Düsseldorf Karneval

D_amazonen_Mode2_27012016

Auch diese Kreation hat eine Schülerin der Elly-Heuss-Knapp-Schule entworfen

Düsseldorfer Radschlägersaal fest in karnevalistischer Modehand

Der Modetee des Amazonenkorps ist eine besondere Veranstaltung der Karnevalssession. Gemeinsam mit dem Elly-Heuss-Knapp-Berufskolleg werden speziell für diesen Anlass Kostüme und Hüte angefertigt, die über eine Verlosung an die Gäste gehen.

D_amazonen_Elferrat_27012016

(v.l.) Ingrid Troost, Astrid Brauckhoff und Georgia Gruber

Zwar sitzt auf der Bühne des Radschlägersaals ein weiblicher Elferrat, doch eine normale Karnevalssitzung ist der Modetee des Amazonenkorps nicht. Quer durch den Saal führte am Mittwoch (27.1.) ein langer Laufsteg zur Bühne und auf dem gab es einiges zu sehen. Gleich zu Beginn der Veranstaltung marschierten die Amazonen begleitet von Achim und Olli über den Laufsteg ein.

D_amazonen_AchimOlli_27012016

Zum Abschied von Achim und Olli wurde mit weissen Taschentüchern gewunken

Für das Gesangsduo ist es die letzte Session und so freute Astrid Brauckhoff, 1. Vorsitzende des Amazonenkorps sich, die beiden noch einmal präsentieren zu können. Das Publikum verschwendete keine Zeit und schnell standen alle und schunkelten und tanzten.

D_amazonen_BOB_27012016

Die BBOB: Burberry Band ohne Bart

Mit der Band BOB kam quasi das erste Mode-Highlight auf die Bühne. Denn die Herren hatten sich extra fein gemacht. Venetia Sara Flötmeyer hatte die flotte, karierte Kleidung in hellem Burberry-Muster für die Musiker entworfen.

D_amazonen_Mode4_27012016

Die Liebesgrüße als Hut

Wer von den Zuschauern ein Los gekauft hatte, wartete danach gespannt auf die erste Modenschau. Denn die vorgeführten Hüte und Kostüme gingen an glückliche Gewinnerinnen. Wer sich im Saal umsah, konnte auch viele Kreationen aus den Vorjahren entdecken. Kaum eine andere Veranstaltung kann mit so vielen phantasievoll verkleideten Gästen glänzen.

D_amazonen_Spinnen_27012016

Die KakaJu begeisterte das Publikum

Neben der Mode boten die Amazonen auch ein buntes Programm auf der Bühne. Die KakaJu begeisterte mit ihrem Tanz des Lebens ebenso wie Wolfgang Trepper und die TSC Rheinstars mit ihren Vorführungen. Gelegenheit mit dem Gewinn weiterer Kreationen gab es bei der zweiten und dritten Modenschau. Als besonderes Schmankerl wurde noch die Fahrt auf dem Wagen der Amazonen im Rosenmontagszug verlost. Natürlich schaute auch das Prinzenpaar Hanno I. und seine Venetia Sara bei den Amazonen vorbei. Für beste musikalische Stimmung sorgten noch De Fetzer, die Swinging Funfares und das Orchester ARDO.

D_amazonen_Mode3_27012016
D_amazonen_Mode1_27012016
D_amazonen_Mode5_27012016

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Spende_Prinzenpaar_20160623

Sara Flötmeyer und der „gute nacht bus“ – das war ein fixes Ding. Kaum hatte die angehende Venetia 2015 von dem Bus für Obdachlose gehört, war Freund und Prinz Hanno Staiger überzeugt und ein Informationstermin gemacht. Dann sammelten Prinz Karneval und seine holde Lieblichkeit die ganze ultrakurze Turbosession 2015/16 lang. Verzichteten auf Geschenke und nahmen stattdessen kleine und große Umschläge an. Am Donnerstagabend überreichten sie den Spendenscheck: 17.539,49 Euro bringen den gute nacht bus ein gutes Stück weiter.

D_kakaju_Spendenempfaenger_20160620

Spendenrekord bei den Karnevalsfreunden der katholischen Jugend, KakaJu: Trotz der extrem kurzen Karnevalssession konnten nach Abzug aller Kosten 21.833,33 Euro an 14 Projekte verteilt werden. „Das sind 1500 Euro mehr als in der Saison zuvor“, frohlockte KakaJu-Präsident Thomas Puppe. Völlig überflüssigerweise fühlten sich die wohltätigen Narren bemüßigt, auf die Verteilung der Spendengelder hinzuweisen: zwei Drittel des Spendengeld blieben in Düsseldorf, ein Drittel komme Projekten weltweit zugute.

D_Marktfrauen_08062016

Die närrischen Marktfrauen haben am Mittwoch (8.6.) ihren Sellerieprinzen für die närrische Session 2016 / 2017 erwählt: Uwe Willer wird als „Uwe II“ als einziger Mann bei den mehr als dreißig Frauen geduldet.

report-D: Social Media / RSS