Düsseldorf Verkehr

D_Rheinbahn_07122015

Mit Hebewerkzeugen konnte die entgleiste Bahn wieder in die Schienen gesetzt werden

Drive-In bei Burger King? Straßenbahn in Düsseldorf entgleist

In der Kurve Bolkerstraße - Hunsrückenstraße ist am Montagmittag (7.12.) eine Straßenbahn der Linie 706 entgleist und auf den Bürgersteig gerutscht. Der Schreck war groß, doch verletzt wurde niemand.

In der Kurve vor der Haltestelle Heinrich-Heine-Allee in der Hunsrückenstraße haben die Straßenbahnen ein Tempolimit. Stetig querende Fußgänger und die starke Biegung lassen keine hohe Geschwindigkeit zu. Was am Montag dazu führte, dass eine Straßenbahn engleiste, konnte die Rheinbahn noch nicht abschließend klären.

Die Bahn, die direkt vor einer Fast-Food-Filiale auf dem Bürgersteig zum Stehen kam, wurde von der Technik-Crew der Rheinbahn inzwischen wieder auf die Gleise gesetzt. Gegen 13:30 Uhr konnte der Fahrer sie in den Betriebshof zurückfahren, wo sie nun auf Schäden untersucht wird.

Damit sind zwar die Gleise wieder frei, aber der Unfall hat schwere Schäden an den Schienen verursacht. Die Mitarbeiter prüfen derzeit, ob geschweißt werden kann oder ein Austausch der Schienen erforderlich ist. Die Störung wird mindestens noch bis in die Abendstunden andauern.

Rheinbahnsprecherin Heike Schuster wollte noch nichts über die Unfallursachen sagen. Die Untersuchungen dauern an. Sie bestätigte nächtliche Arbeiten an den Gleisen in diesem Bereich, aber ob dies der Grund für die Entgleisung war, ist noch offen.

Umleitungen bis in die Abendstunden:

Die Linie 703 fährt nur bis zur Haltestelle "Jacobistraße" und von dort zurück nach Gerresheim.

Die Linien 706 und 715 fahren ab der Haltestelle "Sternstraße" eine Umleitung über die Strecke der Linie 701 über die Berliner Allee. Von dort fährt die 706 über die Strecke der Linie 707 bis "Bilk S".

Die Linien 712 und 713 fahren ab der Haltestelle "Jacobistraße" über den Hauptbahnhof und die Berliner Allee zum Graf-Adolf-Platz und dann ihren Linienweg.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Bahn_Silvester_30122016

Die Rheinbahn bietet ihren Kunden in der Silvesternacht den Transport mit Bus und Bahn bis in die frühen Morgenstunden.  Zwar endet der normale Samstagbetrieb um 21 Uhr, aber viele Linien fahren nach dem Silvesterfahrplan und die Betriebspause zwischen 2 und 4 Uhr am Morgen entfällt.

bahn_18-02-2014-02

Viele tausend Bahn-Pendler sind am Montag verspätet zur Arbeit und am Nachmittag nur mit Mühe wieder nach Hause gekommen. Grund war eine massive Reparaturpanne bei der Deutschen Bahn auf der Strecke zwischen Duisburg und Düsseldorf. Bei Duisburg Großenbaum riss ein 15.000 Volt führender Fahrdraht am Sonntagabend, wurde in der Nacht scheinbar repariert und riss am Montagmorgen erneut.

D_AirBerlin_20161219

Da war die Urlaubserholung mit einem Schlag dahin: Bis zu drei Stunden mussten Heimkehrer am Sonntagabend auf dem Düsseldorfer Flughafen auf ihr Gepäck warten. Betroffen waren Passagiere der Air Berlin. Es kam zu Tumulten und lauten Wortwechseln. Manche ließen ihre Koffer entnervt zurück. Am Tag nach der Panne machten Airline und Flughafen einen Schuldigen aus: den neuen Dienstleister für die Gepäckabfertigung.

  

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!