Düsseldorf Karneval

D_Senz_Pripa_04022016

Das Prinzenpaar schaut bei der Spedition DSTS Senz vorbei

Ein dicker Brummer und das Düsseldorfer Prinzenpaar

Am Donnerstag (4.2.) machte das Prinzenpaar Hanno I. und seine Venetia Sara noch einen besonderen Abstecher. Die Spedition DSTS Jürgen Senz hatte die Majestäten eingeladen und ihre Begeisterung für große Wagen ließ die beiden nicht lange zögern und unter dem Motto „Benzin im Blut“ auf das Gelände im Düsseldorfer Hafen eilen.

D_Senz_alle_04022016

Autos jeglicher Größe werden von der Spedition Senz transportiert und auch für den Rosenmontagszug kümmert sich die Firma Senz um den Transport der Sprinter, die von Mercedes als Bagagewagen für die Karnevalisten zur Verfügung gestellt werden. So einen Autotransporter mal selber auszuprobieren hatte das Prinzenpaar gereizt. So stellte Jürgen Senz einen der großen Brummis zum Ausprobieren bereit.

D_Senz_Hinkel_04022016

Kavalier alter Schule: Josef Hinkel trägt Sara über die Schwelle und Hanno schaut einfach nur zu

In die Halle geleitete Josef Hinkel Venetia Sara und trug sie sogar über die Schwelle, um Schuhe und Kleid vor einer Pfütze zu retten. Das Prinzenpaar samt Adjutantur hatte viel Spaß in der Wagenhalle und probierte in lockerer Atmosphäre allerlei aus: der Prinz als Kühlerfigur, das Verladen der Adjutantur und natürlich wurden dann auch noch Orden verliehen.

D_Senz_Kühler_04022016

Eine ganz besondere Kühlerfigur für Sara am Steuer

D_Senz_Sara_04022016

Macht auch am Steuer eine gute Figur: Venetia Sara

Die Spedition DSTS Jürgen Senz ist ein Familienunternehmen, das dem Karneval sehr verbunden ist. Seniorchef Jürgen Senz ist Mitglied beim AVDK, der Ehrengarde und der DKG Weissfräcke. Juniorchef Christian Senz gehört der Tonnengarde an. Das Prinzenpaar im eigenen Reich zu empfangen war für beide ein lang gehegter Wunsch.

D_Senz_Albert_04022016

Adjutant Alber tanzt an der Stange

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Veedelszoch_Itter_2016

Neben dem großen Rosenmontagszug ziehen in Düsseldorf noch verschiedene Karnevalsumzüge in den Stadtvierteln oder zentral der große Umzug für die Kinder. Report-D wird wieder viele Züge besuchen und die Bildergalerien dazu online stellen. Wer selber losziehen möchte – hier sind die Termine.

D_Altweiber201720170221

„Wenn dat Trömmelchen jeht und der Sturm wehe dät“ – in Düsseldorf muss am Donnerstag (23.2.) ein Karnevalsklassiker umgedichtet werden. Denn an diesem Donnerstag ist Murmeltiertag für alle Jecken: Kaum nimmt der Straßenkarneval Fahrt auf, fegt prompt ein Orkan den Rhein entlang. „Thomas“ heißt er. Der Winter verkleidet sich auch in diesem Jahr wieder als Sturm. Dieses Mal muss zwar kein Rosenmontagszug abgesagt werden so wie 2016. Aber wie sturmfest und erdverwachsen ist Altweiber? CC-Organisationsleiter Sven Gerling beruhigt die sich mit dem Wind drehenden Gemüter:

D_LkwRosenmontag_20170221

Die Sicherheitslage vor den Karnevalstagen in Düsseldorf ist weiterhin angespannt. Am Dienstag hat die Stadt für den Rosenmontag ein LKW-Fahrverbot erlassen. Es gilt von 8 bis 18 Uhr und betrifft alle Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen einschließlich Anhänger und Zugmaschinen.

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!