Titelthemen

D_Aidstag_Baer_01122017

Weltweit wird zum 1. Dezember der Welt-Aids-Tag gefeiert und in Düsseldorf gab und gibt es zahlreiche Aktionen. Auch ein neuer Soli-Bär ist wieder dabei. Von dem kleinen Teddy wird jedes Jahr ein neues Modell kreiert und durch den Verkauf werden Spenden für die Aidshilfe gesammelt. Der kleine Bär trägt ebenso die rote Aidsschleife wie viele solidarische Düsseldorfer. Denn das Motto in diesem Jahr heißt „#positivzusammenleben“.

D_DEG_Bakala_20171122

Die Düsseldorfer EG hat am Freitagabend (1.12.) bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven mit 5:2 (1:0, 2:1, 2:1) gewonnen. Vor dem Spiel gegen den Meister aus München am Sonntag erklimmen die Rot-Gelben damit den achten Tabellenplatz.

D_Shopping_03052017_articleimage

Die Rechtsverordnung der Stadt Düsseldorf zu Arbeiten und deren Ausnahmen an Sonn- und Feiertagen wird dem verfassungsrechtlichen Schutzauftrag nicht einmal im Ansatz gerecht. So hat es jetzt das Oberverwaltungsgericht NRW (OVG) entschieden und die Ladenöffnung am 1. Advent (3. Dezember) nur an der Nordstraße und an Teilen der Luegallee genehmigt. Dagegen müssen die übrigen Geschäfte in den Stadtteilen Oberkassel und Pempelfort sowie die Geschäfte in den Stadtteilen Bilk, Unterbilk und Derendorf geschlossen bleiben.

D_Herrera_rot_20171201

Die Lady ist inzwischen 102 Jahre alt. Sie wohnt immer noch in ihrem Wohnatelier in Manhattan und arbeitet täglich an ihrer Kunst – wenn auch mit Hilfe eines Assistenten, der für sie Linien abklebt und Farben mischt. Carmen Herrera, 1915 auf Kuba geborene Malerin mit amerikanischem Pass, hat verdammt lange auf ihre Anerkennung warten müssen. Die Boys ihrer Generation, von Jackson Pollock bis Ellsworth Kelly, waren einfach zu dominant. Doch sie hat alle überlebt. Und jetzt ist ihre Zeit. Das coole New Yorker Whitney Museum hat Carmen Herrera 2016 eine Ausstellung gewidmet, die nun, repräsentativ erweitert, im Düsseldorfer K20 zu sehen ist: „Lines of Sight“.

D_AntiAfD_20171201

Mehr als 80 DüsseldorferInnen wollen am morgigen Samstag (2.12.)  in Hannover gegen den AfD Bundesparteitag dort protestieren. Das Motto lautet: „Unsere Alternative heißt Solidarität“. Düsseldorf stellt sich quer musste wegen der hohen Beteiligung noch einen Bus nachordern. Seit dem Einzug der AfD in den Bundestag beschäftigen sich zahlreiche Düsseldorfer mit der Partei, die mit Hassparolen und Ausgrenzung arbeitet. In einem der nächsten Schritte soll die Arbeit in den Düsseldorfer Stadtteilen verstärkt werden. Geplant ist, AfD an den Stammtischen zu stellen und den menschenverachtenden Inhalt ihrer Argumente zu enthüllen. Details im report-D-Video.

ART Giants Düsseldorf

Zum Rückrundenstart empfangen die Basketballer der ART Giants Düsseldorf am Samstag das Tabellenschlusslicht SV Hagen-Haspe. Ein Duell mit besonderer Brisanz für die Giganten.

D_stillgelegt_20171201

Eine Aufforderung genügt nicht. Die Stadt Düsseldorf macht es sich zu einfach und handelt rechtswidrig, wenn sie ein nicht zugelassenes Auto abschleppen lässt und vorher lediglich per Aufkleber darauf hingewiesen hat. So hat es jetzt das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster beschlossen und damit ein Urteil des Düsseldorfer Verwaltungsgericht bestätigt.

D_Bunker_Bühne_30112017

In der Paulsmühle in Benrath rumort es. Der Bau des Albrecht Dürer Kollegs schreitet voran und auf der ehemaligen BEA Brache fangen bald die Ausschachtarbeiten für das Mühlenviertel mit 364 Wohneinheiten an. Was auf der einen Seiten zur Belebung des Viertels beitragen wird, bereitet den Paulsmühlern Sorgen. Denn die Bauten sind geplant, aber ein Konzept für den wachsenen Verkehr gibt es noch nicht. Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Graf bekam bei einer Bürgerversammlung am Donnerstag (30.11.) viele Applaus für seinen Vorschlag, die Änderung des Bebauungsplan für 430 neue Wohnungen neben dem Berufskolleg einfach abzulehnen.

D_Pferdekopf_20171130

Rettet das Haus mit dem Pferdekopf: Die Grünen in Düsseldorf Bilk rufen für Freitagabend (1.12.), 17 Uhr zu einer Demonstration vor dem und für das Haus Brunnenstraße 27 in Düsseldorf Bilk auf. Dort will ein Investor ein mehr als 100 Jahre altes Haus abreißen lassen.

Festnahme_pol3032012c

Wird die Altstadt mehr und mehr zur No-Go-Area? Am Sonntagabend war ein Polizeigroßeinsatz nötig, um wenigstens Teilen einer Männerbande Herr zu werden. Sie soll einen Imbiss an der Mühlenstraße gestürmt und zwei der Angestellten dort mit Schusswaffen bedroht haben. Als die Polizei anrückte, floh ein Teil der Bande. Drei Männer, 30, 44 und 45 Jahre alt, waren nur durch massiven Körpereinsatz und Pfefferspray dingfest zu machen – so der Polizeibericht. 

D_Schauspiel_Schild_20171130

Das Schauspielhaus nennt sich D’haus – und lockt für den Dezember mit drei Premieren. Da geht es um Komisches und um Sehnsucht. Um bürgerliche Doppelmoral. Und um den Nervenzusammenbruch von Eltern, die für ihre Kinder nur das Beste wollen.

D_Polizei_20150902

Hohe Belohnung nach dem Raubüberfall auf den Supermarkt in Düsseldorf Oberbilk: Der Inhaber des Marktes will 5.000 Euro zahlen für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat, Ergreifung der Täter oder Wiederbeschaffung der Beute führen.

D_KarenJungen_30112017

In den vergangenen Monaten wurde Günter Karen Jungen bei den Ratssitzungen und öffentlichen Auftritten bereits vermisst. Der 72-jährige hatte sich im Oktober einer schwierigen Herzoperation unterziehen müssen. Nun geht es ihm gesundheitlicher wieder besser, aber er möchte kürzer treten. Daher legt er sein Ratsmandat und den Bürgermeisterposten zum 1. Januar 2018 nieder.

D_Giesserjunge_20171130

Die Landeshauptstadt Düsseldorf sucht noch bis Freitag, 12. Januar 2018, Auszubildende. Die ursprüngliche Frist vom Donnerstag, 30. November, wurde verlängert. Auch im Einstellungsjahr 2018 werden - wie 2017 - 258 neue Ausbildungsplätze angeboten.

D_Sozialticket_29112017

Als Protestaktion gegen Verkehrsminister Hendrik Wüst und die Pläne der NRW-Regierung fuhren am Mittwoch (29.11.) einige Wohnungslose in einer weißen Stretch-Limousine am Landtag vor. Organisiert vom Straßenmagazin fiftyfifty zeigten die Teilnehmer der Aktion ein Transparent, auf dem ein Sozialticket zu 15 Euro gefordert wurde. Damit wäre es allen möglich, sich eine Ticket leisten zu können.

Düsseldorf, Helau!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum