Düsseldorf Karneval

D_Lebenshilfe_Dietrich_Lueppke_20160123

Dietrich Lüppke im Glück: Gerade hat er bei der Karnevalssitzung der Lebenshilfe Düsseldorf erfahren, dass er aum Rosenmontag auf dem Wagen der KG Lott Jonn mitfahren darf. Rechts neben ihm: Moderator Willi Rühl

Karneval bei der Lebenshilfe: Viel Musik, noch mehr Tanz und ein überglücklicher Gewinner

Dietrich schaut zum Himmel und kann sein Glück kaum fassen. Dann schreit er, vor lauter Freude: Gerade eben hat der als Minion verkleidete Gast bei der Karnevalssitzung der Lebenshilfe Düsseldorf erfahren, dass er am Rosenmontag auf dem Wagen der KG Lott Jonn mitfahren darf. Den ganzen Rosenmontagszug lang. Und einmal quer durch die Stadt.

D_Lebenhilfe_Minions_20160123

Als Minions verkleidet: Gäste beim Karneval der Lebenshilfe Düsseldorf

Sitzungspräsident Willi Rühl erdet den überglücklichen Gewinner wieder: „Wir werden ganz genau aufpassen, wenn Du bei uns vorbeifährst – und wehe, Du wirfst dann keine Kamelle zu uns!“ Da lachen die rund 200 Gäste in der Kantine der Werkstatt für angepasste Arbeit in Düsseldorf Reisholz. Mehr als vier Stunden lang feierten, tanzten und sangen sie am Samstagnachmittag (23.1.).

D_Lebenshilfe_DuBB_20160123

Düsseldorfs unglaublich brave Buben, DuBB, traten zum 17. Mal in der Werkstattkantine auf

Das Besondere: Alle hier Auftretenden verzichten auf Gage. So wie Düsseldorfs unglaublich Brave Buben – kurz: DuBB, die zum 17. Mal Gitarre, Bass und Schifferklavier in Reisholz auspackten. Am Anfang waren sie ja etwas skeptisch, erinnerte sich Willi Rühl – doch mittlerweile gehören DuBB hier einfach dazu. Die Perlen vom Rosenkranz, die Minis der Tanzgarde Blau-Weiß Nievenheim und die Garde der Katholischen Jugend tanzten bei der Lebenshilfe. Neben DuBB kam Sänger Michael Hermes, um die Kantine zu rocken.

D_Lebenshilfe_Perlen Rosenkranz_20160123

Die Perlen vom Rosenkranz tanzten

Und auch bei der Schar der Tollitäten, hatte die Sitzung mehr zu bieten als manch andere: Das Prinzenpaar der Landeshauptstadt, Hanno I. und Sara kam zu einem Abstecher an die Marienburger Straße, wenig später fuhr das Kinderprinzenpaar der Prinzengarde Rot-Weiß vor. Das Prinzenpaar von „Gemeinsam jeck“, Torsten I. und Ute I., feierte gemeinsam mit den Gästen einen närrischen Nachmittag lang.

D_Lebenshilfe_Banane_20160123

Lücken im mehr als vierstündigen Programm gab es nicht - denn dann wurde einfach getanzt

Lebenshilfe Düsseldorf e.V.

Seit 56 Jahren Jahren hat die Lebenhilfe Düsseldorf ein Ziel: Menschen mit einer geistigen Behinderung ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Die Lebenshilfe unterhällt im Stadtgebiet 17 Einrichtungen: Frühförderung, vier KItas (eine heilpädagigische und drei integrative), sechs Wohnstätten, ambulant betreutres Wohnen, Tagesassistenz Freit und Assistenzdienste, eine Beratungsstelle, zwei Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen.  

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Minigolf_21052016

Ihr Sommerfest feierten die Mitglieder der KG Gemeinsam Jeck am Samstag (21.5.)mit ihren Mitgliedern, Freunden und anderen Karnevalsvereinen. Bevor es im Südpark zur gemütlichen Feier im Hof der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) ging, versuchten sich 15 Teams auf dem Minigolfplatz im Kampf um den Wanderpokal.

Report-D Impressionen vom Platz und der Siegerehrung finden sie hier.

D_MN_Arsch_09042016

211 Tage sind es bis zum Elften im Elften, 315 Tage bis Altweiber. Da wird es langsam Zeit für das Comitee Düsseldorfer Karneval (CC) sich mit der neuen Session zu beschäftigen. Zwei wichtige Entscheidungen gaben die Karenvalisten am Mittwoch (13.4.) bekannt: Das Motto und den Sänger des Mottoliedes.

D_Awista_mars_18032016

69 Millionen Euro für Flüchtlingsunterkünfte, Abstiegs-Krise bei Fortuna, Frage aus der neuen Partnerstadt Palermo: Im ersten Stock regiert Oberbürgermeister Thomas Geisel. Als er am Freitag (18.3.) nachdenklich zur Jan Wellem-Statue hinüberblickte, sah er immer wieder Awista-Orange! Zwei Kehrmaschinen und ein Mitarbeiter auf den Knien mit einem Spachtel in der Hand puhlten im historischen Düsseldorfer Kopfsteinpflaster. Denn report-D fand heraus: Seit dem nachgeholten Karnevalszug hat Düsseldorf das Maoam-Gate. Einst klebrige, mittlerweile betonharte Kaubonbons kleben fies in vielen Pflasterritzen.

report-D: Social Media / RSS