Kultur Musik

D_Wandelkonzert_putte-horn_12092015

Auch die Figuren am Schloss geben Hinweise auf die lange musikalische Tradition

Hörens- und SehensWert auf Schluppen im Düsseldorfer Schloss Benrath

Die Neue Düsseldorfer Hofmusik gibt unter dem Motto „Hörens- und SehensWert“ besondere Konzerte anlässlich der aktuellen Ausstellung in Schloss Benrath .

Am 18. und 19. September, jeweils um 20 Uhr, erklingt barocke Musik aus dem „Alten“ und „Neuen“ Schloss. Auf Filzpantoffeln genießt das Publikum beim „Wandeln“ mit der Musik das Ambiente des Corps de Logis. Am Weltkindertag, dem 20. September, wird um 11 Uhr zum zweiten Benrather Schluppenkonzert geladen, bei dem die Kinder neben der Musik auch viel über die Schlösser erfahren werden.

 

D_neue-duesseldorfer-hofmusik_12092015

Das Ensemble der Neuen Düsseldorfer Hofmusik musiziert seit fast 20 jahren die Konzerreihe „Raum & Klang“ auf Schloss Benrath

Wandelkonzert: Hörens- und Sehenswert

„Es läst sich eine schöne Musick machen…“ berichtet 1777 Wolfgang Amadeus Mozart an seinen Vater Leopold. Mit dieser Schilderung beschreibt Mozart das Musikleben am Hof des Kurfürsten Carl Theodor, das zum Leitfaden für die Neue Düsseldorfer Hofmusik geworden ist. Das Ensemble pflegt das musikalische Erbe der pfälzischen Herzöge und Kurfürsten, die im 17. und 18. Jahrhundert in Düsseldorf Landesherren waren. Die Barrieren zwischen Musikern und Zuschauern werden bei den moderierten Konzerten aufgehoben.

18. und 19. September 2015, jeweils um 20 Uhr im Corps de Logis, Schloss Benrath. Es besteht kein Sitzplatzanspruch.
Tickets zu 23,50 € zzgl. Vorverkaufsgebühr gibt es im Museumsshop und bei D:Ticket.

2. "Schluppenkonzert. Hörens- und Sehenswert"

Bei dem Konzert am Weltkindertag führt die Moderation die Kinder in die Erbauungszeit des heutigen Schlosses, aber auch die Zeit des alten Wasserschlosses, zurück. Das Konzert richtet sich an ein Publikum zwischen 4 und 14 Jahren. Es soll die Zuschauer bzw. Zuhörer an die barocke Musik heranführen und Fragen wie: Wo findet sich Musik in der Architektur des Schlosses? ansprechen.
Die Kinder sitzen auf Sitzkissen und extra ausgelegtem Teppich auf dem Boden. So haben sie eine gewisse Bewegungsfreiheit und müssen während des Konzertes nicht stillsitzen. Die Eltern oder Großeltern sitzen hinter Ihnen auf Stühlen und genießen eine etwas andere Konzertform auf klassische Weise.

20. September 2015 um 11 Uhr im Kuppelsaal, Corps de Logis, Schloss Benrath.
Tickets gibt es für Erwachsene zu 10 Euro und für Kinder zu 5 Euro im Museumsshop und bei D:Ticket. Maximal zwei Begleitpersonen pro Kind.

Zurück zur Rubrik Musik

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Musik

D_Jazz_RedBeansRagtime_16052016

Es war die 24. Ausgabe der Jazz Rally Düsseldorf und sie begeisterte wieder die Musikfans. Zwar war nach dem sommerlichen Freitag das Wetter für Open-Air etwas kühler, dennoch genossen viele tausend Besucher sämtliche Stilrichtungen des Jazz.

Einige Eindrücke hier in der Report-D Bildergalerie

D_Klaus-Doldinger_(c)Peter Hönnemann

Klaus Doldinger, das Urgestein des deutschen Jazz, wird am 12. Mai 80. Kein Grund für den dreifachen Vater, sich zurückzuziehen. Mit einer neuen Platte feiert er an zwei Abenden in der Tonhalle mit Gästen wie Udo Lindenberg, Sasha, Nils Wülker und Max Mutzke. Danach geht’s auf ausgedehnte Deutschlandtour. Vorab erinnert Klaus Doldinger, dessen Titelmusik jeden Sonntagabend auf eine neue „Tatort“-Folge einstimmt, an seine Anfänge in Düsseldorf, verrät, warum er immer noch gern live auftritt, und wünscht sich mehr Nachwuchsförderung im Jazz. 

Herr Doldinger, andere würden in Ihrem Alter laut über Ruhestand nachdenken …
„… das gibt es bei uns nicht…“

D_Oper_AidsGala_20160306_Paul_Esser

Einen Reinerlös von mehr als 160.000 Euro erzielt die 7. Festliche Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung. Am Samstagabend (5.3.) kamen rund 1300 Musikfreunde ins Düsseldorfer Opernhaus. „Wir sind froh und glücklich, dass wir durch die Operngala in Düsseldorf nun einen Gesamterlös von insgesamt über einer Million Euro erzielen konnten. Damit können wir seit sieben Jahren Menschen mit HIV/AIDS in Düsseldorf, NRW und Mosambik helfen“, erklärt Dr. Ulrich Heide, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung.

report-D: Social Media / RSS