutzend Republikaner ohne Zugkraft, rund 200 Gegendemonstranten

Wie wenig Rückhalt die Republikaner in Düsseldorf besitzen, das haben sie ihrem Bundesvorsitzenden Johann Gärtner am Samstag (19.3.) eindrucksvoll vorgeführt. Gut zwei Dutzend Teilnehmer kamen zu ihrer Veranstaltung auf dem Oberbilker Markt. Mehr nicht. Düsseldorf stellt sich quer bot rund 200 Gegendemonstranten auf. Mehrere Hundert Polizisten waren im Einsatz.

D_Reps_Maniera_20160319

Hetze gegen Flüchtlinge und Parteien - vom Blatt gelesen: Republikaner-Ratsherr André Maniera

Rep-Ratsherr André Maniera hetzte gegen Flüchtlinge, gegen Kanzlerin Merkel, gegen die etablierten Parteien. Der Text ist eigentlich immer gleich. Dennoch muss ihn Maniera jedes Mal vom Blatt ablesen. Offenbar kann man sich das angebliche Asylchaos schwer merken. Der Garather Republiker und Bezirksvertreter Karl-Heinz Fischer sprach, dazu ein Mann, der angeblich demnächst in Bayer der erste republikanische Bürgermeister werden wird.

D_Reps_BV_Johann_Gaertner_20160319

Der Bundesvorsitzende der Republikaner, Johann Gärtner, sah nur gut zwei Dutzend Gefolgsleute

Außer ein paar Protestrufern von den Balkonen der umliegenden Wohnhäuser reagierte kein Passant auf die rechtsradikalen Parolen. Niemand blieb stehen, um zuzuhören. Eine Frau kippte den Reps einen Lautsprecherständer um. In Sprechchören forderten die Teilnehmer der Gegendemonstration von Düsseldorf stellt sich quer ein „nazifreies Oberbilk“.

D_Reps_Oberbilks_Blockade_20160319

Düsseldorf sitzt quer - während im Hintergrund beinahe die gesamte Rep-Demo zu sehen ist

Über den Bürgersteig der Kölner Straße begleitete die Polizei dann die Reps bis zum Worringer Platz und zurück. Vorbei an einer Sitzblockade der Antifa auf der Fahrbahn. Für kurze Zeit wurden die Blockadeteilnehmer von der Polizei eingekesselt; durften dann aber ihrer Wege gehen.

Zurück zur Rubrik Aktuelles

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Aktuelles

D_CSD_2016_28052016

Der CSD in Düsseldorf läuft noch bis Sonntag, aber einer der Höhepunkte war die große Parade, die am Samstagnachmittag durch die Innenstadt zum Rhein zog. Diesmal mit flotten Tempo und so stellten die Truppen Käthe Köstlich auf der Bühne vor ein vollkommen neues Problem: Statt der traditionellen Verspätungen kam der Zug in diesem Jahr deutlich zu früh an.  Egal, gefeiert wurde auf und vor der Bühne und da waren Zeitpläne nicht wichtig.

Da Bilder mehr als tausend Worte sagen, hier die große report-D Fotostrecke.

D_DRK_Besatzung_24052016

Eine komplette Intensivstation in einem Rettungswagen wird dringend benötigt, wenn Patienten verlegt werden oder zu Spezialuntersuchung gefahren werden müssen. In Düsseldorf und Umgebung übernimmt diesen Transport das Deutsche Rote Kreuz (DRK). Am Dienstag (24.5.) wurde eine neue Rettungswache für fünf dieser rollenden Intensivstationen eingeweiht.

D_LVR_Maskottchen_24052016

Seit mehr als zehn Jahren veranstaltet der Landschaftsverband Rheinland (LVR) Aktionen zur Inklusion. Die „Tour der Begegnung – Inklusion lauft“ hatte am 5. April den Auftakt in Düsseldorf. Seitdem waren in 17 Städten von NRW Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam sportlich auf Tour. Am Dienstag (24.5.) fand das Tour-Fest mit 150 Kindern und Begleitern vor dem Landtag statt.

report-D: Social Media / RSS