Am Rand(e) notiert

D_Hasenpfad_Rotfuchsweg_20170413

Da vorn, dort im städtischen Planquadrat 5089 von Düsseldorf, da liegt er. Der Rotfuchsweg, gewidmet dem natürlichen Feind aller Hasen und Osterhäschen. Er zeigt mit der Nase nach Nord-Nord-West in Richtung Strom. Hier trennt der Rhein das obere, einsame Ende der Landeshauptstadt von Krefeld, und zum Süden von Duisburg sind es nur ein paar Schritte.

D_Löhrmann_09042017

Das bisschen Hass der Grünen

Sprechen wir heute doch mal über Sprache. Es muss sein. Denn die Grünen, die Angehörigen dieser politischen Partei, sie denken offenbar nicht einmal darüber nach. Sie plakatieren im Düsseldorfer Stadtgebiet einen Spruch, der es in sich hat: „ 1. Mehr Haltung. 2. Weniger Hass!“ Wie bitte?

D_Rheinbaenke_Schild_14032017

Was für ein Empfang! Da am Rhein bei Wittlaer entbietet neuerdings ein Schild einen „herzlichen“ Willkommensgruß  (Foto). Doch was kommt dann? Wie steht es mit der Gastfreundschaft? Kriegen die Besucher aus Richtung Duisburg denn auch einen Platz angeboten, einen Sitzplatz? Die Offerte ist dürftig.

D_Rheinbahn_07032017

Die Rheinbahn und der Richter

Der pensionierte Straf-Richter ist ein Kunde der Rheinbahn. Er lebt am Spichernplatz. Um dorthin aus der Innenstadt zu kommen, benutzt er gerne die Bahn. Gerne?

D_Kunsthalle_Glaette_20170125

Überall in der Stadt werden momentan Straßen und Plätze vom letzten Schnee, vom Eis geräumt. Überall? Nein!

D_Postschliessfächer_06012017

Gierige Deutsche Post

Das musste ja so kommen: Die Supermärkte in Düsseldorf, die Discounter in dieser Stadt, sie erheben jetzt eine Gebühr allein dafür, dass wir - die Kunden - bei denen kaufen. Das ist Quatsch?

D_Rauchmelder_29122016

Rauch-Warn-Melder

Ja doch. Gerade in diesen Tagen warnen die Mahner: Rettet Leben! Macht Rauchmelder an die Decke! Denn ab dem 1. Januar 2017 müssen die angebracht sein. So ist es vorgeschrieben. Gesetzlich! Ja doch.

schilderei_a

Verwirrung! Ist das ein Fall für die Politiker der Bezirksvertretung 5, der nördlichen? Ja. Einer für städtische Behörden? Ja. Selbst das Wasserschifffahrtsamt in Köln ist betroffen. Der Hintergrund des Durcheinanders? Ist eine aktuelle Falschmeldung ausgerechnet des Pressedienstes der Landeshauptstadt.

D_Silvester15_16_20160106_articleimage

Silvester in der Altstadt. Alle sind betrunken. Ein Mann und eine Frau tasten sich vor zum Burgplatz. Weichen Anpöblern aus, ducken sich, weil wieder jemand breit lächelnd einen nicht TÜV-zertifizierten Polen-Böller schmeißt. „Ich wäre jetzt gerne zu Hause“, sagt die Frau – und hält doch tapfer das Fotostativ. Denn im Feuerwerk um Mitternacht zwischen 2014 und 2015 macht report-D seine Gründungsfotos. Das war nicht unsere beste Idee. Der kommende Jahreswechsel soll weniger explosiv sein. Bestätigt auf Nachfrage ein Sprecher der Stadt – und verweist auf künftige Pressekonferenzen, in denen man mitteilen werde, wie das Böllerverbot für die da unten am explosivsten Ort der Stadt durchgesetzt werden soll. Die Altstadt – böllerfrei...

B80_Schloss_Benrath

Rheinbahn, Rheinland und Reden

Weitschweifende Erklärungen irritieren nur – dieser Ansicht jedenfalls sind Redekünstler. Deswegen fassen sie sich kurz. Nicht so unsere Rheinbahn.

D_DRK_13092016

Das Lob des Tages, nein, das der Woche, gebührt dem Düsseldorfer Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes. Einem DRK-Fahrer hat es in Kaiserswerth  nämlich gefallen, minutenlang einen städtischen Notarztwagen mit laufendem Motor in einem absoluten Halteverbot zu parken. Ohne Not, ohne Einsatz.

D_golf_07092016

Was soll das Gerede über Probleme und Problemchen beim Zusammenwachsen der Metropolregion Rheinland? Schluss mit diesen endlosen Diskussionen über gemeinsame Verkehrskonzepte oder partnerschaftliche Wirtschaftsförderung! Es gibt Bereiche, die über allen lokalen Eigenbrötlereien stehen. Man muss nur die richtigen Themen finden.

D_Ulanenreiter_20160823

Höchste Zeit! Der 70-jährige Herr darf jetzt sprechen, er muss es! Er ist in diesem August genauso so alt wie das Land Nordrhein Bindestrich Westfalen. Und lebt in Düsseldorf. Doch er stammt aus einem anderen Bundesland. Oder doch nicht? Die Stadt Osnabrück liegt politisch zwar in Niedersachsen, gehört aber zu Westfalen. Und daher kommt dieser Herr.

D_Luepertz_20160729

Was ist er denn nun, dieser Markus Lüpertz? So was wie ein Künstler? So einer, wie Klein Fritzchen sich einen denkt. Ein Maler und ein Bildhauer und ein Grafiker und ein Kirchenfensterbastler und ein Poet und mehrfacher Preisträger und Musiker. Sagte ich: Poet?

D_Extraschicht_20160716

Doch, doch. Zumindest einen Hauch von Herablassung hat es schon, wenn Düsseldorfer ins Ruhrgebiet kommen. Ein Pärchen hat es getan. Beide wollten doch mal im Rahmen der "Extraschicht" sehen, wo in Duisburg so richtig malocht wird.
Also machten sie sich bei Regen auf den Weg zum Landschaftspark Duisburg-Nord.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum