Düsseldorf Blaulicht

polizeisperrband_02062014

Banküberfall in der Brunnenstraße, Düsseldorf Bilk: Der Täter entkam zu Fuß, mit mehreren tausend Euro Beute

Banküberfall in Düsseldorf Bilk – Plötzlich zog der Mann eine Pistole

Banküberfall! Mit gezogener Schusswaffe bedroht ein Täter die Kassiererin einer Bank an der Brunnenstraße in Düsseldorf Bilk. Dann entkommt er der Polizei zu Fuß. Mit mehreren tausend Euro Beute.

Kurz vor fünf, am späten Mittwochnachmittag in der Bank. Der Täter ist nicht einmal maskiert. Er zieht sofort eine Schusswaffe und verlangt Bares von der Kassiererin. Mit mehreren tausend Euro flüchtet er anschließend aus der Bank. Zu Fuß – aber immer noch zu schnell für die Polizei.
Der bleibt nur eine Personenbeschreibung: Der Täter soll 30 bis 40 Jahre alt gewesen, etwa 1,80 Meter groß und komplett dunkel gekleidet gewesen sein. Er drohte mit einer schwarzen Pistole und trug das Geld in einer Plastiktüte aus der Bank.
Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 13 unter Tel. 0211-870-0 erbeten.

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_notarzt

Am Samstagnachmittag (23.7.) ereignete sich gegen 15 Uhr am Rather Broich ein Unfall, bei dem ein Fußgänger tödlich verletzt wurde.

pol_2932011a

Die junge Frau und der Bahnmitarbeiter, die am Freitagabend nach Kontakt mit einem Zettel in eine Klinik eingeliefert worden waren, konnten das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Ob von dem Zettel eine Gefährdung ausgegangen ist, wird im Polizeilabor untersucht.

D_Schildkröte_22072016

Einen ungewöhnlichen Gast bemerkte ein Anwohner der Beethovenstraße in Flingern-Nord am Freitagmorgen in seinem Garten. Dort spazierte eine Riesenschildkröte von einem Meter Länge durch das Gebüsch. Die Reptilienexperten der Feuerwehr kümmerten sich um das Tier, das aus einer Tierarztpraxis in der Nachbarschaft ausgebüxt war.

report-D: Social Media / RSS