Düsseldorf Karneval

D_Kinderprinzenpaar_27102015

Prinz Philipp I, Designer Philippe Carouge und Venezia Jolina bei der Übergabe des Venetien-Kleides

Prinzengarde der Stadt Düsseldorf stellt ihr Kinderprinzenpaar vor

Elf Knöpfe zieren das neue Kleid der Kinder-Venetia Jolina und 8,8 Meter Chiffon sind vernäht. Designer Philippe Carouge hat damit die Jubiläumssession 8 x 11 Jahre Prinzengarde der Stadt Düsseldorf stilvoll eingearbeitet.

Philipp Kloft (12 Jahre) und Jolina Hamann (10 Jahre) sind das neue Kinderprinzenpaar der Prinzengarde Rot-Weiss. Als Prinz Philipp I. und Venetia Jolina werden sie am 8. November feierlich inthronisiert.
Philipp hat sich schon an die roten Schuhe und die Strumpfhose gewöhnt. Da er auch in seiner Freizeit tanzt, war das Schuhwerk keine große Umstellung für ihn. Tanzen wird er auch gemeinsam mit seiner Venetia Jolina. Die hat am Dienstag (27.10.) ihr Kleid von Designer Philippe Carouge übergeben bekommen und ist begeistert.

Damit sie beim Tanz nicht vom langen Rock gestört wird, hat der Designer diesen mit einem Klettverschluss versehen. Braucht sie mehr Beinfreiheit, um Beispielsweise einen Spagat hinzulegen, nimmt Jolina den roten Rock ab und hat darunter ein Chiffonröckchen, mit dem auch schwierigste Tanzschritte möglich sind. Für Philippe Carouge ist sie bereits die fünfte Rot-Weisse-Kinder-Venetia. Gemeinsam mit Jolina hat er zuerst Zeichnungen vom Kleid entworfen. Angelehnt an die Gardeuniform wurden diesmal goldene Litzen mit verarbeitet.

D_Kinderprinzenpaar2_27102015

Mit kurzem Rock schwingt Jolina das Bein

Das Prinzenpaar freut sich schon auf ihre Einsätze. In gemeinsame Tanzstunden trainieren sie für die Bühnenauftritte. Sie werden dabei nicht nur als Paar tanzen, sondern auch in den Corps-Tanz mit eingebunden. Nur an die Blitze der Fotografen muss sich Prinz Philipp noch gewöhnen, das hatte ihm bei seinem ersten Pressetermin (27.10.) noch etwas gestört.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Frauen_Elferrat_24012017

Die Närrischen Frauen von Himmelgeist zeigten auch in diesem Jahr, das Karneval keine großen Säle braucht. Im Festzelt auf dem Schützenplatz Itter brodelte die Stimmung am Dienstag (24.1.) bei der Damensitzung von der ersten Minute an.

Eindrücke von der Sitzung finden sie hier in der Bildergalerie.

Zu einer Kostprobe des Männerballetts gelangen sie hier.

D_Lachende_Ballons_22012017

„Die lachende Philipshalle“ gehört der Vergangenheit an, denn nach der Namensänderung der Halle musste sich der Veranstaltungstitel auch ändern. Zum ersten Mal ging „Die Lachende …“ an den Start und eines hatte sich nicht geändert: Das riesige Programm und die phantastische Stimmung der Besucher.

Eindrücke von den bunten Kostümen und dem Programm sehen sie hier.

D_Eller_2_22012017

Nach der Premiere im vergangenen Jahr trauten sich die Elleraner Vereine an den Närrischen Frühschoppen 2.0. Ob auch ein größeres Zelt gefüllt werden würde, stand nur kurz in Frage. Denn bereits im Vorverkauf gingen alle 700 Karten weg. Bei bester Stimmung feierten Karnevalisten, Schützen, Werbegemeinschaftsmitglieder und alle, die Lust auf eine tolle Party hatten.

  

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!