Sport Eishockey

D_Jakub_Ficenec_DEG_20150105

Jakub Ficenec erzielte den Ehrentreffen zum 1:4 der DEG bei den Nürnberger Ice Tigers.

DEG verliert 1:4 bei den Nürnberger Ice Tigers

Die Düsseldorfer EG musste sich im ersten Auswärtsspiel des neuen Jahres den Thomas Sabo Ice Tigers in Nürnberg mit 1:4 (0:1; 0:2; 1:1) geschlagen geben. Die Düsseldorfer nutzten ihre zahlreichen Chancen nicht, während die Nürnberger ihre in Tore verwandelten.

Beispiel: Die DEG war schon 25 Sekunden nach Spielbeginn in Überzahl. Kurt Davis und Niki Mondt konterten. Doch ein Nürnberger Verteidiger fälschte den Puck ins Fangnetz ab. Verteidigte die DEG ihre erste eigene Unterzahl noch souverän und ohne Probleme, nutzten die Nürnberger, in Person von Reinprecht, ihre zweite Überzahl zum 1:0 (9.25). Vorausgegangen war eine umstrittene Strafe gegen Ebner. Mit dem Rückstand ging es in die erste Pause.

Nürnberger nutzen doppelte Unterzahl zum 2:0

Gleich zu Beginn des zweiten Drittels erzielte der Nürnberger Patrick Reimer die 2:0-Führung (22.31). Nur fünf Minuten später saßen von der DEG Alexander Thiel (zu hoher Stock) und Christof Kreutzer (Meckern) auf der Strafbank. Eriksson erzielte das dritte Tor der Gastgeber (28.00).
Das letzte Drittel begann mit einer Offensive der DEG. Doch Nürnberg verteidigte geschickt und konterte. So erzielte Ice Tiger Connor das 4:0 (43.08). Die Minuten verrannen, ohne dass sich die Düsseldorfer durchsetzen konnten. Erst kurz vor Ende schoss Jakub Ficenec den Ehrentreffer zum 1:4 und verhinderte so den Shotout des Nürnberger Keepers (59.58 Ficenec).

Zurück zur Rubrik Eishockey

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Eishockey

D_DEG_20082016

Den Dänen hat die DEG am Samstag (20.8.) beim Zugspitz Arena Bayern-Tirol Cup 2016 in Garmisch-Partenkirchen keine Chance gelassen. Ein Sieg 4:3 (2:1. 2:2. 0:0) über Herning Blue Fox war das Ticket für das Finale am Sonntag um 18.30 Uhr.

D_DEG_13082016

Die Reise in die Schweiz nach Sursee brachte zwar nicht die erhofften Siege, aber spannende Spiele mit viel Einsatz. Gegen das Schweizer Spitzenteam EV Zug unterlag die DEG am Freitag (12.8.) 1:5. Die Verlängerung gegen den Hockey Club Ambrì Piotta am Samstag (13.8.) führte schließlich zum Endstand 5:6. Am Sonntag (14.8.) geht’s es weiter nach Rosenheim zum Spiel gegen die Starbulls.

D_DEG_07082016

Heiße Temperaturen vor der Halle und endlich wieder heiße Kämpfe auf dem Eis. Die DEG startete am Sonntag 7.8.) ihre Saisonvorbereitung mit einem Freundschaftsspiel gegen den Oberligisten ESC Wohnbau Moskitos Essen. Trotz Hilfestellung aus den eigenen Reihen war das Ergebnis mit 5:3 (1:2, 3:1,1:0) letztlich eine klare Sache.

report-D: Social Media / RSS