Sport Fußball

D_FortunaFunke_15032016

Ist Friedhelm Funkel der Retter des Klassenerhalts? Foto: Wikimedia, Steffen Ewald

Friedhelm Funkel soll Fortuna Düsseldorf den Klassenerhalt bringen

Schon am Dienstag (15.3.) übernahm der neue Fortunen-Trainer Friedhelm Funkel das Training der Mannschaft. Bis zum 30. Juni 2016 läuft sein Vertrag und damit sein Auftrag, den Klassenerhalt zu sichern. Der 62-jährige Fußballlehrer übernimmt das Amt des am Sonntag (13.3.) beurlaubten Marco Kurz.

In der Pressekonferenz fand Funkel klare Worte zu seinem Anspruch an die Mannschaft „Ich erwarte, dass sie um ihr Leben rennen“. Ob die Chemie zwischen ihm und den Spielern so stimmig sein wird, dass der Klassenerhalt geschafft werden kann, wird entscheidend für seinen Erfolg und eine eventuelle Weiterbeschäftigung nach Saisonende sein. Er ist seit 25 Jahren ein erfahrener Trainer und absolvierte davor 320 Bundesligaspiele bei verschiedenen Mannschaften. Ihm zur Seite wird Peter Hermann als Co-Trainer stehen.

Sportdirektor Rachid Azzouzi sieht in Funkel einen neuen Impuls im Abstiegskampf und setzt auf seine Erfahrung. Sich selber sieht er nicht in der Kritik an der sportlichen Situation von Fortuna Düsseldorf. Fortunen-Vorstand Paul Jäger schätzt Funkel als Fußballfachmann und traut ihm das meistern der schwierigen Situation zu. Da Funkel aus Neuss kommt, hat er quasi ein Heimspiel in der Landeshauptstadt.

Am Samstag (19.3.) um 13 Uhr treffen Funkel und die Mannschaft in der Esprit-Arena auf den 12. der Tabelle aus Kaiserslautern.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

D_Logo_Fortuna_Duesseldorf_500x300_20150102_articleimage

Ein teuer erkauftes Unentschieden bringt die Düsseldorfer Fortuna zu einem Saisonstart mit Punktgewinn. Beim 2:2 in Sandhausen wurde einer der Leistungsträger in spe der neuen Saison, Ökan Yildirim, mit einer Verletzung am Wadenbeinkopf vom Platz getragen.

D_Fussballcamp_25072016

Das inzwischen schon zum festen Angebot für die Sommerferien gehörende Fußballcamp des Mörsenbroicher Sportvereins DJK Agon 08 stand für dieses Jahr zunächst auf der Kippe. Denn das Camp ist kostenlos und wird durch Ehrenamtler gestemmt. Im Januar sprang dann die Bürgerstiftung ein und griff dem DJK Agon 08 mit 10.000,- Euro unter die Arme. Damit war die Planung gesichert und am 1. August kann es nun endlich losgehen.

D_Homeless_05072016

Gerade biegt die EM in die Zielgerade ein, da wirft eine WM bereits ihre Schatten voraus. Zwischen dem 10. und 18. Juli treffen sich 52 Fußballmannschaften im schottischen Glasgow, um den „Homeless World Cup“ (HWC) auszuspielen und ein Düsseldorfer kickt mit. Der HWC wurde 2003 im österreichischen Graz ins Leben gerufen, um Wohnungslosen eine Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu erleichtern. Sport erschien den Initiatoren genau richtig, um den Teilnehmern wieder Selbstvertrauen zu geben, gesetzte Ziele erreichen zu können.

report-D: Social Media / RSS