Düsseldorf Karneval

D_Duesselnarren_Praes_20160129

Marcus Hülscher leitet die Sitzung der Düsseldorf - und hatte ein Bild des verstorbenen Wolfgang Königs vor sich. CC-Präsident Michael Laumen (l.) und Rolf Herpens blieben den ganzen Abend über im Barbarasaal

Himmelhochjauchzend – doch zugleich betrübt: Die Düssel-Narren trauern um ihren langjährigen Präsidenten

Lachen und gleichzeitig weinen? Mit einem Klos im Hals „Helau!“ Rufen – jetzt erst recht und ziemlich laut? Bei den Düssel-Narren im Barbara-Saal gab es diesen Moment, als die Große Nippeser Bürgerwehr einmarschierte. Eigentlich waren die orange-weißen Gardisten aus der Nachbarstadt als Überraschungscoup für Wolfgang Königs gedacht – der am Freitagabend (28.1.) sein 3 mal 11-jähriges Präsidentenjubiläum gefeiert hätte. Königs ist am 29. August 2015 verstorben.

D_Duesselnarren_etFrauKuehne_20160129

"De Frau Kühne" erzählte Szenen ihrer Ehe - und musste anschließend eine Zugabe geben

Bis auf die Nippeser Bürgerwehr hatte Wolfgang Königs das Programm der Prunksitzung selbst zusammengestellt. „Diese Karnevalssession werden wir Düsseldorf-Narren in Gedenken an unseren leider viel zu früh verstorbenen Präsidenten ausrichten“, verspricht der 1. Vorsitzende Günter Simons. Ein Foto von Königs hing unterhalb von Marcus Hülscher, der als Sitzungspräsident genau den richtigen Ton traf.

D_duesselnarren_lachen_20160129

...gute Stimmung - bei den Düssel-Narren im Barbara-Saal

Mehrere Tanzdarbietungen der eigenen Jugend, das Fanfarenkorps Schwarz-Weiss, Szenen aus der Ehe von „De Frau Kühne und ein Aufzug der Prinzengarde unterhielten die mehreren Hundert Gäste. CC-Präsident Michael Laumen blieb den ganzen Abend über in Derendorf und verblüffte „De Frau Kühne“, als er behänd wie ein Jung-Groupie auf die Bühne sprang, um nach ihrer Rede einen Extraorden des CC zu verleihen.

D_Duesselnarren_Huetchen_20160129

Manchmal ist das verwegen aufgesetzte Schiffchen Verkleidung genug

Eine große Tombola mit Sachpreise, gestiftet von Derendorfer Geschäftsleuten brachte Spannung in den Saal. Heiter-Melancholisch machten sich die Gäste spät in der Nacht auf den Heimweg.

D_Duesselnarren_Tanz_20160129

Die Jugend der KG Düssel-Narren beim Show-Tanz

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Minigolf_21052016

Ihr Sommerfest feierten die Mitglieder der KG Gemeinsam Jeck am Samstag (21.5.)mit ihren Mitgliedern, Freunden und anderen Karnevalsvereinen. Bevor es im Südpark zur gemütlichen Feier im Hof der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) ging, versuchten sich 15 Teams auf dem Minigolfplatz im Kampf um den Wanderpokal.

Report-D Impressionen vom Platz und der Siegerehrung finden sie hier.

D_MN_Arsch_09042016

211 Tage sind es bis zum Elften im Elften, 315 Tage bis Altweiber. Da wird es langsam Zeit für das Comitee Düsseldorfer Karneval (CC) sich mit der neuen Session zu beschäftigen. Zwei wichtige Entscheidungen gaben die Karenvalisten am Mittwoch (13.4.) bekannt: Das Motto und den Sänger des Mottoliedes.

D_Awista_mars_18032016

69 Millionen Euro für Flüchtlingsunterkünfte, Abstiegs-Krise bei Fortuna, Frage aus der neuen Partnerstadt Palermo: Im ersten Stock regiert Oberbürgermeister Thomas Geisel. Als er am Freitag (18.3.) nachdenklich zur Jan Wellem-Statue hinüberblickte, sah er immer wieder Awista-Orange! Zwei Kehrmaschinen und ein Mitarbeiter auf den Knien mit einem Spachtel in der Hand puhlten im historischen Düsseldorfer Kopfsteinpflaster. Denn report-D fand heraus: Seit dem nachgeholten Karnevalszug hat Düsseldorf das Maoam-Gate. Einst klebrige, mittlerweile betonharte Kaubonbons kleben fies in vielen Pflasterritzen.

report-D: Social Media / RSS