Titelthemen

Festnahme_pol3032012a

Rockeralarm in der Düsseldorfer Altstadt: Rund 70 Hells Angels liefen dort am Freitagabend nach 22 Uhr auf. Die Polizei orderte Verstärkung aus den umliegenden Städten.

D_Stadtmuseum_Lampe_20150227

Die Jüdischen Kulturtage im Rheinland sind so überschrieben „angekommen – jüdisches (er)leben“. Eine Illusion. Das Düsseldorfer Stadtmuseum zeichnet in einer Ausstellung die Geschichte der Jüdischen Gemeinde seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs in der Stadt nach. Und nennt die ab heute (27.2.) bis zum 9. August laufende Schau „Von Augenblick zu Augenblick“. Das ist um einiges näher an der Wirklichkeit.

[Programmüberblick über die jüdischen Kulturtage]

D_Ralf_Melzer_20150226

Kann ein ganzes Volk lügen? Die Frage stellt sich spontan auf Seite 44 der Studie „Fragile Mitte – feindselige Zustände“. Da malt die Kurve der Ausländerfeindlichkeit von 2012 zu 2014 den größten Rückgang. 2012 lag der Wert in der repräsentativen Befragung bei 25,1 Prozent Ausländerfeinden in Deutschland. 2014 blieben angeblich nur 7,5 Prozent bei ihrem Hass auf alles Fremde. Gerade so, als gebe es weder die Pegida, noch die Alternative für Deutschland, Afd, oder die abgrundtiefe Ablehnung der Flüchtlinge im Container nebenan.

D_Pegida_Bus_20150225

Die versammelten Pegida-Demonstranten von Düsseldorf passten am Mittwochabend (25.2.) nach ihrem Mini-Aufmarsch in einen Rheinbahn-Bus. Einen einzigen! Und zwar mitsamt zahlreichem Polizei-Schutz.

D_Pegida_triller_20150225

Am heutigen Mittwochabend (25.2.) versuchen die sogenannten „Patrioten gegen die Islamisierung des Abendlandes“, Pegida, aus Dresden erneut mit einer Kundgebung in Düsseldorf Fuß zu fassen. Sechs angemeldete Gegendemonstrationen werden sich dem entgegenstellen.

D_Postbankfilialeleer_20150224

Die meisten Postbankfilialen bleiben am heutigen Dienstag (24.2.) geschlossen. Der Grund: In Betriebsversammlungen informiert die Gewerkschaft ver.di über die bislang ergebnislosen Tarifverhandlungen für die insgesamt 9500 Beschäftigten der Postbank Filialvertrieb AG. Zusätzlich soll es am Dienstagmittag in Düsseldorf eine zweieinhalbstündige Demonstration geben.

D_duegida_flashmob_20150223

Die gute Nachricht vorab: Dügida blättert, bröckelt, verliert trotz aller Anstrengungen immer mehr Rechtsextreme. 70, vielleicht 80 Teilnehmer versammelten sich am Montag (23.2.). Nochmals deutlich weniger als am Demomontag zuvor. Allein der Flashmob der Gegendemonstranten im Hauptbahnhof auf unserem Foto oben, brachte knapp 300 Menschen zusammen. Die Gesamtzahl der Gegendemonstranten wird von der Polizei mit 800 Personen angegeben.

D_Verwaltungsgericht_20150223_articleimage

Per Eilbeschluss hat die 18. Kammer des Verwaltungsgerichtes für Dügida und damit gegen den Polizeipräsidenten Düsseldorfs  entschieden.

D_Reckgefeuert_20150223

Fortuna Düsseldorf beurlaubt Trainer Oliver Reck. U23-Trainer Taskin Aksoy werde das Training der Profi-Mannschaft leiten, hieß es auf der Webseite des Vereins. Zeitweise war die Webseite des Vereins nicht erreichbar.

D_Fran-Peter_Zimmermann_Geige_20150223

Der Künstler: zu Konzerten in die USA abgereist. Das Instrument: übergeben an einen Geigenbauer. Der Scherbenhaufen: riesig. Stargeiger Frank Peter Zimmermann musste sich nach mehr als 13 Jahren von seinem Lieblingsinstrument trennen, weil WestLB-Nachfolger Portigon derzeit all seine Kunstschätze zu Geld machen möchte.

D_duegida_20150209

In dieser Woche demonstrieren gleich zwei Mal Rechtsextremisten in der Stadt: Die sogenannte Dügida unter Anmelderin Monika Dittmer will am Montagabend durch die Stadt ziehen. Für Mittwochabend hat sich ein Ableger der Dresdner PEGIDA angesagt und will vor dem Landtag NRW starten. Es sind jeweils zahlreiche Gegendemonstrationen geplant.

D_weyhe_Baumpflanzung_20150222

Düsseldorf pflanzt: 19 neue Linden dürfen ab sofort an der Maximilian-Weyhe-Allee ihre Wurzeln schlagen. Die 30 bis 35 Zentimeter dicken Jungstämme ersetzen rund 50 Jahre alte Allee-Bäume, die im Juni des vergangenen Jahres vom Pfingstorkan Ela gnadenlos umgeweht wurden.

D_PariserWochentag_20150219

Das Museum Kunstpalast darf das Gemälde „Pariser Wochentag“ behalten. Das Werk des Künstlers Adolph von Menzel stand unter dem Verdacht, von den Nazis im Rahmen der Judenverfolgung enteignet worden zu sein. Eine Erbengemeinschaft des damaligen Besitzers Georg E. Behrens hatte unter Hinweis darauf Ansprüche auf das Bild erhoben.

D_OB_Thomas_Geisel_Helm_Tunnel_20150120

Oberbürgermeister Thomas Geisel verdient 13.742,17 Euro pro Monat. Die Zahl hat er selbst auf der Webseite der Stadt veröffentlichen lassen. Dies ist Teil einer Transparenzinitiative.

D_Demo_Verwaltungsgericht_20150219

Sprecher des Bündnisses „Düsseldorf stellt sich quer“ (DSSQ) demonstrierten am Donnerstag (19.2.) mit Unterstützern vor dem Düsseldorfer Verwaltungsgericht. Grund sind die Entscheidungen der Verwaltungsrichter, die Einschränkungen der Dügida-Demonstrationen abgelehnt haben.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum