Düsseldorf Karneval

D_Sparda_Ankunft_15022017

Besuch der Tollitäten bei der Sparda-Bank

Sparda-Bank unterstützt den Düsseldorfer Karneval

Das Düsseldorfer Prinzenpaar Prinz Christian III. und seine Venetia Alina sammeln bei ihren Auftritten im Karneval Spenden für den guten Zweck. Ihre Spendenziele sind die Düsseldorfer Tafel, die Düsseldorfer Kindertafel, die Bürgerstiftung und die Jugend im Karneval. Unterstützt werden sie dabei von der Sparda-Bank, die versprochen hat, die gesammelten Gelder zu verdoppeln. Am Mittwoch hieß es dann auch Helau in der Filiale der Bank an der Ludwig-Erhard-Allee.

D_Sparda_Strasse_15022017

Ungewohnte Töne hinterm Hauptbahnhof beim Aufzug des Prinzenpaares mit dem Orchester Ardo

Zur bunten Karnevalsfeier mit vielen Aktionen und Musik waren alle Düsseldorfer eingeladen. Am Mittag stattete auch das Prinzenpaar der Feier einen Besuch ab. Die Passanten am Hauptbahnhof staunten nicht schlecht, als die kleine Karawane aus Prinzenpaar, Adjutantur und Orchester Ardo über die Straße einmarschierte. In der Bankfiliale wurden sie bereits vom CC, einiges Karnevalsgesellschaften und auch einer ganzen Grundschulklasse begrüßt.

D_Sparda_Kinder_15022017

Viel Programm hatte die Bank auch für Kinder vorbereitet

Angelika Peters, Regionalleiterin der Sparda-Bank in Düsseldorf, hatte im vergangenen Jahr Kontakt zu Christian Erdmann und die Idee des außergewöhnlichen Karnevalsponsorings ausgeheckt. Die Sparda-Bank West feierte 2016 ihr 111-jähriges Jubiläum und was lag da näher, als ein Engagement im Karneval. Dabei fördert die Bank nicht nur die Spendenziele des Prinzenpaares, sondern finanziert auch Kamelle im Wert von insgesamt 4.000 Euro an Düsseldorfer Karnevalsvereine über ihren Facebook-Account. So konnte sich das Narrencollegium am Mittwoch über einen Scheck von 1111 Euro freuen. Im Jahr 2016 förderte die Sparda-Bank mehr als 940 Vereine und Institutionen mit über 3,15 Millionen Euro.

D_Sparda_Bühne_15022017

Erleichterung bei den Jecken: Venetia Alina war wieder dabei, nachdem sie zwei Tage krank das Bett hüten musste

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Originale_Pepe_24022017

Die Düsseldorfer Orignale haben am Freitag den Henkelsaal zum Kochen gebracht. Unter dem Motto „Min Häzz, minn Stadt, minn Karneval“ hatten sich das närrische Volk versammelt und eines stand fest: Spaß war angesagt. Sitzungspräsident Martin Willms führte durch ein Programm, das genau den Geschmack der Gäste traf.

Wie gut die Stimmung war, sehen sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Jecke_Pemz Sieger Kostum_20180ß301

Unten drunter fließt die Düssel, oben fließt das Alt: Am Karnevalsfreitag hat der Goldene Ring eine herausragende Party. Die KG Jecke Pänz schafft mit ihrer DüsselPur Party eine ganz besondere Mischung. Man nehme: Zehn Teile Spaß, drei bis vier Teile Wagnis und Erotik – manchmal knistert es ganz aufregend - rundet das Ganze mit sechs Bands, zwei DJs und dem Prinzenpaar ab; in den Mixer damit und heraus kommt…

D_Ehrengarde_Monheim_20170224

Manchmal werden aus Gedankenblitzen Vereine. So ein Blitz war um die Jahrtausendwende dieser Gedanke hier: „Karneval sollte auch den Mitglieder des Vereins Spaß und Freude bereiten“. Das ist das Credo der Ehrengarde Stadt Düsseldorf. Und weil sie das mit dem plötzlichen, guten Einfall immer noch ernst nehmen, heißt das Motto an diesem Freitag, 24. Februar: Blitz-Sitzung.

Tausend und ein Karnevalsbild

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!