Düsseldorf Schützen

D_Reisholz_Prinz_30082015

Regimentsprinz Sebastian Schmitz mit seiner Begleitung Maren Fietkau

Klompen und Könige bei den Sebastianern in Düsseldorf Reisholz

Für die Mitglieder des St. Sebastianus Schützenverein Reisholz 1927 sind nicht nur die Regimentsmajestäten wichtig sind, sondern auch die Bürgerkönige, das Klompenkönigspaar. Mit ihrer Wahl fing am Freitag (28.8.) das Schützenfest zünftig an.

Sehen Sie bei report-D alle Fotos der Parade bei Tropenhitze - in unserer Bilder-Galerie

Klompen in Reisholz

Traditionell sind es die Schützenvereine im Düsseldorfer Süden, die ein Klompenkönigspaar ermitteln. In Reisholz übernahm am Freitag (28.8.) Ulrike Ricks die Würde der Klompenkönigin. Als Begleiter an ihrer Seite Dieter Müller. Die beiden sind auch dem Karneval verbunden und freuen sich auf ihre Zeit als Klompenmajestäten.

Neue Majestäten für das Regiment

Beim Krönungsball am Samstag (29.8.) erhielten Benjamin Schmitz und Beatrice Kleiner die Insignien des Regimentskönigspaares. Der Cousin des Regimentskönigs, Sebastian Schmitz,  komplettiert die Familienehre als Regimentsprinz, unterstützt von Maren Fietkau. Beide gehören der Kompanie Reserve an. Die Pagenprinzessin ist von der Gesellschaft Marine und heißt Leonie Güldenmeister.

Karlheinz Clemens und Hans-Konrad Heinemann wurden für ihre 60-jährige Zugehörigkeit zu den Reisholzer Schützen geehrte. Sie waren als Jugendliche gemeinsam in den Verein eingetreten.

Heiße Parade am Sonntag

Nach Klompenball und Krönungsball gab es am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein den Festzug und die Parade. Gestartet wurde das erste Mal am Bürgerhaus Reisholz. Während die Ehrengäste vom Vorstand begrüßt wurden, marschierten die Schützen zur Abholung der Majestäten und zum Festzug durch Reisholz. Zur Parade fanden sich die Ehrengäste, unter ihnen Thomas Geisel, Sylvia Pantel und die Vertreter der BV 9, dann an der Henkelstraße ein. Nach zwei Jahren mit Regenwetter, wünschten sich einige Teilnehmer ob der heißen Temperaturen das trübe Wetter zurück. Aber mit ein wenig Marscherleichterung und verkürztem Ablauf (ohne Flaggenparade) war es eine schöne Parade.

D_Reisholz_Start_30082015

Start des Festzuges an der Brunnenstraße: Los geht's

"Kumm eruss"

Komm heraus - kumm eruss heißt es am Samstag (5.9.) für die Nachbarschaft in Reisholz und Hassels. Dann feiern von 14 bis 18 Uhr alle gemeinsam auf dem Platz an der Fürstenberger Straße das Stadtteilfest und da sind die Reisholzer Schützen natülich auch mit dabei.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Himmelgeist_Front_28082016

Die Schützen im Himmelgeist starten so sportlich in ihr Schützenfest, wie sonst kein anderer Verein. Am Samstag wurde mit dem 32. „Herbert-Hermann-Lauf“ das Fest eröffnet, das bei heißem Sommerwetter nicht nur von den Läufern gute Kondition voraussetzte.

Die report-D Bildergalerie zu Festzug und Parade finden sie hier.

D_Reisholz_Koenige_20160828

Samstag gekrönt, Sonntag auf der Festmeile: Da Markus Noth schon mehrfach Schützenkönig war, darf er nun den Titel „Kaiser“ führen. An seiner Seite: Ina Knott, für die Amt und Würden ebenfalls nicht neu sind. 2012/13 war sie Königin. Die Reisholzer St. Sebastianer haben Majestäten, denen man nicht viel erklären muss. Bei dem Tempo, dass sie vorlegen, sicherlich ein Vorteil. Der Reisholzer Festzug - als report-D Bildergalerie

D_HeerdtMarine_20160823

Unter den linksrheinischen Schützen in Düsseldorf – ist Empörung pur. Sie sehen sich verunglimpft. Und schimpfen. Wähnen sich in ein falsches Licht gerückt. Unter den Gästen des Schützenumzugs am vergangenen Sonntag in Düsseldorf Heerdt war einer mindestens ebenso empört. Der hat die Marine-Kompanie fotografiert, wie sie die Reichskriegsflagge durch die Straßen trägt. Die Westdeutsche Zeitung machte damit am Dienstag ihren Lokalteil auf.

report-D: Social Media / RSS