Düsseldorf Blaulicht

D_GladbacherStraße_Gruppe_20150912

Brand in einer Autolackierei an der Gladbacher Straße: Nachdem die Flammen gelöscht waren, begutachteten ein Firmenmitarbeiter, Feuerwehrleute und Kriminalbeamte die völlig ausgebrannte Halle im Hinterhof. 

Düsseldorf Unterbilk: Brand in einer Autowerkstatt – Hunderttausend Euro Schaden

Großeinsatz der Feuerwehr in Düsseldorf Unterbilk: Um 7.12 Uhr am Samstagmorgen (12.9.) gab einen dort Brandalarm. Aufgrund der dichten Bebauung rückte die Feuerwehr mit mehreren Löschzügen an. Eine Auto-Werkstatt für Smart-Repair in einem Hinterhof brannte unter großer Rauchentwicklung.

D_Brand_Gladbacher_12092015

Starke Rauchentwicklung erschwerte die Bekämpfung des Brandes, Foto: Feuerwehr Düsseldorf

Eine große Rauchwolke stand über der Werkstatthalle, die beim Eintreffen der Feuerwehr lichterloh brannte. Der Betreiber der Autolackiererei hatte mit einer weiterern Person noch versucht, den Brand mit einem Feuerlöschen zu bekämpfen. Dabei atmeten sie giftige Rauchgase ein und mussten in eine Klinik gebracht werden.

D_GladbacherStr_20150912

Während der Löscharbeiten in Düsseldorf Unterbilk war die Gladbacher Straße komplett gesperrt

Betroffen war auch wenigstens ein, in der Werkstatthalle abgestelltes Fahrzeug, das völlig ausbrannte. Probleme hatte die Feuerwehr mit der Stromversorgung, die sich lange Zeit nicht abschalten ließ. Nach Ende der Löscharbeiten übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlung der Brandursache. Dabei mussten die Beamten vorsichtig vorgehen, da verkohlte Deckenbalken zu fallen drohten. Der Schaden wird auf Hunderttausend Euro geschätzt.

D_Gladbacherstzr_ausgebrannt_20150912

Von den in der Werkstatt abgestellten Fahrzeugen blieb nicht viel übrig

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Überfall_Täter beide_09122016

Gegen 11:20 Uhr kam es am Freitag (9.12.) auf der Königsallee zu einem Raubüberfall auf einen Juwelier. Die Täter flohen ohne Beute. Die Polizei fahndet mit Bildern aus der Überwachungskamera nach ihnen.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Zwei größere Einsätze hatte die Düsseldorfer Feuerwehr am Donnerstagmorgen zu bewältigen. Bei einem Wohnungsbrand in Gerresheim mussten ein Rollstuhlfahrer und seine Ehefrau aus ihrer brennenden Wohnung flüchten. In Urdenbach drohte ein Feuer in einem Geräteschuppen auf ein Haus überzugreifen und konnte rechtzeitig von der Feuerwehr gelöscht werden. Bereits am Mittwochnachmittag gelang es Zeugen durch Reanimationsmaßnahmen einen Senior zu retten, der auf der Straße zusammengebrochen war.

D_Feuerwehr_Advent_4_03122016

Neben Rettung und Brandbekämpfung kümmert sich die Düsseldorfer Feuerwehr auch noch um den guten Zweck. Bereits zum 34. Mal stellten sie ihre Zelte am Corneliusplatz auf und platzierten ihre Leiterwagen. Mit Fahrten im Rettungskorb, dem Verkauf von Losen und dem Sammeln von Spenden unterstützen sie in diesem Jahr das Hospiz am EVK im Irmela-Roell-Haus.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS