Düsseldorf Karneval

D_Altweiber_Sturm_Rathaus_04022016

Um 11:11 Uhr war für die Weiber keine Halten mehr

Düsseldorf Helau: Das Rathaus wurde erfolgreich von den Möhnen gestürmt

Kalte Dusche für die schönen Möhnen: Dass der Wettergott heute so gar kein Erbarmen mit den jecken Weibern haben wollte, störte die wenigsten. Trotz Regens waren die Jecken vor das Rathaus gekommen und um 11:11 Uhr stürmten mit Scheren bewaffnete Weiber das Treppenhaus und übernahmen die Macht für die nächsten Tage.

Einen Eindruck vermittelt die report-D Bildergalerie hier

D_Altweiber_draussen_Rathaus_04022016

Trotz Regen ausgelassenen Stimmung vor dem Bühne auf den Rathausplatz

Gut bedient waren die Karnevalisten, die ein wetterfestes und warmes Kostüm trugen. Die anderen tummelten sich unter Schirmen oder schunkelten den Regen einfach weg. Also mental, jetzt.

D_Altweiber_oben_Rathaus_04022016

Dezernent Andreas Meyer-Falcke (li) tat heute alles um die Frauen glücklich zu machen und hatte gleich ein ganzes Sortiment an Krawatten angelegt

Auf der Bühne vor dem Rathaus hatte das Comitee Düsseldorfer Carneval alles dafür getan, das Publikum in Stimmung zu bringen und da war das Wetter dann eigentlich egal. Das war dann auch der richtige Rahmen für ein Geburtstagsständchen, das CC-Vizepräsident Stefan Kleinehr gesungen bekam. Das Orchester ARDO, Michael, Hermes, Alt Schuss, die Swinging Funfares, De Fetzer, BOB, Heinz Hülshoff, Kockolores, Hahnenschrei, Achim und Olli, die KG Regenbogen, die Jolly Family, de Rhingschiffer, Rhingjold, DUBB und The Fantastic Company taten alles, um vom Wetter abzulenken.

D_Altweiber_Carlsplatz_04022016

Gute Stimming in pink bei den Venezien

Auf dem Carlsplatz feierte der Venetienclub ihre Altweiber-Party mit einem ebenso hochkarätigen Bühnenprogramm.

D_Altweiber_Polizei_04022016

Regelmäßig ging die Polizei auf Streife

Viele Jecke zog es dann doch in die Lokale und auch vor dem Schlösserzelt am Burgplatz bildeten sich Schlangen. Die Polizei zeigte deutliche Präsens mit Teams, die regelmäßig ihre Runden machten. Leider hielten auch die vielen Toilettenwagen nicht alle „Herren“ davon ab, mal eben wild in die Ecken zu pinkeln.

D_Altweiber_Pinkler_04022016

Keine zehn Meter neben einem Toilettenwagen in einen Eingang pinkeln - Ekelhaft!!

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Minigolf_21052016

Ihr Sommerfest feierten die Mitglieder der KG Gemeinsam Jeck am Samstag (21.5.)mit ihren Mitgliedern, Freunden und anderen Karnevalsvereinen. Bevor es im Südpark zur gemütlichen Feier im Hof der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) ging, versuchten sich 15 Teams auf dem Minigolfplatz im Kampf um den Wanderpokal.

Report-D Impressionen vom Platz und der Siegerehrung finden sie hier.

D_MN_Arsch_09042016

211 Tage sind es bis zum Elften im Elften, 315 Tage bis Altweiber. Da wird es langsam Zeit für das Comitee Düsseldorfer Karneval (CC) sich mit der neuen Session zu beschäftigen. Zwei wichtige Entscheidungen gaben die Karenvalisten am Mittwoch (13.4.) bekannt: Das Motto und den Sänger des Mottoliedes.

D_Awista_mars_18032016

69 Millionen Euro für Flüchtlingsunterkünfte, Abstiegs-Krise bei Fortuna, Frage aus der neuen Partnerstadt Palermo: Im ersten Stock regiert Oberbürgermeister Thomas Geisel. Als er am Freitag (18.3.) nachdenklich zur Jan Wellem-Statue hinüberblickte, sah er immer wieder Awista-Orange! Zwei Kehrmaschinen und ein Mitarbeiter auf den Knien mit einem Spachtel in der Hand puhlten im historischen Düsseldorfer Kopfsteinpflaster. Denn report-D fand heraus: Seit dem nachgeholten Karnevalszug hat Düsseldorf das Maoam-Gate. Einst klebrige, mittlerweile betonharte Kaubonbons kleben fies in vielen Pflasterritzen.

report-D: Social Media / RSS