Karneval

D_Hupen_Saal_22022017

Andreas Mauska hatte es am Mittwoch (22.2.) genau im Blick: 294 Hupen hatten sich im Quartier Boheme versammelt und feierten. Der Böse Hupenball ist die launige Party der KG Regenbogen, bei der „alles darf und nichts muss“ – außer eben, dass jeder mit Hupen kommen muss.

Schnappschüsse der Hupen hier in der report-D-Bildergalerie

D_HammerJJ_Gäste_22022017

Karneval in großen Sälen, mit Lackschuhen und teurem Programm brauchen die Damen vom Hammer Jeck Jemöös nicht. Sie feiern ihre Sitzung in Haus Gantenberg und auch in diesem Jahr ist der Saal wieder voll. Am Dienstag (21.2.) luden sie zur Damensitzung ein und viele der Besucherinnen sind Stammkundinnen.

Einen Blick auf die Bühn gibt es hier in der report-D-Bildergalerie

D_Marktplatz_20170223

ACHTUNG - UNWETTER -

spätestens um 16 Uhr endet der Straßenkarneval.

Am Düsseldorfer Rathaus haben sie das Programm bereits um 15.30 Uhr gestoppt. Die KG Regenbogen wurde ohne Auftritt von dannen gepustet. Vor dem Schlösserzelt auf dem Burgplatz stehen noch viele Dutzend Menschen, die eigentlich da reinwollen zum Feiern. Aber auch das Zelt muss bis 16 Uhr geräumt sein. Alle Bierpavillons, Bierschirme, Planen sollen weggeräumt werden. Das haben Polizei, Feuerwehr, Ordnungsamt und Comitee Carneval entschieden. Grund ist Thomas, das Sturmtief - vor dem der Deutsche Wetterdienst in Essen warnt. 

Die Narren sind los - Altweiber in der Düsseldorfer Innenstadt - unsere report-D-Bildergalerie

Wie der Rathaussturm um 11.11 und ein bisschen verlief, zeigt das report-D Video

D_Veedelszoch_Itter_2016

Neben dem großen Rosenmontagszug ziehen in Düsseldorf noch verschiedene Karnevalsumzüge in den Stadtvierteln oder zentral der große Umzug für die Kinder. Report-D wird wieder viele Züge besuchen und die Bildergalerien dazu online stellen. Wer selber losziehen möchte – hier sind die Termine.

D_Altweiber201720170221

„Wenn dat Trömmelchen jeht und der Sturm wehe dät“ – in Düsseldorf muss am Donnerstag (23.2.) ein Karnevalsklassiker umgedichtet werden. Denn an diesem Donnerstag ist Murmeltiertag für alle Jecken: Kaum nimmt der Straßenkarneval Fahrt auf, fegt prompt ein Orkan den Rhein entlang. „Thomas“ heißt er. Der Winter verkleidet sich auch in diesem Jahr wieder als Sturm. Dieses Mal muss zwar kein Rosenmontagszug abgesagt werden so wie 2016. Aber wie sturmfest und erdverwachsen ist Altweiber? CC-Organisationsleiter Sven Gerling beruhigt die sich mit dem Wind drehenden Gemüter:

D_LkwRosenmontag_20170221

Die Sicherheitslage vor den Karnevalstagen in Düsseldorf ist weiterhin angespannt. Am Dienstag hat die Stadt für den Rosenmontag ein LKW-Fahrverbot erlassen. Es gilt von 8 bis 18 Uhr und betrifft alle Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen einschließlich Anhänger und Zugmaschinen.

D_Biwak_Rotweiss_Kinder_20022017

Zum größten rheinische Gardetreffen hatte die Prinzengarde der Stadt Düsseldorf am Sonntag auf den Rathausplatz eingeladen. Es brauchte schon eine große Bühne, um den zahlreichen Gardisten Raum für ihre Vorführungen zu bieten. Zum Teil mit Reitercorps kamen die Teilnehmer aus vielen Städten des Rheinlands und ernteten von den Besuchern auf dem Rathausplatz viel Applaus.

111 Jecke Biwak-Fotos finden sie hier

D_Welthus_111_18022017

Eine ausgelassen feiernde Gästeschar führte Sitzungspräsident Bodo Broix am Samstag durch die Sitzung der Karnevalisten des Närrischen Welthus im Kolpingsaal. Dafür, dass das Welthus auch „Weltgäste“ zu Gast hatte, sorgte Senator Andreas Rimkus, der gleich einige Besucher aus Berlin mitgebracht hatte. Diese erlebten rheinischen Karneval vom Feinsten und mit einem bunten Programm.

D_Wehrhähne_SF_Saal_18022017

Im Henkelsaal war am Samstag alles auf die Närrischen Wehrhähne eingestellt.  Lustige „Hähnchen“ schmückten den Saal. Sitzungspräsident Andreas Ziegler präsentierte den Gästen ein hochkarätiges Programm.

D_Gerresheim_Biwak_Frauen_18022017

Feiert die Gerresheimer Bürgerwehr oft ausgelassen in der Aula des Gymnasiums, wurde am Samstag (18.2.) beim großen Biwak die Bühne auf dem Gerricusplatz aufgebaut. Präsident Stephan Friedel begrüßte die Jecken unter freien Himmel.

D_KG_DieDuesseldorf_Gruppe_20170218

Die Bühne ist klein, der Saal ist kuschelig – und die Kneipe gar nicht so leicht zu finden, zwischen Schnellstraße und Hubschrauber-Landeplatz. Aber wenn es magische Orte gibt im Düsseldorfer Karneval, dann gehört Haus Gantenberg dazu. Hier wird Karneval geschwitzt, gelacht, geweint: Am besten alles durcheinander. Die KG Die Düsseldorfer hatten mit ihrer Karnevalsparty ein volles Haus.

D_Unterrath_Trump_20170218

Die KG Unterrather Funken Blau-Gelb 1950 lassen nichts aus. Drei Tagen lang haben sie die Trainingshalle des TuS Nord in einen jecken Zirkus verwandelt. Acht Tage lang wird nun hier an der Eckener Straße gefeiert. Licht und Ton wurden im Vergleich zu vergangenen Jahren deutlich verbessert. Bevor am Sonntagnachmittag die Jungen und Mädchen den Bau zur Kindersitzung stürmten, hatte der Unterrather Narren-Zirkus am Samstagabend mit der Retematäng-Sitzung die festliche Premiere. Motto: „Wat’n Zirkus!“

D_Elf_3_18022017

8 x 11 Jahre feiert die KG Elf vom Dörp bereits Karneval in Unterrath und am Samstag (18.2.) mit vielen Mitgliedern und Freunden ihr traditionelles Biwak.

D_Blau-Weiss_Buehne_20170218

Ein prächtiges Bild an der Stirnseite des Rheinlandsaals im Hilton Hotel: ein Elferrat komplett aus ehemaligen Venetien in pinken Blazern vor Tiefblau und weißer Wand! Mittig angeordnet: Sitzungspräsident Klaus Jonas. Diesem Bordpersonal oblag eine echte Premiere: Zum ersten Mal feierte die Prinzengarde Blau-Weiss einen eigenen Kostümball.

D_Hoppediz_Abfahrt_18022017

Was für eine verrückte Idee, dachte noch so mancher, als vor drei Jahren die erste Straßenbahnsitzung der Hoppediz-Wache über die Düsseldorfer Gleise ruckelte. Nun haben die Hoppedize am Samstag (18.2.) in ihrem 1 x 11-ten Jubiläumsjahr die dritte Sitzung auf Schienen absolviert und jeder in Düsseldorf weiß „ab dem dritten Mal ist es schon Brauchtum“.

Im Saal kann ja jeder - die Hoppedize auf Tour im Video:

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum