Titelthemen

D_AaperWald_Rede_19122015

Sind die 440 Bäume im Aaper Wald wirklich nicht zu retten? Die Baumschutzgruppe Düsseldorf will sich mit der Entscheidung der Verwaltung der Stadt Düsseldorf, die Fällung zu genehmigen, nicht abfinden. Bei einer Protestveranstaltung am Samstag (19.12.) trafen sich etwa 80 Menschen, um für die Bäume zu kämpfen.

D_DEG_Olimb_18122015

Herzschlag ganz zum Schluss: Ausgleich auf dem Krefelder Eis? Bange Sekunden für die Düsseldorfer EG – doch dann machte eine Geste der Unparteiischen alles klar: Der Treffer der Gastgeber fiel nach der Schlusssirene. Also gewinnen die Düsseldorfer gegen die Pinguine mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0).

D_Schauspielhaus_Schulze_18122015

Baulich wird es 2016 mit dem Bau des Kö-Bogens 2 und dem damit verbundenen Abriss der Tiefgarage es erstmal still auf der Bühne des Schauspielhauses am Gustaf-Gründgens-Platz. Als eine große Aufgabe, aber auch als Chance, sieht der künftige Generalintendant des Schauspielhauses Wilfried Schulz seinen Einsatz in Düsseldorf ab Sommer 2016.

D_Kastanie_fertig1_18122015

Das Urteil des Gartenamtes Anfang Dezember war bitter, aber nicht zu ändern: Die Kastanie in Himmelgeist war nicht mehr zu retten. Aber zumindest der Baumgeist "Jüchtwind" konnte gerettet werden. Der Holzbildhauer Jörg Bäßler erweckte die Seele des Baumes.

pol_05022015f

Das Zerbrechen einer Glasscheibe im Nachbarhaus ließ am Freitagmittag (18.12.) eine Anwohnerin der Ickerswarder Straße in Wersten aufhorchen. Mit Hilfe weiterer Nachbarn stellten sie einen Einbrecher, der bereits Stammkunde bei der Polizei ist.

D_Ackerstrasse_Razzia_20151217

Großeinsatz der Düsseldorfer Polizei gegen Einbrecherbanden: Schlag 21.30 Uhr am Donnerstagabend (17.12.) stürmten Polizisten neun Lokale an der Ackerstraße. Seither werden alle dort angetroffenen Personen ausgiebig kontrolliert. Die Ackerstraße ist abgeriegelt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen – auch von Bussen und Bahnen der Rheinbahn.

D_Grünewald_aussen_17122015

Jede der neun Wohnmodulanlagen in Düsseldorf ist ein wenig anders. Die am Donnerstag (17.12.) von der Flüchtlingsbeauftragten Miriam Koch und Birgit Lilienbecker vom Amt für Gebäudemanagement vorgestellte Anlage zeigt sich in strahlendem weiß – passend zum weißen Viertel in der Nachbarschaft. Noch vor Weihnachten werden dort rund 200 Menschen ein neues Zuhause finden.

D_Geisel_16122015

„Ich weiß nicht, warum wir in Düsseldorf Dinge zu Problemen machen müssen, die andernorts glatt durch gehen“, erklärte Oberbürgermeister Thomas Geisel am Mittwoch in einem Pressegespräch zur geplanten Umbenennung des Düsseldorfer Airports in den Johannes Rau Flughafen.

D_AaperWald_diskussion_15122015

440 Bäume müssen dem Gemeinwohl weichen, denn die Gasversorgung der Stadt stehe über dem Wunsch, die Natur im Aaper Wald zu erhalten. So lautete die Botschaft auf der Bürgerinformation zur geplanten Sanierung der Gasfernleitung, die unter dem Aaper Wald verläuft. Die Betreiberfirma Open Grid Euroe (OGE) wird es freuen, denn sie möchte bereits im April die ersten Leitungen neu verlegen.

D_Einsatzleiter_Frank_15122015

Ob Dügida in Düsseldorf der Vergangenheit angehört, wird sich noch zeigen. Eine besondere Art der Vergangenheitsbewältigung im Zusammenhang mit den Dügida-Demonstrationen erlebten am Dienstag über 300 begeisterte Zuschauer im zakk. Frank Laubenburg, Anmelder zahlreicher Dügida-Gegendemonstrationen, hatte sich seinen Frust über die Koordinierungsgespräche mit der Polizei erst von der Seele geschrieben und nun auch auf die Bühne gebracht.

D_Aaper Wald20151215

159 Bäume gerettet. Ist das ein gutes Ergebnis? Für die Arbeiten an der Gasfernleitung im Aaper Wald müssen statt 650 nach aktueller Lesart 440 Bäume fallen. Das hat die Düsseldorfer Verwaltung am Dienstagabend den Bürgern mitgeteilt. Die Differenz von 51 Bäumen erklärt sich dadurch, dass Pfingstorkan Ela diese bereits 2014 abgesäbelt hat. Das haben Umweltamt und das fällungswütige Gasleitungsunternehmen erst jetzt festgestellt. Nachdem Bürger protestiert hatten. In der Veranstaltung wurde wortreich versucht, darüber hinweg zu reden. Bei den Ersatzbäumen, die das Unternehmen Open Grid vollmundig versprochen hat, handelt es sich um winzige Sätzlinge. Die in der Mehrzahl vom Wild im Wald abgeknabbert werden.
Einzelheiten so rasch als möglich – hier – auf report-D.

D_DTM_Schrader_14122015

 Nun wird es ernst mit der „Marke Düsseldorf“. Mit Frank Schrader übernimmt zum 1. Januar 2016 ein Werbeprofi die Geschäftsführung der neuen „Marketing Düsseldorf GmbH“.

D_ToGo_Bude_14122015

Das Heißgetränk für unterwegs – to go - ist zur Normalität geworden. Berufstätige, Schüler, Studenten, viele genießen das Getränk auf dem Weg zur Arbeit oder in der Pause. Doch die wenigsten haben ihren eigenen Merhweg-Becher dabei. Das möchte eine gemeinsame Kampagne von Verbraucherzentrale, Awista und Umweltamt ändern.

D_Dittmer_20151214

Dügida kommt in der bisher bekannten Form nicht zurück. Das hat Melanie Dittmer, die Organisatorin der selbsternannten Retter des Abendlandes, über facebook mitgeteilt. Sie wolle sich künftig der Basisarbeit im Rhein-Sieg-Kreis widmen, steht dort zu lesen. Den zuletzt kaum mehr drei Dutzend Teilnehmern der Düsseldorfer Umzüge empfiehlt sie, die Hetzdemos in Duisburg zu unterstützen.

pol_05022015h

Ein Nadelöhr im Düsseldorfer Berufsverkehr – die Theodor-Heuss-Brücke – war am Montagmorgen (14.12.) zwischen 7.30 Uhr und 9 Uhr nach einem Unfall blockiert. Laut Polizeibericht hatte ein Lastwagenfahrer mit seinem Sattelzug einen Personenwagen gerammt. Zwei Insassen wurden leicht verletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum