Düsseldorf Blaulicht

D_FeuerwehrDUS_20150401

Am Samstagmorgen rückten 25 Rettungskräfte zum Unfallort an der Hildener Straße aus

Arbeitsunfall in Düsseldorf Benrath: Mann geriet mit Bein in Maschine

Am frühen Samstagmorgen (27.2.) ereignete sich ein schwerer Arbeitsunfall in einem metallverarbeitenden Betrieb an der Hildener Straße in Benrath. Ein Mitarbeiter führte Kontrollarbeiten an einem Walzgerüst für Bleche durch, als aus bislang ungeklärter Ursache sein Bein in die Maschine eingezogen wurde.

Nach dem Notruf bei der Feuerwehr fuhren Rettungskräfte aus verschiedenen Wachen zum Einsatzort nach Benrath und fanden den in der Maschine eingeklemmten Mann vor. Der Rettungsdienst führte die Erstversorgung durch, während die Feuerwehr mit Hilfe der Betriebsangehörigen die Blechwalzanlage so weit demontierten, dass der Verletzte geborgen werden konnte. Er wurde zur Behandlung in die Uniklinik gefahren.

Zur Ermittlung der Unfallursache wurde die Abteilung Arbeitsschutz der Bezirksregierung  eingeschaltet.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Überfall_Täter beide_09122016

Gegen 11:20 Uhr kam es am Freitag (9.12.) auf der Königsallee zu einem Raubüberfall auf einen Juwelier. Die Täter flohen ohne Beute. Die Polizei fahndet mit Bildern aus der Überwachungskamera nach ihnen.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Zwei größere Einsätze hatte die Düsseldorfer Feuerwehr am Donnerstagmorgen zu bewältigen. Bei einem Wohnungsbrand in Gerresheim mussten ein Rollstuhlfahrer und seine Ehefrau aus ihrer brennenden Wohnung flüchten. In Urdenbach drohte ein Feuer in einem Geräteschuppen auf ein Haus überzugreifen und konnte rechtzeitig von der Feuerwehr gelöscht werden. Bereits am Mittwochnachmittag gelang es Zeugen durch Reanimationsmaßnahmen einen Senior zu retten, der auf der Straße zusammengebrochen war.

D_Feuerwehr_Advent_4_03122016

Neben Rettung und Brandbekämpfung kümmert sich die Düsseldorfer Feuerwehr auch noch um den guten Zweck. Bereits zum 34. Mal stellten sie ihre Zelte am Corneliusplatz auf und platzierten ihre Leiterwagen. Mit Fahrten im Rettungskorb, dem Verkauf von Losen und dem Sammeln von Spenden unterstützen sie in diesem Jahr das Hospiz am EVK im Irmela-Roell-Haus.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS