Düsseldorf Karneval

D_NetteLeut_ Chef_23012016

Der 1. Vorsitzende der K.C. Nette Leut Peter Reder (2.v.l.) und Wagenbauleiter Ed Schmidt (rechts) mit den beiden Paginnen des Clubs

Biwak der K.C. Nette Leut im Herzen von Düsseldorf

Mitten in Düsseldorf wurde es am Samstag (23.1.) bereits um 11:11 Uhr karnevalistisch: Der K.C. Nette Leute hatte zum Biwak vor das Carsch-Haus geladen. Peter Reder führte durch das bunte Programm, das mit Musik und viel guter Laune auch die Passanten zum Schunkeln animierte.

D_NetteLeut_ Theke_23012016

Wo es die beste Verpflegung gab, hatte auch Michael Hermes (2.v.r.) raus: bei den Damen der Netten Leut

Der K.C. Nette Leut ist keine Karnevalsgesellschaft, sondern ein Karnevalsclub. Clubmitglieder gibt es zwanzig, aber ebenso viele Aspiranten hat der Club 111-er, dessen Mitglieder quasi in Wartestellung auf eine Vollmitgliedschaft im K.C. Nette Leut sind. Mit einem eigenen Wagen werden alle gemeinsam am Rosenmontagszug teilnehmen. Wagenbauleiter Ed Schmidt kümmert sich um die Fertigstellung in der Wagenbauhalle an der Merowinger Straße. 30 Mitfahrer können dann vom Wagen aus die Kamelle regnen lassen.

D_NetteLeut_ Hermes_23012016

Michael Hermes brachte die Jecken zum Schunkeln

Zum 34. Biwak waren am Samstag nicht nur die befreundeten Düsseldorfer Karnevalsvereine gekommen. Die weite Anreise aus der Stadt mit der großen Bahnhofskapelle weiter südlich hatten auch Präsident Hans-Georg Passmann und Peter Röger von den Pänz vun Gereon auf sich genommen. Die beiden Vereine verbindet eine lange Freundschaft.

D_NetteLeut_ Tanz_23012016

Die Tänzerinnen der Niederkasseler Tonnengarde

Und ihnen wurde beim Biwak vieles geboten: Die Tonnengarde Niederkassel kam mit ihrem Tonnenbauerpaar Uasa Katharina Maisch und Christoper Moch und der Tanzgarde. Michael Hermes brachte die Jecken zum Schunkeln, das Prinzenpaar Hanno I. und seine Venetia Sara schauten vorbei. Die Band 9 ½, die Schlossturmgarde, die Räbbelche und aus Hilden die Musketiere, der Prinzenclub und das Prinzenpaar sorgten für ein närrisches Programm bis in den Nachmittag.

D_NetteLeut_ Tonnen_23012016

Tonnenbauerpaar Uasa Katharina Maisch und Christoper Moch mit ihrem Präsidenten Karl Hans Danzeglocke und Peter Reder

Sie hatten Spaß:

D_NetteLeut_ Köln_23012016

Hans-Georg Passmann und Peter Röger von den Pänz vun Gereon

D_NetteLeut_ Puppekööp_23012016

 Vertreter der Puppekööp und der Rather Aape waren auch gekommen

D_NetteLeut_ Fösteplatz_23012016

Die Jecke vom Försteplatz nahmen auch am Biwak teil

D_NetteLeut_ Wehrhähne_23012016

Die Närrischen Wehrhähne hatten Spaß beim Biwak

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Hoppeditz_20151111_articleimage

„Ich bin Hoppeditz, lasst mich hier raus!“ heißt es in fünfzig Tagen wieder auf dem Rathausplatz. Am 11.11. geht es in Düsseldorf mit dem Motto für 2017 „Uns kritt nix klein – Narrenfreiheit, die muss sein“ in die neue Session. Nachdem der Hoppeditz um 11:11 Uhr aus seinem Senftöpfchen gekrabbelt ist, startet um 13 Uhr im Henkel-Saal zum dritten Mal der Hoppeditz-Ball des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC). Für das neue Karnevalsprinzenpaar Christian III. und Alina geht es am 18. November bei der Prinzenpaar-Kürung so richtig los.

D_KGRegenbogen_Mauska_03092016

Viva Mexico – unter diesem Motto feierten die Mitglieder der KG Regenbogen und ihre Gäste in bunten Kostümen und bester Stimmung ihre Sommerparty auf dem Gelände des Yellowstone Indianer Reservats in Flingern.

Report-D war dabei und zeigt hier einige Impressionen.

D_Karneval_Paar1_03092016

Musik vor dem Rathaus und ein Paar steht glücklich in der Tür und winkt – kein Wunder dass die anwesenden Touristen fragen, wer denn da gerade geheiratet hat. Aber Christian Erdmann und Alina Kappmeier sind „nur“ das neue Prinzenpaar des Düsseldorf Karnevals und strahlen dabei um die Wette.

report-D: Social Media / RSS