Wirtschaft Unternehmen

D_IHK_Hauptgeschaeftsfuehrer_Gregor_Berghausen_20150115

Gregor Berghausen soll am 1. Januar 2016 neuer Hauptgeschäftsführer der IHK Düsseldorf werden.

IHK bestellt neuen Spitzenmann zum 1. Januar 2016

Die IHK Düsseldorf hat die Weichen für den zu Beginn des kommenden Jahres anstehenden Wechsel im Amt ihres Hauptgeschäftsführers gestellt. Gregor Berghausen (46), derzeit Leiter der Abteilung Aus- und Weiterbildung in der IHK Köln, wird dann Dr. Udo Siepmann nachfolgen, der 2016 das Pensionsalter erreicht.

„Wir freuen uns, dass wir mit Gregor Berghausen eine Führungskraft mit langjähriger Erfahrung in der IHK-Organisation für diese verantwortungsvolle Aufgabe gewonnen haben“, so IHK-Präsident Prof. Dr. Ulrich Lehner. Mit der Bestellung von Berghausen durch die Vollversammlung ist diese dem Vorschlag des IHK-Präsidiums gefolgt. „Wir haben dabei Berghausens erfolgreiche Arbeit in der IHK-Organisation besonders gewichtet, darunter auch die Leitung unserer mit Abstand größten Fachabteilung Berufsbildung und Prüfungen in den Jahren 2002 bis 2008", so Lehner. Auch in der politischen Interessenvertretung verfüge Berghausen als Federführer in Berufsbildungsfragen für die NRW-IHKs über umfassende Expertise. Ihm seien der IHK-Bezirk ebenso wie das Rheinland gut vertraut.

Zurück zur Rubrik Unternehmen

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Unternehmen

csm_cunda_flagship_instore_menwear

Das Textilunternehmen C&A nutzt die Karnevalszeit im Rheinland, um umfangreiche Restrukturierungsmaßnahmen für seine Düsseldorfer Europazentrale anzukündigen. Da gehen solche Schlagzeilen schnell mal unter: Laut einer Mitteilung des Unternehmens sollen 160 von insgesamt 1400 Arbeitsplätzen ersatzlos entfallen. Weitere 70 Stellen streicht das Unternehmen in der Europazentrale im belgischen Vilvoorde. Über den Stellenabbau werde jetzt mit den Betriebsräten verhandelt, heißt es.

D_Flughafenanhoerung_Trio_20170213

In der Halle 1 auf dem Düsseldorfer Messegelände wird seit Montagmorgen über den Antrag des Flughafens auf Kapazitätserweiterung debattiert. Bei diesem Erörterungstermin haben die Betroffenen die Möglichkeit, ihre Bedenken vorzutragen. Der Entscheider über die Maßnahme, das NRW-Verkehrsministerium, nahm an dem Termin nicht teil.

D_Sparkasse_07022017

Über die Hälfte der Kunden, die ein Girokonto bei der Stadtsparkasse Düsseldorf besitzen, erledigen ihre Bankgeschäfte online. Entsprechend reagiert die Sparkasse und setzt auf mediale Filialen und ein App-basiertes Girokonto „Yomo“.

Tausend und ein Karnevalsbild

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!