Düsseldorf Schützen

D_Reisholz_Prinz_30082015

Regimentsprinz Sebastian Schmitz mit seiner Begleitung Maren Fietkau

Klompen und Könige bei den Sebastianern in Düsseldorf Reisholz

Für die Mitglieder des St. Sebastianus Schützenverein Reisholz 1927 sind nicht nur die Regimentsmajestäten wichtig sind, sondern auch die Bürgerkönige, das Klompenkönigspaar. Mit ihrer Wahl fing am Freitag (28.8.) das Schützenfest zünftig an.

Sehen Sie bei report-D alle Fotos der Parade bei Tropenhitze - in unserer Bilder-Galerie

Klompen in Reisholz

Traditionell sind es die Schützenvereine im Düsseldorfer Süden, die ein Klompenkönigspaar ermitteln. In Reisholz übernahm am Freitag (28.8.) Ulrike Ricks die Würde der Klompenkönigin. Als Begleiter an ihrer Seite Dieter Müller. Die beiden sind auch dem Karneval verbunden und freuen sich auf ihre Zeit als Klompenmajestäten.

Neue Majestäten für das Regiment

Beim Krönungsball am Samstag (29.8.) erhielten Benjamin Schmitz und Beatrice Kleiner die Insignien des Regimentskönigspaares. Der Cousin des Regimentskönigs, Sebastian Schmitz,  komplettiert die Familienehre als Regimentsprinz, unterstützt von Maren Fietkau. Beide gehören der Kompanie Reserve an. Die Pagenprinzessin ist von der Gesellschaft Marine und heißt Leonie Güldenmeister.

Karlheinz Clemens und Hans-Konrad Heinemann wurden für ihre 60-jährige Zugehörigkeit zu den Reisholzer Schützen geehrte. Sie waren als Jugendliche gemeinsam in den Verein eingetreten.

Heiße Parade am Sonntag

Nach Klompenball und Krönungsball gab es am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein den Festzug und die Parade. Gestartet wurde das erste Mal am Bürgerhaus Reisholz. Während die Ehrengäste vom Vorstand begrüßt wurden, marschierten die Schützen zur Abholung der Majestäten und zum Festzug durch Reisholz. Zur Parade fanden sich die Ehrengäste, unter ihnen Thomas Geisel, Sylvia Pantel und die Vertreter der BV 9, dann an der Henkelstraße ein. Nach zwei Jahren mit Regenwetter, wünschten sich einige Teilnehmer ob der heißen Temperaturen das trübe Wetter zurück. Aber mit ein wenig Marscherleichterung und verkürztem Ablauf (ohne Flaggenparade) war es eine schöne Parade.

D_Reisholz_Start_30082015

Start des Festzuges an der Brunnenstraße: Los geht's

"Kumm eruss"

Komm heraus - kumm eruss heißt es am Samstag (5.9.) für die Nachbarschaft in Reisholz und Hassels. Dann feiern von 14 bis 18 Uhr alle gemeinsam auf dem Platz an der Fürstenberger Straße das Stadtteilfest und da sind die Reisholzer Schützen natülich auch mit dabei.

Zurück zur Rubrik Schützen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Schützen

D_Stadtschützen_beide_24072016

Der letzte Sonntag des Schützenfestes der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1316 stand im Zeichen der Interessengemeinschaft Düsseldorfer Schützenvereine (IGDS). Auf dem Schießstand auf den Rheinwiesen traten alle Schützenkönige und Jungschützenkönige der Stadt an, um den Titel der Stadt-Majestäten auszuschießen. Pascal Zaparty aus Bilk errang den Titel des Stadtjungschützenkönigs und Rainer Neuroth aus Unterrath ist neuer Stadtkönig.

D_Fahne_Holger_20072016

Beim Historischen Festzug und der Parade des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf hatte sie ihren ersten Auftritt, nachdem sie am Sonntagmorgen geweiht worden war: Die neue Fahne der Gesellschaft König Wilhelm.

D_König_1_19072016

Der Dienstag (19.7.) ist bei vielen Schützen der wichtigste Tag des Schützenfestes, denn dann wird die neue Majestät für das kommende Schützenjahr ermittelt. Bei den Sebastianern darf jeder seine Karte abgeben und damit seinen Chance auf den Königsschuss wahrnehmen. Gespannt verfolgten alle, wie Schützen und Schützinnen nacheinander auf die kleine Königsplatte anlegten. Um 18:43 Uhr splitterte der letzte Rest der Platte: Heiko Legner riss jubelnd die Hände hoch.

report-D: Social Media / RSS