Wirtschaft Bildung

D_Freies_Christliches_Gymnasium_plus_20150514

Laut Facebookeinträgen seiner Unterstützer wieder im Amt: Uli Marienfeld, Direkte des Freien Christlichen Gymnasiums in Düsseldorf-Hassels

Proteste hatten offenbar Erfolg: Direktor des Freien Christlichen Gymnasiums darf im Amt bleiben

Der überraschend und gegenüber der Öffentlichkeit ohne Angabe von Gründen als Schulleiter abgesetzte Uli Marienfeld ist offenbar wieder im Amt. Das geht aus Facebookeinträgen seiner Schüler am Freien Christlichen Gymnasium in Düsseldorf hervor. Sie hatten ihren Direktor gestützt und gegen seine Absetzung lautstark protestiert.

Nun feiert das „Team Marienfeld“ den Erfolg auf der ganzen Linie. Offenbar ruderte der Vorstand nach einem Runden Tisch mit Lehrern und Eltern am Freitag (15.5.) zurück. Der Vorstand hatte Marienfeld suspendiert, wollte ihn aber als Lehrer am Freien Christlichen Gymnasium behalten. Vorstandsmitglied Claudia Orth hatte gegenüber report-D erklärt, es läge nichts strafrechtlich Relevantes gegen Marienfeld vor.
Nach seiner Absetzung hatten sich selbst Schülerinnen und Schüler, die derzeit ihre Abiturprüfungen ablegen, für Marienfeld eingesetzt. Was den Vorstand zu der zwischenzeitlichen Abberufung veranlasst hatte, ist nach wie vor unklar. Angeblich soll es am Montag eine offizielle Presseerklärung der Schule geben.

Zurück zur Rubrik Bildung

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bildung

D_Jued_Gymnasium_Ballons_23082016

Es ist in NRW das einzige und in ganz Deutschland das zweite jüdische Gymnasium. Nach einem jüdischen Kindergarten und der jüdischen Grundschule folgt nun das Gymnasium der drittgrößten jüdischen Gemeinde in Deutschlands. Aber nicht nur jüdische Kinder können die Schule besuchen, sie steht allen Schülern offen und kostet kein Schulgeld.

D_Schule_26072016

Nach den Sommerferien werden in Düsseldorf rund 10.000 Kinder neu in die erste oder fünfte Klasse eingeschult. Dabei beginnen 5700 ihre Laufbahn an der Grundschule und 4110 in der fünften Klasse einer weiterführenden Schule. Die Stadt arbeitet auch in den Ferien an den Schulorganisatorischen Maßnahmen (SOM), um allen Schülern Plätze anbieten zu können.

D_Japan_Prüfung_07062016

In Kooperation mit dem Japanischen Kulturinstitut Köln hat die Volkshochschule Düsseldorf am vergangenen Wochenende die Sprachprüfungen Japanisch abgenommen. 457 Teilnehmer hatten sich zur Prüfung angemeldet, ein neuer Rekord.

report-D: Social Media / RSS