Düsseldorf Karneval

D_RotWeiss_Kaffee_31012016

Die Damen von Rot-Weiss kümmerten sich auch um das leibliche Wohl

Biwak der Düsseldorfer Prinzengarde Rot Weiss trotzte dem Regen

Karnevalisten brauchen kein gutes Wetter für Stimmung – das zeigte die Prinzengarde Rot Weiss bei ihrem Biwak auf den Rathausplatz am Sonntag (31.1.). Schon weit vor 11:11 Uhr kamen die ersten Jecken, um sich einen Platz gleich vor der Bühne zu sichern.

D_RotWeiss_Platz_31012016

Trotz Regen gute Stimmung

Für beste Verpflegung und gutes Programm war gesorgt und so schunkelten die Gäste auf dem Rathausplatz auch mit Schirm in der Hand. Ihr Programm präsentierten die Prinzengarde der Stadt Düsseldorf mit ihrer Kindergarde, die Prinzengarde Blau/Weiss Düsseldorf, die Tonnengarde Niederkassel e.V., die KG Narrenzunft 1972 Baesweiler, die Prinzengarde der Stadt Ratingen rot weiss, die Prinzengarde Köln von 1906, die Stadtgarde Oecher Penn, die Bedburger Narrenzunft, die Gerresheimer Bürgerwehr, die Rheinische Garde Blau – Weiss, die Fidelen Bröhler, die Falkenjäger blau gold, die K.K. Oecher Storm und die Prinzengarde Mönchengladbach. Natürlich schaute auch das Prinzenpaar mit Prinz Hanno I. und seiner Venetia Sara vorbei.

Hier einige Impressionen vor, auf und neben der Bühne:

D_RotWeiss_Bieder_31012016

Rot Weiss Pressesprecher Ralf Bieder mit Familie

D_RotWeiss_Kuchen_31012016

Kaffee und Kuchen sah verlockend aus

D_RotWeiss_Reiter_31012016

Die Zeremonienmeister zu Pferde

Ganz viele Gäste:

D_RotWeiss_Markfrauen_31012016
D_RotWeiss_Dreigestirn_31012016
D_RotWeiss_1886_31012016
D_RotWeiss_blau_31012016

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Spende_Prinzenpaar_20160623

Sara Flötmeyer und der „gute nacht bus“ – das war ein fixes Ding. Kaum hatte die angehende Venetia 2015 von dem Bus für Obdachlose gehört, war Freund und Prinz Hanno Staiger überzeugt und ein Informationstermin gemacht. Dann sammelten Prinz Karneval und seine holde Lieblichkeit die ganze ultrakurze Turbosession 2015/16 lang. Verzichteten auf Geschenke und nahmen stattdessen kleine und große Umschläge an. Am Donnerstagabend überreichten sie den Spendenscheck: 17.539,49 Euro bringen den gute nacht bus ein gutes Stück weiter.

D_kakaju_Spendenempfaenger_20160620

Spendenrekord bei den Karnevalsfreunden der katholischen Jugend, KakaJu: Trotz der extrem kurzen Karnevalssession konnten nach Abzug aller Kosten 21.833,33 Euro an 14 Projekte verteilt werden. „Das sind 1500 Euro mehr als in der Saison zuvor“, frohlockte KakaJu-Präsident Thomas Puppe. Völlig überflüssigerweise fühlten sich die wohltätigen Narren bemüßigt, auf die Verteilung der Spendengelder hinzuweisen: zwei Drittel des Spendengeld blieben in Düsseldorf, ein Drittel komme Projekten weltweit zugute.

D_Marktfrauen_08062016

Die närrischen Marktfrauen haben am Mittwoch (8.6.) ihren Sellerieprinzen für die närrische Session 2016 / 2017 erwählt: Uwe Willer wird als „Uwe II“ als einziger Mann bei den mehr als dreißig Frauen geduldet.

report-D: Social Media / RSS