Düsseldorf Karneval

D_rot-weiss_kemmer_leinenbach_20151128

Yes! Der Ball International der Düsseldorfer Prinzengarde macht glücklich. Heidrun Leinenbach strahlt. Sie folgt Rot-Weiss-Präsident Dirk Kemmer auf Ball-Parkett, weil sie gerade den ersten Preis der Tombola gewonnen hat - ein eigens für sie entworfenes Abendkleid.

Düsseldorf tanzt: Rot-Weißer Ball international mit vielen Überraschungen

Dies ist ihr Moment: Heidrun Leinenbach geht, nein – schwebt, einen halben Schritt hinter Präsident Dirk Kemmer über das Parkett. Die Geschäftsführerin des Venetienclubs freut sich – natürlich – wie Bolle über diesen ersten Preis: Couturier Philippe Carouge wird ihr einen Hingucker auf den Leibschneidern, ein Robe, die den roten Teppich rockt. Die Prinzengarde Rot-Weiß, acht mal elf Jahre alt - erfüllt beim „Ball International 2015“ nicht nur diesen Traum.

D_rot-weiss_Ova_steel_20151128

Ova Steel sang und tanzte beim "Ball International" der Prinzengarde

Markus Hendricks wurde feierlich in den Stand eines „Prinzgardist zu Pferd“ erhoben. Er ist damit einer von Elf; eine Reiterplastik auf Marmorsockel wurde im Rheinlandsaal feierlich an ihn übergeben. Nur eine Leihgabe! Sie zeichnet besonders treue und verdienstvolle Rot-Weiße aus.

D_rot-weiss_kuchen_20151128

Ganz in Rot und Weiss: der Geburtstagskuchen der acht mal elf Jahre alten Prinzengarde

Das Wichtigste an einem Ball – das Tanzen – wurde von der Standardformation des Boston Club Düsseldorf in Perfektion auf das Parkett gebracht – und hernach von den Ballgästen mit viel Begeisterung und Herz nachgemacht. Mr. Unicef, Heribert Klein, bescherte den Gästen an den feierlich mit Kerzen Kandelabern erleuchteten Tischen den Überraschungsgast: Zodwa Selele, Musicalstar aus Südafrika und persönlich entdeckt von Whoopie Goldberg, zauberte Gänsehaut unter die Ballroben der Zuschauer.

D-rot-weiss_ruecken_20151128

An Ball-Tagen wie diesen... die Showband Caravan - live in Aktion

Die Showband Caravan – live bekam Unterstützung von Ova Steel. Auf der zweiten Bühne erinnerte „SahneMixx“ an die großen Hit von Udo Jürgens. Und da nach Mitternacht die Bar ganz einfach in den Ballsaal verlegt wurde, blieben viele Gäste gan zeinfach, bis zum November-Morgengrauen. Ball par Excellence.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Knaasköpp_drei_22012017

Der Traditionsverein des Wäschtener-Karnevals feiert sein närrisches Jubiläum: Die Werstener KG Knaasköpp wird 8 x 11 Jahre alt. Mit der Premiere eines Festgottesdienstes am Sonntag (22.1.) und anschließendem Empfang wurde das jubiläum begangen. Dabei verliehen die Knaasköpp den Jacob-Hermes-Orden an Pfarrer Frank Heidkamp.

D_Narrencollegium_Biene_22012017

Wer bei Dozentenfrühschoppen an das Treffen betagter Herren in einem Brauhaus denkt, konnte sich am Sonntag im Schlüssel an der Bolker Straße eines Besseren belehren lassen. Bunt kostümierte Jecke ließen sich vom jüngsten Karnevalspräsident der Landeshauptstadt, Dennis Vobis, durch ein abwechslungsreiches Programm führen.

D_AWO_Dame_20170122

Mit einem Regenbogen zum Auftakt – da lässt sich eine Karnevalssitzung auch um 13.44 Uhr beginnen. Diese Erfahrung machte die Arbeiterwohlfahrt, Awo. Rund 600 Gäste in den Rheinterrassen hatten kaum Zeit, sich richtig miteinander bekannt. Schon standen sie an den Tischen und versuchten mitzusingen: „Min Ding is din Ding…“

  

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!