Kultur Ausstellungen

D_Bentley_26092015

Automobile Pop-Art-Kunst in der Kö-Galerie

Düsseldorfer Galerie Mensing eröffnet Ausstellung POP ’15 mit Guldenstern und Britto-Bentley

Ein bunter Blickfang steht seit Samstag (26.9.) im Erdgeschoss der Kö Galerie, Süd-Mall - Eingang Grünstraße. Ein vom brasilianischen Künstler Romero Britto gestalteter Bentley. Die Luxus-Karosse im Pop-Art-Kleid ist nicht etwa ein Serienfahrzeug mit Sonderlackierung. Es ist ein rollendes Kunstwerk mit einer großen Blume, Sternchen, Kringeln, Figuren und Zeichen, die der Künstler Britto auf den handgefertigten Prototypen des Bentley Continental GT aufgebracht hat. Eine Straßenzulassung hat das Kunstwerk nicht, ist aber der ganze Stolz von Galerist Harry Mensing, der den einzigartigen Bentley speziell zur Pop-Art-Ausstellung in seiner Galerie präsentiert.

POP'15

In der ersten Etage der Kö-Galerie erwartet die Besucher die neue Ausstellung POP’15 in den Räumen der Galerie. Die Pop-Artisten von heute malen Comic-Figuren und verwenden Ikonen der Massenkultur. Trotz unterschiedlicher Darstellungsformen und Ansätzen ist ihnen eines gemeinsam: plakative Bilder und Skulpturen zeigen die schönen Seiten des Lebens und sprühen förmlich vor Optimismus und guter Laune.

Guldenstern

Peter Smolka und Peter Wolframm sind bekannt unter dem Namen "Guldenstern" und repräsentieren seit 1994 Deutsche Pop-Art. Zur Eröffnung der Ausstellung waren die Künstler persönlich in die Galerie gekommen. Ihre Collagen und Mixed-Media-Bilder sind Pop-Art im besten Sinne. Themen und Motive nehmen sie aus dem Ikonenkult der Mediengesellschaft und dem bunten Treiben der großen Metropolen.

D_Guldenstern_26092015

Guldenstern bei der Eröffnung der Ausstellung am Samstag (26.9.) in der Kö-Galerie

Die Ausstellung wird noch bis 7. November gezeigt. Im weiteren Verlauf des Jahres werden die weltbekannten Pop-Art-Stars Charles Fazzino und Romero Britto nach Düsseldorf zur „Pop‘15“ kommen.

Galerie Mensing Düsseldorf, Königsallee 60 (Kö Galerie, 1. OG)
Ausstellungszeitraum: 26. September – 7. November 2015
Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 10.00 – 20.00 Uhr

Weitere Informationen hier

Zurück zur Rubrik Ausstellungen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Ausstellungen

D_Ackermann_21042016

Marion Ackermann, die Direktorin der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, wechselt zum 1. November nach Dresden. Die 51-jährige Kunsthistorikerin wird dort das Amt der Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen übernehmen.
Ackermann, die 2009 nach Düsseldorf gekommen ist. In ihre sieben Düsseldorfer Jahre fallen große Ausstellungen wie etwa zu Joseph Beuys, Günther Uecker oder dem Fotokünstler Thomas Struth. Sie ließ amerikanische Nachkriegskunst kaufen sowie erwarb zuletzt die Kunstkollektion des Sammlerpaares Dorothee und Konrad Fischer. Ein besonderes Anliegen war Ackermann der Erwerb von Werken wichtiger, aber in Museen bisher nicht vertretener Künstlerinnen.

D_ArtNight_20042016

Ein Abend für die Kunst können Besucher am Freitag (22.4.) im Innenhof des Gartenkunstmuseum im Schloss Benrath erleben. Schülerinnen und Schüler des Schloß-Gymnasiums zeigen bei der „Art Night“, was sie können: 300 Exponate und ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Tanz und künstlerischen Aktionen werden von 19 bis 21 Uhr präsentiert. Der Eintritt ist frei.

D_Wand_07042016

Bis August können die Kunstliebhaber im K20 das betrachten, was sonst nur Mitarbeitern und Gästen des Henkel Konzerns vorbehalten ist: Vierzig von Gabriele Henkel ausgewählte Lieblingsstücke. Die Sammlung des Konzerns umfasst rund 4000 Exponate, eine exklusive Auswahl ist nun in der Kunstsammlung der Öffentlichkeit zugänglich.

report-D: Social Media / RSS