Düsseldorf Verkehr

D_Rheinbahn_07122015

Mit Hebewerkzeugen konnte die entgleiste Bahn wieder in die Schienen gesetzt werden

Drive-In bei Burger King? Straßenbahn in Düsseldorf entgleist

In der Kurve Bolkerstraße - Hunsrückenstraße ist am Montagmittag (7.12.) eine Straßenbahn der Linie 706 entgleist und auf den Bürgersteig gerutscht. Der Schreck war groß, doch verletzt wurde niemand.

In der Kurve vor der Haltestelle Heinrich-Heine-Allee in der Hunsrückenstraße haben die Straßenbahnen ein Tempolimit. Stetig querende Fußgänger und die starke Biegung lassen keine hohe Geschwindigkeit zu. Was am Montag dazu führte, dass eine Straßenbahn engleiste, konnte die Rheinbahn noch nicht abschließend klären.

Die Bahn, die direkt vor einer Fast-Food-Filiale auf dem Bürgersteig zum Stehen kam, wurde von der Technik-Crew der Rheinbahn inzwischen wieder auf die Gleise gesetzt. Gegen 13:30 Uhr konnte der Fahrer sie in den Betriebshof zurückfahren, wo sie nun auf Schäden untersucht wird.

Damit sind zwar die Gleise wieder frei, aber der Unfall hat schwere Schäden an den Schienen verursacht. Die Mitarbeiter prüfen derzeit, ob geschweißt werden kann oder ein Austausch der Schienen erforderlich ist. Die Störung wird mindestens noch bis in die Abendstunden andauern.

Rheinbahnsprecherin Heike Schuster wollte noch nichts über die Unfallursachen sagen. Die Untersuchungen dauern an. Sie bestätigte nächtliche Arbeiten an den Gleisen in diesem Bereich, aber ob dies der Grund für die Entgleisung war, ist noch offen.

Umleitungen bis in die Abendstunden:

Die Linie 703 fährt nur bis zur Haltestelle "Jacobistraße" und von dort zurück nach Gerresheim.

Die Linien 706 und 715 fahren ab der Haltestelle "Sternstraße" eine Umleitung über die Strecke der Linie 701 über die Berliner Allee. Von dort fährt die 706 über die Strecke der Linie 707 bis "Bilk S".

Die Linien 712 und 713 fahren ab der Haltestelle "Jacobistraße" über den Hauptbahnhof und die Berliner Allee zum Graf-Adolf-Platz und dann ihren Linienweg.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Rheinbahn_Mitarbeiter_24112016

Die neue Beschilderung der Rheinbahn-Haltestellen sorgte nach der Eröffnung der Wehrhahnlinie für Ärger bei den Fahrgästen. Der Vorwurf: zu unübersichtlich und schlecht lesbar seien sie ausgefallen. Nach einer Bürgerbefragung im Juli präsentierte die Rheinbahn am Donnerstag (24.11.) die neue Generation der Schilder. Alle Steige an der Haltestelle Bilker Kirche sind bereits darauf umgerüstet. Weitere folgen im nächsten Jahr.

D_Ralf_Jaeger_Oli_Hilbring_20161123

Per Handy telefonieren am Steuer – das ist fast schon eine Sünde von gestern, sagt Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger. Mittlerweile wird auf die nächste What’s App-Botschaft gelugt oder ganze SMS-Botschaften eingetippt, während das Auto sekundenlang führerlos dahinrast. Dagegen setzt Jäger nun Botschaften mit Ruhrpott-Humor: Der Cartoonist Oli Hilbring hat fünf Motive gezeichnet, die die Busrückseiten in Düsseldorf und Köln zieren und zum Nachdenken anregen sollen.

D_Flughafen_Landung_20150929

Die Lufthansa-CallCenter sind verstärkt worden; dennoch brauchen Passagiere Geduld: Vor dem Pilotenstreik am morgigen Mittwoch (23.11.) wollen viele umbuchen oder stornieren. In Düsseldorf werden laut dem Notflugplan der Lufthansa 30 von 38 Flügen ausfallen, in Köln sind es 14 von 18 Flugbewegungen. Seit Dienstag (22.11.2016), 15 Uhr, versucht die Lufthansa vor dem Arbeitsgericht in Frankfurt am Main, den Pilotenstreik er Einstweiliger Verfügung zu stoppen.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS