Titelthemen

D_Corona_April_01042021

Die Zahl der Düsseldorfer*innen, die aktuell positiv auf das Corona-Virus getestet wurden liegt am Dienstag (13.4.) bei 20.277 und damit 82 höher als am Vortag. Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz (Zahl der Neuerkrankungen der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner) liegt derzeit in Düsseldorf bei 116,7 (115,9). In Klammern die Zahlen des Vortages.

D_DEG_Krefeld_Tor_20210205.jpg

Die Düsseldorfer EG hat gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 5:6 n.P. (1:0; 3:4; 1:1; 0:0; 0:1) verloren. Fünf Minuten eines kompletten verrückten Mittelabschnitts kosteten die Rot-Gelben schlussendlich die drei Punkte. Allein in diesen fünf Minuten fielen sieben Tore.

D_Schnelltest_11042021

Nach der Anordnung der Corona-Notbremse für Düsseldorf durch das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales wurde das weitere Vorgehen am Montag (12.4.) im Krisenstab der Stadt besprochen. Dort wurde beschlossen, die Testoption in Kraft zu setzen, um eine weitere Öffnung von Kulturinstituten, Geschäften und körpernahen Dienstleistungen zu ermöglichen. Die neuen Regelungen gelten ab Dienstag (13.4.). Unabhängig von der Möglichkeit der Schnelltests sind dann Kontakte nur noch zwischen einem Hausstand und maximal einer weiteren Person erlaubt. Dabei werden Kinder bis einschließlich 14 Jahren nicht mitgerechnet.

D_HWK_IHK_Plakat_12042021

Handwerkskammer (HWK), Kreishandwerkerschaft (KH) und die Industrie- und Handelskammer (IHK) eint das gemeinsame Ziel, für den Sommer noch qualifierte Bewerber für fast 2000 Aubsildungsplätze zu finden. Am Montag (12.4.) gingen sie deshalb mit der Kampagne „Starten statt warten!“ an die Öffentlichkeit. Überall im Stadtgebiet ist jetzt ein jungen Schwimmer auf Plakaten zu sehen, der den Start gewagt hat. Über einen QR-Code auf den Werbewänden werden Interessierte direkt auf die Seite der freien Lehrstellen und Berater geführt. Das Angebot für den Sommer ist noch groß und vom Praktikum über eine Einstiegsqualifizierung bis zum Ausbildungsplatz oder dualen und trialem Studium ist noch viel möglich.

D_Polizei_Pinkler_12042021

Wenn ein 17-jähriger Jugendlicher am Freitagabend (9.4.) nicht in den Hauptbahnhof gepinkelt hätte, wäre er wahrscheinlich nicht ertappt worden. Bei der Kontrolle fanden die Beamten der Bundespolizei bei ihm Drogen, Dealerausstattung und Bargeld. Er wurde nach Sicherstellung der Drogen an seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Nun erwartet ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Handel mit Betäubungsmitteln.

D_Feuerwehr_Symbol

Die gute Brandschutzausrüstung in einer Papierfabrik auf der Fruchtstraße in Düsseldorf Bilk verhinderte am Sonntagmorgen (11.4.) einen größeren Brand. Die Sprinkleranlage löschte ein Feuer, das durch den heißgelaufenen Motor einer Maschine entstanden war. So war für die eintreffenden Feuerwehrleute kein Einsatz mehr erforderlich. Allerdings wurden vier Beschäftigte vom Rettungsdienst untersucht, sie waren aber unverletzt.

D_Corona_April_01042021

Die Zahl der Düsseldorfer*innen, die aktuell positiv auf das Corona-Virus getestet wurden liegt am Montag (12.4.) bei 20.195 und damit 95 höher als am Vortag. Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz (Zahl der Neuerkrankungen der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner) liegt derzeit in Düsseldorf bei 115,9 (109,3). In Klammern die Zahlen des Vortages.

D_Notbremse_11042021

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW teilte am Sonntagabend (11.4.) mit, dass die Corona-Notbremse für die Landeshauptstadt Düsseldorf ab Dienstag (13.4.) in Kraft tritt. Grundlage der Anordnung ist die Coronaschutzverordnung, die diese Maßnahme für Städte vorsieht, deren 7-Tages-Inzidenz mindestens drei Tage über dem Wert von 100 liegt. Am Freitag lag die 7-Tages-Inzidenz in Düsseldorf bei 101,0, am Samstag bei 100,3 und am Sonntag bei 109,3.

D_Erinnerung_Schlüter_11042021

Am 11. April 1945 wurde das KZ Buchenwald befreit. In Aussicht auf die sich nähernden amerikanischen Truppen rebellierten die Häftlinge und organisierten den erfolgreichen Widerstand. In Düsseldorf gab es zwischen 1942 und 1945 Außenlager des KZ Buchenwalds. Im Rahmen des Projekts „Erinnerungszeichen KZ-Außenlager“ der Mahn- und Gedenkstätte wurde von acht Düsseldorfer Schulen die Standorte der Außenlager durch Gedenkzeichen kenntlich gemacht. Am Gedenkzeichen an der Schlüterstraße, dem ehemaligen Standort des Außenlagers Berta I, gedachte der Ortsverband Flingern/Düsseltal der Linken Düsseldorf und interessierte Bürger*innen am Sonntagmittag (11.4.) der Befreiung vor 76 Jahren.

D_DUS_11042021

Am 11. April jährt sich zum 25. Mal das Brandunglück am Düsseldorf Flughafen, bei dem 17 Menschen ihr Leben verloren und über 80 Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Der Flughafen hielt eine stille Gedenkstunde ab und lud die Mitarbeitenden. Fluggäste und Besucher mit Lautsprecherdurchsagen um 15:31 Uhr eine Minute im Gedenken an die Opfer innezuhalten. Zu dieser Uhrzeit ging am 11. April 1996 der erste Alarm bei der Flughafenfeuerwehr ein. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst legte gemeinsam mit dem Vorsitzender der Flughafengeschäftsführung, Thomas Schnalke, dem Aufsichtsratsvorsitzenden des Flughafens, Rolf Tups und Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller im Gedenkraum des Airports einen Kranz nieder. Anschließend stand der Gedenkraum den Angehörigen der Opfer zur Verfügung.

D_ZeroCovid_3Welle_10042021

Gespannt blicken die Aktivisten der Initiative ZeroCovid auf die kommenden Tage und die Entscheidungen zu den neuen Regelungen der Corona-Maßnahmen. Sie sehen sich bestärkt durch die Aussagen der Wissenschaftler, dass das bisherige Vorgehen Der Bundes- und Landesregierung mit unterschiedlichsten Regelungen bei den Bürger*innen zu Verunsicherungen und Unzufriedenheit führt. Am Samstagnachmittag (10.4.) informierte die Initiative am Zeitfeld am Volksgarten die Passanten über ihre Ziele und Forderungen.

D_Schwurbler_10042021

Die Teilnehmerzahl beim „Spaziergang“ der Gruppe „QUERDENKEN 211“ durch Düsseldorf hatte sich am Samstagnachmittag (10.4.) halbiert. Rund 80 Unentwegte zogen hinter einem Dreirad her, auf dem dem ein Mann mit Karnevalsperücke das Spaziergangs-Mantra: „Friede, Freiheit, Wahrhaftigkeit“ von sich gab. Daneben lief Aktivist Michael Schele mit einem Trömmelchen. Die deutlich geringere Teilnehmerzahl versuchte die Gruppierung durch mehr Lautstärke bei den Boxen wettzumachen. Zahlreiche Passanten und Anwohner machten durch Gesten und Rufe deutlich, was sie von der Lärmbelästung hielten.

D_Corona_April_01042021

Die Zahl der Düsseldorfer*innen, die aktuell positiv auf das Corona-Virus getestet wurden liegt am Sonntag (11.4.) bei 20.100 und damit 126 höher als am Vortag. Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz (Zahl der Neuerkrankungen der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner) liegt derzeit in Düsseldorf bei 109,3 (100,3). In Klammern die Zahlen des Vortages.

D_HDP_trommel_20210410.jpg

Es ist nasskalt. Es regnet. Doch rund 250 Menschen in Düsseldorf ist das Wetter an diesem Samstag (10.4.) ziemlich egal. Sie haben gleich zwei Gründe zu protestieren. Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan will die zweitgrößte Oppositionspartei im türkischen Parlament verbieten, die Halkların Demokratik Partisi (HDP), die Demokratische Partei der Völker. Es handelt sich um eine linksgerichtete Partei, die auch die Rechte der Kurden anerkennt. Und zudem ist die Türkei aus der Istanbul-Konvention ausgetreten, die geschlechtsspezifische Gewalt ächtet – vor allem: die Gewalt gegen Frauen.

D_Corona_April_01042021

Die Zahl der Düsseldorfer*innen, die aktuell positiv auf das Corona-Virus getestet wurden liegt am Samstag (10.4.) bei 19.974 und damit 117 höher als am Vortag. Die sogenannte 7-Tages-Inzidenz (Zahl der Neuerkrankungen der vergangenen 7 Tage pro 100.000 Einwohner) liegt derzeit in Düsseldorf bei 100,3 (101,0). In Klammern die Zahlen des Vortages.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG