Düsseldorf Verkehr

haltestelle_no_service

Durch Gleisbauarbeiten werden einige Straßenbahnen am Wochenende durch Busse ersetzt

Düsseldorfer Süden: Baustellen behindern den Verkehr am kommenden Wochenende

Von Freitag, (6.11.), 21 Uhr,  bis Montag (9.11.) 4 Uhr, werden im Düsseldorfer Süden Baumaßnahmen durchgeführt, durch die der Verkehr von Fahrzeugen, Bussen und Bahnen beeinträchtigt wird. Maßnahmen gibt es am Schwarzen Weg, Benrather Schlossallee und Kölner Landstraße. Bis Ende November dauern die Arbeiten an der Bonner Straße.

Gleisarbeiten der Rheinbahn

Auf der Kölner Landstraße im Bereich Ickerswarder Straße und Rheindorfer Weg, sowie auf der Benrather Schlossallee in Höhe der Schlosskurve führt die Rheinbahn am kommenden Wochenende Gleisarbeiten durch. Die Arbeiten beginnen am Freitag um 21 Uhr und enden am Montag zu Betriebsbeginn um 4 Uhr.

Die Straßenbahnlinien U74 und U77 werden in Fahrtrichtung Süden bereits an der Haltestelle „Kaiserslauterner Straße“ enden. Die Bahnen der Linie 701 fahren nur bis „Südpark“. Ein Ersatzverkehr mit Bussen bis zum Betriebshof Benrath wird eingerichtet. Dabei wird die Haltestelle „Schloss Benrath“ in Richtung Innenstadt zur Schloßparkstraße 1 verlegt.

Kölner Landstraße

Für den Autoverkehr wird der Kreuzungsbereich Kölner Landstraße/Ickeswarderstraße gesperrt. Das Abbiegen in die Straße Werstener Feld und Ickerswarder Straße ist dann nicht möglich. Ebenfalls gesperrt ist der Kreuzungsbereich Kölner Landstraße/Kampstraße/Rheindorfer Weg. Ein Befahren der Kölner Landstraße ist möglich, jedoch kein überqueren der angegebenen Kreuzungen.

Benrather Schloßallee

An der Baustelle auf der Benrather Schlossallee wird der Autoverkehr einspurig vorbei geführt. Ein Linksabbiegen von der Hospitalstraße auf die Benrather Schlossallee Richtung Süden ist verboten.

Die Buslinie 789 fährt bereits ab Freitag, 20 Uhr, bis Montag, 6 Uhr, eine Umleitung ab „Benrath Rathaus“. Die Linien 817 und NE7 werden ab  Haltestelle „Urdenbacher Allee“ umgeleitet. Auch hier befindet sich während der Bauphase die Haltestelle "Schloss Benrath"  auf Höhe der Schloßparkstraße 1.

Schwarzer Weg

Eine Sperrung des Schwarzen Wegs in Höhe des Wittenberger Wegs  führt zu Umleitungen von vier Buslinien. Die Haltestellen „Wittenberger Weg“ und „Franz-Liszt-Straße“ werden auf die Straße Am Buchholzer Busch in Höhe der Autobahn-Unterführung verlegt. Die Haltestelle „Corellistraße“ der Linie 788 entfällt in beiden Richtungen, als Ersatz steht die Haltestelle „Neßlerstraße“ zur Verfügung. Die Haltestelle „Corellistraße“ der Linie NE7 wird auf die Südallee in Höhe der Hausnummer 55 verlegt.

Die Busse der Linien 778, 779 und NE7 werden ab den Haltestellen „Urdenbacher Allee“ (Linie 778), „Stralsunder Straße“ (Linie 779) und „Schimmelpfennigstraße“ (Linie NE7) umgeleitet. Die Linie 788 fährt in Richtung Monheim ab der Haltestelle „Schimmelpfennigstraße“ anders, in Gegenrichtung ab der Haltestelle „Neßlerstraße“.

Bonner Straße

Auf der Bonner Straße zwischen Schöne Aussicht und Paul Thomas Straße wird eine neue Zufahrt zum Industriegebiet gebaut. Dabei kommt es zu Beeinträchtigungen.

Zurück zur Rubrik Verkehr

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Verkehr

D_Flughafen_Windsack_20161026

Der Adler ist gelandet. Nach sechs Tagen, 66 Tagesordnungspunkten und mehr als 600 Wortmeldungen sind alle rund 40.000 Bedenken und Einsprüche gegen eine Kapazitätserweiterung des Düsseldorfer Flughafens bei der Anhörung in der Messe zu Wort gekommen. Dieser Ansicht ist das Düsseldorfer Regierungspräsidium. Die Beamten dort müssen nun ihre Hausaufgaben machen.

pol_572013b

Das Handy ist der neue Rausch. Über Alkohol, Marihuana und Co. im Straßenverkehr verliert Frank Kubicki kein Wort mehr. Als der Leiter des Verkehrsdirektion im Düsseldorfer Polizeipräsidium am Montag (20.2.) die Unfallzahlen für 2016 vorstellt, arbeitet er zwei Problemgruppen heraus: Verkehrsteilnehmer jeden Alters, in Autos oder auf Fahrrädern, die wie blöde auf ihren Smartphones herumtippen und dabei im Blindflug auf immer stärker befahrenen Innenstadtstraßen unterwegs sind. Und Senioren, die sechs von neun Düsseldorfer Unfalltote stellen – die übrigen drei fuhren Motorrad oder Roller - aber auch als Verursacher von Autounfällen im Zwielicht der Ermittler stehen.

D_Attac_Transport_Winfried Wolf_20170216

Die Globalisierungskritiker von attac zogen eine am Donnerstagabend (16.2.) im Bilker Bürgersaal eine Linie zwischen dem Niedergang des globalen Handels und dem umstrittenen Ausbau des Reisholzer Rheinhafens. Der Politikwissenschaftler und ehemalige PDS-Bundestagabgeordnete Wilfried Wolf steckte den Kurs. Links dümpeln Dutzende Schiffe der als insolvent abzuwickelnden Hanjin Reederei – bis Herbst 2016 die siebtgrößte Containerreederei der Welt. Und rechts rasselt der Kettenbagger, um Elbe und Rhein noch tiefer auszubuddeln, für immer noch größere Schiffe, noch mehr Überkapazitäten, noch ruinöseren Wettbewerb.  

Tausend und ein Karnevalsbild

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!