Düsseldorf Karneval

D_Sportlersitzung_Ski_20160110

Präsident Heinz B. Nunnendorf verhalf dem Prinzenpaar Hanno I. und Sara zu, nun ja, nicht mehr ganz neuen Skiern und einem Scheck über 1555 Euro für den gutenachtbus

„Sportlersitzung“ in Düsseldorfer: Die KG „Elf vom Dörp“ hilft dem Prinzenpaar auf die Bretter

40. Geburtstag der Sportlersitzung bei der KG „Elf vom Dörp“ – spätestens jetzt wechselt man als Aktiver in die Seniorenligen. Die Unterrather aber halten sich und ihre vielen hundert Gäste im Radschlägersaal durch ein außergewöhnliches Programm fit. Hier gibt es Sänger und Redner zu sehen, die selten in Düsseldorf auftreten.

D_Sportlersitzung_Trio_20160110

Die drei tanzten zu den Parodien der Schlagerpuppenbühne "Heddemer Dreigestirn"

Wie die menschgewordene Schlager-Puppenbühne Heddemer Dreigestirn mit einer mitreißenden Parodie. Oder eben Mitternachts-Act Sahra Bennet, die stimmgewaltig Konzertgrößen wie Tina Turner oder Amy Winehouse interpretiert. Präsident Heinz B. Nunnendorf führte als charmant, aber bestimmt grantelnder Grandseigneur durchs Programm. Er überraschte das Düsseldorfer Prinzenpaar Hanno I. und Sara mit einem Scheck über 1555 Euro für den „gutenachtbus“, das Projekt der diesjährigen Tollitäten. Zugleich bekamen die beiden zwei paar historische Langlaufski als Geschenke in die Hand gedrückt. Soll noch einmal einer sagen, was seit 40 Jahren als Brücke zu den Unterrather Sportvereinen gilt, funktioniere nicht mehr.
Das Fanfarenkorps Holthausen, die vereinseigene Tanzgarde, die Band ohne Bart – BOB und der Hocker-Rocker Markus Krebs, Emmi und Willnowski, die Ruhrgarde Mühlheim und „Frau Kühne“ gehörten zu den weiteren Auftretenden. Schluss war dann noch lange nicht. Ein Abend wie gemacht für neue Rekorde.

D_Sportlersitzung_Duo_20160110

Achtung: Die böse Hexe aus dem Märchenland von Hollywood scheint in diesem Jahr eines der angesagten Kostüme zu sein

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Spende_Prinzenpaar_20160623

Sara Flötmeyer und der „gute nacht bus“ – das war ein fixes Ding. Kaum hatte die angehende Venetia 2015 von dem Bus für Obdachlose gehört, war Freund und Prinz Hanno Staiger überzeugt und ein Informationstermin gemacht. Dann sammelten Prinz Karneval und seine holde Lieblichkeit die ganze ultrakurze Turbosession 2015/16 lang. Verzichteten auf Geschenke und nahmen stattdessen kleine und große Umschläge an. Am Donnerstagabend überreichten sie den Spendenscheck: 17.539,49 Euro bringen den gute nacht bus ein gutes Stück weiter.

D_kakaju_Spendenempfaenger_20160620

Spendenrekord bei den Karnevalsfreunden der katholischen Jugend, KakaJu: Trotz der extrem kurzen Karnevalssession konnten nach Abzug aller Kosten 21.833,33 Euro an 14 Projekte verteilt werden. „Das sind 1500 Euro mehr als in der Saison zuvor“, frohlockte KakaJu-Präsident Thomas Puppe. Völlig überflüssigerweise fühlten sich die wohltätigen Narren bemüßigt, auf die Verteilung der Spendengelder hinzuweisen: zwei Drittel des Spendengeld blieben in Düsseldorf, ein Drittel komme Projekten weltweit zugute.

D_Marktfrauen_08062016

Die närrischen Marktfrauen haben am Mittwoch (8.6.) ihren Sellerieprinzen für die närrische Session 2016 / 2017 erwählt: Uwe Willer wird als „Uwe II“ als einziger Mann bei den mehr als dreißig Frauen geduldet.

report-D: Social Media / RSS