Düsseldorf Blaulicht

D_Rheinbahn_15102015

Nichts lief mehr auf der Benrather Schlossallee nach dem Defekt an der Straßenbahn

Aktualisiert: EILMELDUNG: Straßenbahn spuckt Öl - Benrather Schlossallee blockiert

Auf der Benrather Schlossallee ist am Donnerstagnachmittag (15.10.) eine Straßenbahn gestrandet. Augenscheinlich hat sie sämtliches Hydrauliköl verloren. Die Feuerwehr war damit beschäftigt, die verunreinigte Fahrbahn zu säubern. Das Umweltamt der Stadt prüfte den Grad der Verunreinigung. Der Straßenbahn- und Bussverkehr ist unterbrochen. Autos stauten sich. Ortskundige sollten den Bereich meiden. 

Gegen 14 Uhr am Donnerstag (15.10.) hatte die Straßenbahn 701 gerade die Haltestelle Kappeler Straße in Benrath verlassen, als ein Defekt im Bremssystem der Bahn zum Verlust des Öls führte. Das Bremssystem von Straßenbahnen funktioniert so, dass die Bahn standardmäßig die Bremsen aktiviert hat und diese dann für die Fahrt hydraulisch deaktiviert werden. Ohne Öl bedeutet dies keine Weiterfahrt und aktivierte Bremsen, was den Pannendienst der Rheinbahn vor eine große Aufgabe stellte.

Der PKW-Verkehr wurde von der Polizei bereits am Benrather Schloss umgeleitet, um Raum für die Bergung zu schaffen. Die Fahrgäste an den Haltestellen zwischen Benrath und Holthausen wurden  durch die Anzeigetafeln von der Störung informiert, hatten aber keine alternative Transportmöglichkeit, da wegen der Umleitung auch kein Bus eingesetzt werden konnte.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

polizeisperrband_02062014

Gewaltsame Überfälle auf Senioren in Düsseldorf: Dabei drangen jeweils Unbekannte in die Wohnungen der Opfer ein. Und gingen brutal und skrupellos vor, so die Polizei. Eine 89-jährige, an der Camphausenstraße in Düsseldorf Pempelfort wohnende Frau, verlor dabei ihren Familienschmuck an zwei Räuberinnen. Eine 63-Jährige in Unterrath konnte durch Hilferufe und Bisse ihren den Angreifer vertreiben.

D_UnfallBenrath_Handschuh_20150419

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Hansaallee in Düsseldorf-Heerdt: Dort starb am Montag (26.9.) ein 20 Jahre alter Motorradfahrer aus Krefeld nach einem schweren Sturz noch an der Unfallstelle.

D_Feuerwehr_Ratingen_Säuberung_26092016

Nach sechs Stunden Stillstand platzte Britta G. um 13.32 Uhr der Kragen: „Keine Informationen, kein Wasser für die im Stau Wartenden – Ich habe Respekt vor allen Einsatzkräften, die ihr Bestes geben, aber das Handling der Vollsperrung muss doch auch mit Blick auf die kleinen Kinder und älteren Leute hier im Stau anders gehen- oder?“ postete die Autofahrerin völlig entnervt auf Facebook. Über viele Kilometer verteilte, stark reizende und glitschige Seifenlauge sorgte dafür, dass mehrere hundert Menschen den Wochenstart untätig auf der Autobahn verbringen mussten. Im Düsseldorfer Süden staute sich der Verkehr – den ganzen Tag über.

report-D: Social Media / RSS