Düsseldorf Schützen

D_Schuetzenfest_Volmerswerth_2015_0122

Den dörflichen Charakter bewahren: In Düsseldorf Volmerswerth ist Schützenfest

Düsseldorf Volmerswerth: Beim Schützenfest vom König zum Kofferträger

Im Wätscherland ist Schützenfest. So bezeichnen die Volmerswerther selbst ihren Stadtteil liebevoll. Mit Girlanden und Fahnen haben sie ihr Dorf geschmückt. Und sind am Wochenende gleich mehrfach um die Häuser gezogen: Am Samstag mit den Fackeln, am Sonntag mit klingenden Spiel bei großen Festzug mit schmissiger Parade. Viele hundert Zuschauer ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen.
Für die große report-D-Bildergalerie von der Parade klicken Sie bitte HIER

D_Schuetzenfest_Volmerswerth_paar

Auf dem Weg zum Besten, was ein Königsjahr zu bieten hat: Franz und Andrea Mindergan

Alle Blicke richteten sich auf diese beiden: Franz und Andrea Mindergan von der Gardekompanie verwirklichten in dieser Saison ihre Königsträume. Als der Treffer beim Königsschießen 2014 saß, habe er eine Gänsehaut bekommen, verrät Franz Mindergan. Und dankt allen, die mit Palmen, einem Überraschungskochabend samt Profi-Koch und vielen Kleinigkeiten dieses Königsjahr zu einem besonderen gemacht haben.

Die Sache mit dem Brudermeister

Und er weiß genau: Nun ist es an der Zeit, etwas davon zurück zu geben. Der Weg vom König zum Kofferträger – er ist bei den St. Sebastianus-Schützen in Düsseldorf Volmerswerth vorgezeichnet. Wenn die schwere Kette und mit ihr Amt und Würden am letzten Tag des großen Festes, dem Dienstag, auf den Nachfolger übergehen, wird Mindergan zum Brudermeister der Volmerswerther Schützen.

D_Schuetzenfest_Volmerswerth_2015_geste

Gute Stimmung schon beim Antreten der St. Sebastianer in Düsseldorf Volmerswerth

Das bedeutet: Er muss dem neuen König in allen Fragen und Aufgaben beratend zur Seite zu stehen. Ihm den Rücken freihalten. So schwebt auch die nächste Majestät völlig losgelöst von organisatorischen Fesseln über allem und kann das Königsjahr in vollen Zügen genießen.

Da reiben sich manche verwundert die Augen

Das mit dem Genießen galt übrigens auch für das Jungschützenkönigspaar Johannes Meier und Vanessa Kaiser vom Tambour-Corps.
Alle neu hinzugezogenen in Volmerswerth rieben sich am Montag (14.9.) verwundert die Augen: Denn weil es so schön ist, zog der Festzug gleich noch einmal. Um 18.30 Uhr  fiel der Schuss des künftigen Königs. Thomas Klaus, mit seiner Schwester Petra Klaus als Königin, wird am Dienstagabend beim Krönungsball auf den Thron gehoben. Die Tradition ist dann eine, wenn sie weiter geht.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Fahne_Holger_20072016

Beim Historischen Festzug und der Parade des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf hatte sie ihren ersten Auftritt, nachdem sie am Sonntagmorgen geweiht worden war: Die neue Fahne der Gesellschaft König Wilhelm.

D_König_1_19072016

Der Dienstag (19.7.) ist bei vielen Schützen der wichtigste Tag des Schützenfestes, denn dann wird die neue Majestät für das kommende Schützenjahr ermittelt. Bei den Sebastianern darf jeder seine Karte abgeben und damit seinen Chance auf den Königsschuss wahrnehmen. Gespannt verfolgten alle, wie Schützen und Schützinnen nacheinander auf die kleine Königsplatte anlegten. Um 18:43 Uhr splitterte der letzte Rest der Platte: Heiko Legner riss jubelnd die Hände hoch.

D_Inge_Bruch_1872016

Traditionell ehrt der St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf Schausteller, die durch ihr Engagement wesentlich zum Erfolg der „Größten Kirmes am Rhein“ beitragen. Am Montag wurde Inge Bruch in einer Feierstunde im Rathaus geehrt.

report-D: Social Media / RSS