Politik Stadtrat

D_Rat_Schneider_10092015

Dorothee Schneider nahm nach ihrer Wahl zahlreiche Gratulationen entgegen. Danach eilte sie wieder ins Kölner Rathaus, wo zeitgleich der Rat tagte.

Kölnerin zur neuen Kämmerin in den Düsseldorfer Stadtrat gewählt

Dorothee Scheider wurde in der Sitzung des Stadtrates am Donnerstag (10.9.) zur neuen Kämmerin für Düsseldorf gewählt.

Der Wahl zur Kämmerin ging die Wahl von Dorothee Schneider zur Beigeordneten voran. Auf Antrag stimmten die Ratsmitgleier geheim ab. Wie einige Mitglieder des Rates schon während der Wahl vermuteten, fiel das Ergebnis dadurch sehr klar aus: 80 Stimmen wurden abgegeben, davon fünf Enthaltungen. 51 Ratsmitglieder stimmten für die Kandidatin,  24 Stimmen waren gegen sie. 

Obwohl sich die CDU-Fraktion im Vorfeld geäußert hatte, die Wahl Dorothee Schneiders nicht zu befürworten, nutzen einige CDU-Vertreter die geheime Wahl dennoch ihre Zustimmung auszusprechen. 

Die Beigerodnete Helga Stulgies wurde im Anschluss für weitere acht Jahre in ihrem Amt als Umweltdezernentin bestätigt. 

Als Nachfolger von Stadtdirektor Manfred Abrahams wurde Burkhard Hintzsche gewählt. Er tritt sein Amt am 1. Oktober an.

Zurück zur Rubrik Stadtrat

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Stadtrat

D_Geisel_06062016

Bevor die Sparkassenaufsicht am Donnerstag (9.6.)ihre Entscheidung an Sparkassenchef Arndt Hallmann zustellt, hat dieser noch die Möglichkeit auf den Kompromissvorschlag von Oberbürgermeister Thomas Geisel einzugehen. 16 Millionen Euro für die Jahre 2014 und 2015 und die Einmalzahlung von 25 Millionen in den Stiftungstopf des Museum Kunstpalast würden den Streit beilegen.

D_U81_02062016

Die Tagesordnung des Düsseldorfer Rates am Donnerstag (2.6.) war umfangreich. Hier die Zusammenfassung einiger Beschlüsse.

D_Rat_Geisel_Saal_02062016

Es steht bei jeder Ratssitzung auf der Tagesordnung: Der Bericht aus der Kleinen Komission Grand Départ Düsseldorf 2017. So auch am Donnerstag (2.6.). Mit der gleichen Regelmäßigkeit liefern sich die Ratsmitglieder mit Oberbürgermeister Thomas Geisel ein Scharmützel über die Finanzierung und noch fehlende Sponsoren. Damit hat die Tour der France 2017 auf jeden Fall schon einen Rekord erreicht. Spitzenreiter an Redebeiträgen bei gleichzeitig höchster Emotionalität.

report-D: Social Media / RSS