Düsseldorf Karneval

D_NetteLeut_ Chef_23012016

Der 1. Vorsitzende der K.C. Nette Leut Peter Reder (2.v.l.) und Wagenbauleiter Ed Schmidt (rechts) mit den beiden Paginnen des Clubs

Biwak der K.C. Nette Leut im Herzen von Düsseldorf

Mitten in Düsseldorf wurde es am Samstag (23.1.) bereits um 11:11 Uhr karnevalistisch: Der K.C. Nette Leute hatte zum Biwak vor das Carsch-Haus geladen. Peter Reder führte durch das bunte Programm, das mit Musik und viel guter Laune auch die Passanten zum Schunkeln animierte.

D_NetteLeut_ Theke_23012016

Wo es die beste Verpflegung gab, hatte auch Michael Hermes (2.v.r.) raus: bei den Damen der Netten Leut

Der K.C. Nette Leut ist keine Karnevalsgesellschaft, sondern ein Karnevalsclub. Clubmitglieder gibt es zwanzig, aber ebenso viele Aspiranten hat der Club 111-er, dessen Mitglieder quasi in Wartestellung auf eine Vollmitgliedschaft im K.C. Nette Leut sind. Mit einem eigenen Wagen werden alle gemeinsam am Rosenmontagszug teilnehmen. Wagenbauleiter Ed Schmidt kümmert sich um die Fertigstellung in der Wagenbauhalle an der Merowinger Straße. 30 Mitfahrer können dann vom Wagen aus die Kamelle regnen lassen.

D_NetteLeut_ Hermes_23012016

Michael Hermes brachte die Jecken zum Schunkeln

Zum 34. Biwak waren am Samstag nicht nur die befreundeten Düsseldorfer Karnevalsvereine gekommen. Die weite Anreise aus der Stadt mit der großen Bahnhofskapelle weiter südlich hatten auch Präsident Hans-Georg Passmann und Peter Röger von den Pänz vun Gereon auf sich genommen. Die beiden Vereine verbindet eine lange Freundschaft.

D_NetteLeut_ Tanz_23012016

Die Tänzerinnen der Niederkasseler Tonnengarde

Und ihnen wurde beim Biwak vieles geboten: Die Tonnengarde Niederkassel kam mit ihrem Tonnenbauerpaar Uasa Katharina Maisch und Christoper Moch und der Tanzgarde. Michael Hermes brachte die Jecken zum Schunkeln, das Prinzenpaar Hanno I. und seine Venetia Sara schauten vorbei. Die Band 9 ½, die Schlossturmgarde, die Räbbelche und aus Hilden die Musketiere, der Prinzenclub und das Prinzenpaar sorgten für ein närrisches Programm bis in den Nachmittag.

D_NetteLeut_ Tonnen_23012016

Tonnenbauerpaar Uasa Katharina Maisch und Christoper Moch mit ihrem Präsidenten Karl Hans Danzeglocke und Peter Reder

Sie hatten Spaß:

D_NetteLeut_ Köln_23012016

Hans-Georg Passmann und Peter Röger von den Pänz vun Gereon

D_NetteLeut_ Puppekööp_23012016

 Vertreter der Puppekööp und der Rather Aape waren auch gekommen

D_NetteLeut_ Fösteplatz_23012016

Die Jecke vom Försteplatz nahmen auch am Biwak teil

D_NetteLeut_ Wehrhähne_23012016

Die Närrischen Wehrhähne hatten Spaß beim Biwak

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Veedelszoch_Itter_2016

Neben dem großen Rosenmontagszug ziehen in Düsseldorf noch verschiedene Karnevalsumzüge in den Stadtvierteln oder zentral der große Umzug für die Kinder. Report-D wird wieder viele Züge besuchen und die Bildergalerien dazu online stellen. Wer selber losziehen möchte – hier sind die Termine.

D_Altweiber201720170221

„Wenn dat Trömmelchen jeht und der Sturm wehe dät“ – in Düsseldorf muss am Donnerstag (23.2.) ein Karnevalsklassiker umgedichtet werden. Denn an diesem Donnerstag ist Murmeltiertag für alle Jecken: Kaum nimmt der Straßenkarneval Fahrt auf, fegt prompt ein Orkan den Rhein entlang. „Thomas“ heißt er. Der Winter verkleidet sich auch in diesem Jahr wieder als Sturm. Dieses Mal muss zwar kein Rosenmontagszug abgesagt werden so wie 2016. Aber wie sturmfest und erdverwachsen ist Altweiber? CC-Organisationsleiter Sven Gerling beruhigt die sich mit dem Wind drehenden Gemüter:

D_LkwRosenmontag_20170221

Die Sicherheitslage vor den Karnevalstagen in Düsseldorf ist weiterhin angespannt. Am Dienstag hat die Stadt für den Rosenmontag ein LKW-Fahrverbot erlassen. Es gilt von 8 bis 18 Uhr und betrifft alle Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen einschließlich Anhänger und Zugmaschinen.

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!