Düsseldorf Blaulicht

D_Walter_Borgmann_vermisst(2)_20150101

Walter Borgmann aus Angermund wird vermisst.

Vermisster Walter Borgmann (74) tot aufgefunden

Der seit vergangenen Dienstag vermisste Walter Borgmann ist tot aufgefunden worden. Das hat die Polizei mitgeteilt. Der 74 Jahre alte Mann habe tot neben den Bahngleisen in Höhe Duisburg-Rahm gelegen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ist der als orientierungslos geltende Mann von einem Zug erfasst worden. Es lägen keine Hinweise auf eine Straftat vor, heißt es im Polizeibericht. Walter Borgmann wurde seit Dienstag, 30. Dezember, 18.30 Uhr vermisst. Er lebte an der Heltorfer Mark in Düsseldorf-Angermund.

(aktualisiert am 2. Januar, 21:54 Uhr | dn)

Zurück zur Rubrik Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Blaulicht

D_Polizei_27062016

Der Bereich rund um die Fritz-Reuter Straße in Düsseldorf Bilk war am Montagabend (27.6.) weitläufig abgesperrt und die Anwohner sahen ein Großaufgebot an Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften. Grund dafür war ein psychisch kranker Mann, der sich in seiner Wohnung unterm Dach verschanzt hatte und drohte gewalttätig zu werden.

D_Junge_20160626

Am 18. Juni verschwand der 12-jährige Paul in der Schweiz, in Gunzgen bei Solothurn. Am frühen Sonntagmorgen (26.6.) konnten ihn seine Eltern wieder in die Arme schließen. Spezialeinsatzkräfte der Polizei hatten den Fünftklässler im Dachgeschoss eines Wohnhauses in Düsseldorf Hassels gefunden – und den Bewohner, den 35 Jahre alten Koch Manfred C., festgenommen. 

sek_2842013

In der Nacht zu Sonntag (26.6.) stürmte ein Spezialeinsatzkommando eine Wohnung an der Oranienburger Straße in Düsseldorf Hassels. Ein seit einer Woche vermisster 12-jähriger Junge aus der Schweiz wurde befreit und ein 35-jähriger Düsseldorfer festgenommen.

report-D: Social Media / RSS