Düsseldorf Blaulicht

D_Feuerwehr_Schriftzug_06122015

Die Weihnachtsbilanz 2015: insgesamt 728 Einsätze

Düsseldorfer Feuerwehr an Weihnachten im Dauer-Einsatz

Keine „Stille Nacht“: 679 medizinische Notfälle und Krankentransporte sorgten für wenige Ruhe bei den Mitarbeitern des Rettungsdienstes. Die Kollegen der Feuerwehr waren in knapp 50 Einsätzen aktiv.

Im Vergleich zu den Vorjahren stiegen die Einsatzzahlen in Düsseldorf erneut. Insgesamt 728 Meldungen verzeichnete die Feuerwehr, im vergangenen Jahr waren es 662 gewesen.

Dabei waren es weniger die Feuermeldungen, die für so hohe Einsatzzahlen sorgten, wobei diese mit 16 auch höher als im Vorjahr (12) lagen.

392 medizinische Notfälle und 287 Krankentransporte machten den größten Teil der Alarmierungen aus. Dazu gehörte auch ein Unfall mit zwei Fahrzeugen auf der Kölner Landstraße, bei dem von den neuen Insassen fünf so schwer verletzt wurden, das sie ins Krankenhaus transportiert werden mussten

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Holthausen_Absturz_20160628

Bange Minuten in der Nacht zu Dienstag in Düsseldorf-Holthausen: Dort war ein Mann aus einem Fenster des dritten Stocks gefallen und schwerverletzt auf einem Ladenvordach liegengeblieben.

D_Polizei_27062016

Der Bereich rund um die Fritz-Reuter Straße in Düsseldorf Bilk war am Montagabend (27.6.) weitläufig abgesperrt und die Anwohner sahen ein Großaufgebot an Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften. Grund dafür war ein psychisch kranker Mann, der sich in seiner Wohnung unterm Dach verschanzt hatte und drohte gewalttätig zu werden.

D_Junge_20160626

Am 18. Juni verschwand der 12-jährige Paul in der Schweiz, in Gunzgen bei Solothurn. Am frühen Sonntagmorgen (26.6.) konnten ihn seine Eltern wieder in die Arme schließen. Spezialeinsatzkräfte der Polizei hatten den Fünftklässler im Dachgeschoss eines Wohnhauses in Düsseldorf Hassels gefunden – und den Bewohner, den 35 Jahre alten Koch Manfred C., festgenommen. 

report-D: Social Media / RSS