Düsseldorf Blaulicht

D_FeuerwehrDUS_20150401

Am Samstagmorgen rückten 25 Rettungskräfte zum Unfallort an der Hildener Straße aus

Arbeitsunfall in Düsseldorf Benrath: Mann geriet mit Bein in Maschine

Am frühen Samstagmorgen (27.2.) ereignete sich ein schwerer Arbeitsunfall in einem metallverarbeitenden Betrieb an der Hildener Straße in Benrath. Ein Mitarbeiter führte Kontrollarbeiten an einem Walzgerüst für Bleche durch, als aus bislang ungeklärter Ursache sein Bein in die Maschine eingezogen wurde.

Nach dem Notruf bei der Feuerwehr fuhren Rettungskräfte aus verschiedenen Wachen zum Einsatzort nach Benrath und fanden den in der Maschine eingeklemmten Mann vor. Der Rettungsdienst führte die Erstversorgung durch, während die Feuerwehr mit Hilfe der Betriebsangehörigen die Blechwalzanlage so weit demontierten, dass der Verletzte geborgen werden konnte. Er wurde zur Behandlung in die Uniklinik gefahren.

Zur Ermittlung der Unfallursache wurde die Abteilung Arbeitsschutz der Bezirksregierung  eingeschaltet.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

Festnahme_pol3032012b

Der Raub vom Kirmessonntag, 24. Juli, ist aus Sicht der Polizei aufgeklärt. Zwei Männer, 21 und 24 Jahre alt sitzen in Untersuchungshaft. Ein Dritter, 19 Jahre alt, ist noch auf der Flucht. Nach ihm soll schon bald international gefahndet werden.
Zur Erinnerung: Am frühen Morgen des letzten Kirmestags irrte ein nur spärlich bekleideter, gefesselter 22-Jähriger durch Oberkassel. Der Polizei erzählte er, drei Männer hätten ihn auf dem Heimweg überfallen, mit einem Messer bedroht und die Herausgabe einer EC-Karte samt Passwort verlangt. Zwei Männer seien dann mit der Karte zur Bank gegangen, der Dritte habe ihn festgehalten.

D_Polizei_Röhrl_20092016

Der Neubau des Düsseldorfer Polizeipräsidiums wird erst 2020 fertig, der Umzug ins Provisorium kommt im nächsten Jahr. Aber intern wird jetzt schon vieles erneuert. Markus Röhrl ist seit zwei Wochen Leiter der Direktion Kriminalität und Nachfolger von Jürgen Schneider.

D_Feuerwehr_Kaiserstrasse_14092016

Starke Rauchentwicklung aus einem Fenster in der siebten Etage eines Hauses an der Kaiserstraße wurde von Passanten am Mittwochnachmittag (14.9.) bemerkt. Sie alarmierten die Feuerwehr, die zwei Personen aus der Wohnung rettete und eine brennende Küche löschte.

report-D: Social Media / RSS