Düsseldorf Karneval

D_Boese_Hupen_Gruppe_20160203

Und Hoppa: In die Karibik entführte die KG Regenboden die Herren, die Damen und alle dazwischen mit ihrem Böse Hupen Ball 2016

Düsseldorf zeigt seine Hupen – bei einem Ball im Quartier Bohème

Fangen wir mal so an: Halten sie „Hupen“ für akustische Signale, die zum Zwecke einer überlebenswichtigen Warnung oder auch nur aus Ärger an andere Verkehrsteilnehmer gerichtet werden? Ja? Das war tapfer geantwortet, aber wir bitten Sie höflich: Klicken Sie weiter, hier gibt es für Sie nichts zu sehen.

Alle anderen weiden ihre Augen an der report-D Bildergalerie

D_Boese_Hupen_Saengerin_20160203

Ursula Strunk - die singende Matrosin

Für alle anderen sind Hupen ein Synonym. Was? Ein anderes Wort für Titten, Brüste, Möpse, Dinger, Lustsensoren, Argumente, Zuckerhügel… Und an diesem Abend gibt es kleine – Gräm Dich nicht, Pamela, es ist alle im grünen Bereich – und große Hupen. Die Herren tagen High Heels, die Damen das Matrosenhemd. Die Karibik ist das Motto, der Cocktail lecker und die Moral so fern. Man kann sie kaum sehen, ne, wirklich, nehmen Sie mal das Fernglas…

Hier tragen die Herren das kleine Schwarze gleich selbst

Der „Böse Hupen Ball“ ist eine Persiflage der KG Regenbogen auf den Düsseldorfer Klassiker – den Böse Buben Ball. Hier tragen die Herren das kleine Schwarze gleich selbst, anstatt es umständlich einer Partnerin zu kaufen. KG Regenbogen-Präsident Klaus Mauka gibt selbst den Kolibri – und alle, die ähnlich schnell mit ihren Flügeln schlagen können, sind gekommen. Voodoo-Magierinnen und Saftschubsen, Pumps-Versteher und Krankenschwester-Erotikerinnen männlicher Herkunft.
Die feierten im Quartier Boheme an der Ratinger Straße mit einem guten Schuss Selbstironie, dem völligen Vergessen dessen, was Morgen sein wird und in einer Gewissheit: Uns gibt’s nur einmal; das kommt nie wieder…

D_Boese_Hupen_Mauska_20160203

Andreas Mauska (Dat Jröne in der Bildmitte) als moderierender Kolibri

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Minigolf_21052016

Ihr Sommerfest feierten die Mitglieder der KG Gemeinsam Jeck am Samstag (21.5.)mit ihren Mitgliedern, Freunden und anderen Karnevalsvereinen. Bevor es im Südpark zur gemütlichen Feier im Hof der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) ging, versuchten sich 15 Teams auf dem Minigolfplatz im Kampf um den Wanderpokal.

Report-D Impressionen vom Platz und der Siegerehrung finden sie hier.

D_MN_Arsch_09042016

211 Tage sind es bis zum Elften im Elften, 315 Tage bis Altweiber. Da wird es langsam Zeit für das Comitee Düsseldorfer Karneval (CC) sich mit der neuen Session zu beschäftigen. Zwei wichtige Entscheidungen gaben die Karenvalisten am Mittwoch (13.4.) bekannt: Das Motto und den Sänger des Mottoliedes.

D_Awista_mars_18032016

69 Millionen Euro für Flüchtlingsunterkünfte, Abstiegs-Krise bei Fortuna, Frage aus der neuen Partnerstadt Palermo: Im ersten Stock regiert Oberbürgermeister Thomas Geisel. Als er am Freitag (18.3.) nachdenklich zur Jan Wellem-Statue hinüberblickte, sah er immer wieder Awista-Orange! Zwei Kehrmaschinen und ein Mitarbeiter auf den Knien mit einem Spachtel in der Hand puhlten im historischen Düsseldorfer Kopfsteinpflaster. Denn report-D fand heraus: Seit dem nachgeholten Karnevalszug hat Düsseldorf das Maoam-Gate. Einst klebrige, mittlerweile betonharte Kaubonbons kleben fies in vielen Pflasterritzen.

report-D: Social Media / RSS