Titelthemen

D_Demo_Titel_23012016

Mit einer Demonstration in der Innenstadt protestierte „Düsseldorf stellt sich quer“, DSSQ, am Samstag (23.1.) gegen die Verschärfung der Asylgesetze. Nach Angaben der Organisatoren nahmen rund 350 Menschen an dem Marsch teil, der vor den Landesbüros von CDU und SPD für Zwischenkundgebungen stoppte. Die Teilnehmer kamen aus ganz NRW, die beiden größten Gruppen aus Düsseldorf und Köln.

D_Lebenshilfe_Dietrich_Lueppke_20160123

Dietrich schaut zum Himmel und kann sein Glück kaum fassen. Dann schreit er, vor lauter Freude: Gerade eben hat der als Minion verkleidete Gast bei der Karnevalssitzung der Lebenshilfe Düsseldorf erfahren, dass er am Rosenmontag auf dem Wagen der KG Lott Jonn mitfahren darf. Den ganzen Rosenmontagszug lang. Und einmal quer durch die Stadt.

D_DEG_Olimb_

Düsseldorf 7, Berlin 2, Tabellenplatz 1: Es gibt Abende, da lassen wir allein die Zahlen sprechen. Im ganzen Satz: Die Düsseldorfer EG gewinnt bei den Eisbären Berlin mit 7:2 (1:0, 2:2, 4:0). Und erobert die Tabellenspitze der DEL. Zumindest bis Sonntag. Denn dann haben die Eisbären im ISS-Dome die Chance auf eine Revanche. Es werden 10.000 Zuschauer in Düsseldorf Rath erwartet.

D_WEclomepoint02_22012016

Welcome Point 03 steht auf den Schildern im Schaufenster der Merowinger Straße 24. Doch eigentlich ist es viel mehr. Diakoniepfarrer Thorsten Nolting nennt es „Open Space“, alles ist möglich. In dem Treffpunkt können sich Flüchtlinge und Ehrenamtler nicht nur treffen, sie können auch ganz nach eigenem Geschmack die Angebote gestalten.

D_RadRat_21012016

Nach dem Urteil des Verwaltungsgerichts ging es jetzt ganz schnell. Am Montag (25.1.) um 16:30 Uhr sind die Ratsmitglieder in den Plenarsaal des Rathauses gebeten. Es wird die 13. (außerordentliche) Sitzung des Rates sein und vielleicht als die Kürzeste in die Geschichte eingehen.

D_OB_Thomas_Geisel_Helm_Tunnel_20150120

Die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Düsseldorf hat am Mittwochnachmittag entschieden, dass Thomas Geisel unverzüglich zu einer Sondersitzung des Stadtrats einladen muss. Den Antrag dazu hatte die Fraktion Tierschutzpartei/FREIE WÄHLER bereits am 4. Januar gestellt. Sie kritisiert den Verwaltungsbeschluss, das Riesenrad bis Ende Februar vom Burgplatz auf den Corneliusplatz zu stellen, um so die neue Wehrhahnlinie der U-Bahn zu feiern. Das Federvieh aus dem Hofgarten sei durch Licht und Rotation in Gefahr, argumentieren die Tierschützer.

D_Baustelle_Grafadolf_20012016

Seit dem 4. Januar war einer der Hauptverkehrsknoten der Düsseldorfer Innenstadt wegen Bauarbeiten komplett gesperrt. Dies behinderte den Auto- und öffentlichen Nahverkehr erheblich. Auf der Kreuzung Graf-Adolf-Straße und Berliner Allee wurden neue Gleise verlegt. Die Straßenbahnen die von Norden kommen, können nun rechts in die Graf-Adolf-Straße abbiegen und vom Rhein kommend links auf die Berliner Allee.

D_Sturz_20160120

Schwer verletzt hat sich ein 41 Jahre alter Bauarbeiter am Mittwochnachmittag. Auf einer Baustelle im Düsseldorfer Hafen stürzte er von einem Flachdach zwölf Meter in die Tiefe. Er wurde in die Unikliniken gebracht, teilte die Feuerwehr Düsseldorf mit.

D_Diskokugel_20160120

Diese Disko-Kugel in besonderer Form war – unverkäuflich. Das scheint irgendjemandem nicht gefallen zu haben. Denn in der Nacht zu Dienstag (20.1.) brachen Unbekannte in ein Fachgeschäft für Raumausstattungen an der Roßstraße ein. Und klauten den Totenkopf. Als am Dienstag der erste Mitarbeiter den Laden betrat, hingen nur noch die Dübel lose aus der Decke.

D_Swanlake_Schwan_20160119

Manche werden die Schwanensee-Fassung der Tanz-Companie als zu hart empfinden. Das Publikum am Dienstagabend (19.1.) bei der Düsseldorf-Premiere im Capitol war begeistert. Die klassischen Tschaikowsky-Klänge waren in der Minderheit, doch genau so sollte es sein: Swan Lake reloaded.

D_Polizei_Silvester_19012016

Da es auch in Düsseldorf in der Silvesternacht zu 69 angezeigten Übergriffen auf Frauen kam, bittet nun die Ermittlungskommission die Bevölkerung um Mithilfe. Private Fotos oder Videos könnten der Polizei helfen.

D_KIT_Titel_18012016

Das KIT, Kunst im Tunnel, gehörte am Montag (18.1.) einen Tag lang de ganz jungen Künstlern. Kinder im Alter von vier bis dreizehn Jahren konnten nach Herzenslust kreativ sein. Form, Farbe, Tanz und Musik standen auf dem Programm des MONTAGSATELIERS.

D_Flüwidü_Dreier_18012016

Die Initiative „Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf“ hat seit Ende 2014 ein Netzwerk geschaffen, das die Hilfe für Flüchtlinge und die Ehrenamtler unterstützt. Was aus einer privaten Idee entstand, hat große Formen angenommen. Am Montag (18.1.) wurden die Räume der Initiative an der Heinz-Schmöle-Straße eingeweiht.

stromzahler_27112013_articleimage_articleimage

Stromausfall in der Stadtmitte: Die Kö-Galerie blieb dunkel, das Sevens hatte Licht: So ging es im Viertel zwischen Königsallee, Steinstraße, Berliner Allee und Grünstraße am Montagnachmittag vielen tausend Menschen in hunderten von Büros und Läden. Zwischen 13.35 Uhr und 15.55 Uhr funktionierte kein modernes Telefon, kein Computer – nichts. Die Ursache: noch unbekannt.

D_Café_20160118

An der Razzia hinter dem Düsseldorfer Hauptbahnhof (report-D berichtete) gibt es von unterschiedlichen Seiten Kritik. Einige Anwohner beschwerten sich darüber, dass am Samstagabend festgenommene Männer wieder freigelassen wurden und erneut in Oberbilk aufgetaucht seien. Der Düsseldorfer Sozialarbeiter Samy Charchira forderte in einem Interview mit Spiegel online mehr Hilfe für Jugendliche aus Nordafrika, zugleich aber auch ein entschiedenes Vorgehen der Behörden gegen Jugendliche, die sich nicht integrieren wollten. Die Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative STAY! bewertet den Polizeieinsatz als „überzogen“, da er „die Stigmatisierungen und Anfeindungen bestimmter Gruppen im Viertel fördere“.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum