Titelthemen

D_Giants_Titel_17102020

Nach dem plötzlichen Ende der Handballsaison im Frühjahr starteten die ART Giants Düsseldorf am Samstag (17.10.) erfolgreich mit einem Heimspiel gegen den SC Rist Wedel in die Saison 2020/2021. Das Team hatte sich in den vergangenen Wochen verstärkt und durch das Festhalten an Headcoach Kevin Magdowski, sowie der Verpflichtung von Abd Elhadi Saou als sportlichen Leiter, auf die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB vorbereitet.

D_Coron_Oktober_01102020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_Diakonie_Urdenbach_Schild_15102020

Der Name ist Programm: „Mittendrin“ heißt das neue Quartiersprojekt für Düsseldorf Urdenbach, das die Diakonie gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde jetzt startet. Damit wird es trotz Entwidmung der Kirche an der Südallee 98 lebendig bleiben, denn dort wurde Räume für Veranstaltung und Treffen hergerichtet. Aber das Projektteam wird nicht darauf warten, dass die Menschen dorthin kommen. Sie werden die Menschen in Urdenbach besuchen und direkt ansprechen.

D_Covidioten_17102020

Die Coronarebellen Düsseldorf versammelten sich am Samstag (17.10.) auf dem Corneliusplatz in der Düsseldorfer Innenstadt. Während zahlreiche Passanten den neuen Corona-Erlass des Landes verstanden hatten und Maske trugen, war bei den Demonstranten von Masken nichts zu sehen. Ihre Demonstrationsauflagen sahen dies nicht vor und so dienten sie erneut als Beispiel, wie inkonsequent die Stadt mit ihren Maßnahmen vorgeht.

D_KauhofWehrhahn_letzterTag_aufmacher_20201017

Mit einer Mischung aus Wut, Ohnmacht und unendlich großer Trauer haben sich rund 200 Beschäftigte am Samstag (17.10.) von ihrem Kaufhof verabschiedet. Die Filiale am Wehrhahn öffnete zum letzten Mal. Jacques Tilly rollte ein Pappmaché-Double des Kaufhausbesitzer René Benko vor das Haus. Mit übergroßen Boxhandschuhen ließen die entlassenen Beschäftigten ihren Zorn an dem Hohlkopf aus. Dass die oftmals langjährigen MitarbeiterInnen bislang keine Anschlussverträge bekommen haben, schiebt der Betriebsratsvorsitzende Wolfgang Grabowski dem Machtwechsel in Düsseldorf zu: „Während Thomas Geisel für uns kämpfte, hat Stephan Keller der Belegschaft kühl `Viel Glück‘ gewünscht.“ Neue Zeiten an Düsseldorfs Stadtspitze; eigentlich war es anders zugesagt.

D_Polizeiabsperrung_20122018

Aktualisierung 17.10., 18:40 Uhr: Der 85-jährige vermisste Düsseldorfer aus Bilk ist tot aufgefunden worden. Die Familie des Vermissten hatte einen Suchdienst beauftragt. Dieser entdeckte ihn am Samstag (17.10.) leblos in einem Gebüsch in der Nähe der Seniorenresidenz an der Fruchtstraße. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Ermittlungen dauern an und es wird eine Obduktion geben. Vorbehaltlich des Ergebnisses gibt es bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

D_Coron_Oktober_01102020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

Streik_symbol_spruehkreide

Der Wochenstart am Montag (19.10.) wird für viele wieder eine Herausforderung, denn die Rheinbahn wird erneut bestreikt. Doch auch am Dienstag (20.10.) wird es zu Arbeitsniederlegungen kommen, denn die Gewerkschaft ver.di hat die kommunalen Beschäftigten in ganz NRW zum Warnstreiktag aufgerufen. Eine Reaktion auf das Angebot der Arbeitgeber, das am Freitag der Gewerkschaft übermittelt wurde. Die nächste Verhandlungsrunde ist für den 22. Oktober geplant.

D_Corona_16102020

Das Land Nordrhein-Westfalen hat in einer Kabinettssitzung am Freitag (16.10.) die Corona-Schutzmaßnahmen überarbeitet und in Anlehnung an die Einigung mit den anderen Bundesländern, neu geregelt. Die strengeren Regelungen gelten ab Samstag (17.10., 0 Uhr) auch für Düsseldorf, da hier die 7-Tages-Inzidenz mit 67,5 den Schwellenwert deutlich übersteigt. Die Empfehlung des Masketragens in der Innenstadt und in 13 stark frequentierten Gebieten ändert sich in eine Maskenpflicht. Stadtweit gilt eine Sperrstunde und Alkoholverkaufsverbot von 23 bis 6 Uhr. Ab Montag dürfen im privaten Rahmen nur noch zehn Personen gemeinsam feiern.

D_Streik_Bus_29092020

Da die Tarifverhandlungen mit den Arbeitgebern am 9. Oktober in Bochum zu keiner Annäherung geführt haben, erhöht die Gewerkschaft ver.di nun den Druck. Deshalb streiken die Rheinbahner*innen am Montag (19.10.) erneut. Busse und Bahnen bleiben den ganzen Tag im Depot.

D_Blut_antikörper_16102020

In Kooperation mit der Stadt Düsseldorf starten das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) und die Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität (HHU) eine repräsentative Studie zur Verbreitung von Antikörpern gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 in bestimmten Gruppen der Düsseldorfer Bevölkerung. Die rund 3.000 Teilnehmer*innen für die Studie, die im November starten soll, werden zufällig ausgewählt.

D_Coron_Oktober_01102020

Die Stadt Düsseldorf meldet täglich die neuen Zahlen über Menschen, die sich mit Covid-19 (abgekürzt aus dem Englischen: Corona Virus Disease 2019) infiziert haben, im Krankenhaus behandelt werden müssen und auch die Todesfälle.

D_verdi_Klatsche_15102020

In Düsseldorf legten am Donnerstag rund 3.000 Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung, Kliniken, Sparkassen, Awista und Rheinbahn die Arbeit nieder. Denn in den laufenden Tarifverhandlungen kam von Arbeitgeberseite noch nicht einmal ein Angebot, dabei geht es am 22. Oktober bereits in die dritte Runde. Das wollen die Beschäftigten nicht akzeptieren, denn während des Corona-Lockdowns waren es die Mitarbeiter*innen des Öffentlicher Dienst, die als systemrelevant die Infrastruktur aufrecht erhielten. „Nichts ausser Klatsche(n)“ steht auf einen Banner vor der ver.di-Zentrale an der Karlstraße in Düsseldorf und fasst die Stimmung der Streikenden gut zusammen.

D_CoronatestFlughafen_Warteschlange_20200727

Die Corona-Auflagen und Eil-Entscheidungen von Verwaltungsgerichten machten das Reisen unübersichtlich. Am Donnerstag (15.10.) kippten Verwaltungsrichter in Baden-Württemberg und Niedersachsen das Beherbergungsverbot für Hotelgäste, die aus Risikogebieten anreisen. Die Einschränkung von deren Freizügigkeit stehe in keinem Verhältnis zum damit erzielten Ergebnis. In Rheinland-Pfalz bleibt ein angekündigtes Beherbergungsverbot bis mindestens zum 7. November ausgesetzt. Die Verbraucherzentrale in Düsseldorf gibt auf ihrer Webseite zahlreiche Hinweise für verhinderte Reisende. Und die Stadt Düsseldorf hat eine Webseite für ReiserückkehrerInnen ins Netz gestellt.

D_Rumänen_nachher_13112017

Aktualisierung: Für alle Campbewohner konnte eine zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Stadt hat auch für die zweite Gruppe mit Hunden eine Unterkunft bereitgestellt.

Seit mehreren Jahren gibt es an den Bahngleisen hinter dem Landgericht an der Werdener Straße ein Hüttencamp. Dort haben sich Menschen aus den europäischen Ausland Unterkünfte gebaut, da sie keinen Anspruch auf Sozialleistungen oder Schlafplätze in Notunterkünften haben. Mehrfach wurde das Camp geräumt, ab nächster Woche soll es nun ganz der Vergangenheit angehören. Die Stadt will die Fläche roden. Doch es gab Angebote an die Menschen, in städtische Quartiere zu wechseln, was die Streetworker von fiftyfifty sehr positiv sehen. Die Bemühungen der Stadt seien unbürokratisch und flexibel gestaltet, stellen sie fest.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG