Am Rand(e) notiert

D_S04_20181206

Düsseldorf - Zweigstelle

Das ist ja mutig! Oder was für eine andere Eigenschaft steckt noch dahinter - Geschäftssinn? Persönliche Leidenschaft? Bei einem Einzelhändler in der Altstadt gib es einen ganzen Sonderstand mit Begeisterungszubehör. Für den Fußballverein Schalke 04. Ja, alles in Blau-Weiß. inmitten einer Stadt, die auf Rot-Weiß Fortuna hofft.

d_Neubrueckstrasse_20181120

Düsseldorf - Gegensatz

Was haben wir denn da? Dumme Frage, wir haben hier den Anblick eines Düsseldorfer Spezifikums.

D_Stadtwerke_20181031

Düsseldorf - Trinkwasser

Stumm und steif. Leblos und fast schon lapidar. Das ist der Anblick am Rand(e) des Stroms. Es ist also Passanten partout nicht zu verübeln, dieses in der Natur fremde Pärchen am Rheinuferweg zwischen Düsseldorf Kaiserswerth und Düsseldorf Wittlaer einfach links liegen zu lassen. Doch wer sie überhaupt wahrnimmt, wird sich seine Gedanken machen und neugierig werden: was ist das denn, was machen die da, steckt ein Sinn dahinter – und wenn ja, welcher?

D_Katzencafe_20181031

Düsseldorf - Tierglaube

Die Verblüffung hält an: Es gibt in unserer Stadt wahrhaft wunderliche Ideen. Und deren Umsetzung. Lutz Spendig beispielsweise hat in Düsseldorf Derendorf ein Café geschaffen – für und mit kleinen Raubtieren. Sowie deren Liebhaber.

D_Balken_20181018

Düsseldorf – Paradox?

Das scheint widersinnig zu sein. Und doch ist es wahr.
Diese Erkenntnis vermittelt eine deutsche Behörde. Es genügt eine kleine Nachfrage – und schon hat sich die Neugier quasi verdoppelt. Der Ursprung liegt am Rhein bei Düsseldorf Wittlaer. Ziemlich versteckt hält da sowas wie ein Balken die Wacht.

D_Schranke_20181018

Düsseldorf - Schranke

Wer war denn da zugange? Und warum? Das mutet ja erstmal brenzlig an.
Jedenfalls sticht dieses Verbot für Fußgänger schon von weitem ins Auge. Wer sich in der Nähe des ehemaligen Mannesmann-Hochhauses aufhält, wird sich fragen können: Wer hat sich so viel Mühe gemacht, das Zeichen 259 der Straßenverkehrsordnung zweimal täuschend echt auf den Boden zu malen – und welchen Sinn macht es da auf dem Pflaster und mit welchen Folgen für Ignoranten?

D_1910_20181006

Düsseldorf - Architektur

Die Suitbertusstraße im Düsseldorfer Stadtteil Bilk ist ja eher eine Gegend mit durchschnittlicher Bebauung. Ja, es gibt dort erwähnenswerte Wohn- und Siedlungsbauten der 20er Jahre. Eine Adresse jedoch ragt sichtlich heraus: Das Haus Nr. 83, das hat es noch: Putz, Stuck und Rabitz, die Mörtel-Feinarbeiten also. Und noch mehr.

D_SchlossKalkum_20181006

Düsseldorf - Fassade

Wer oder was prahlt denn da mit wem?
Der Gedanke liegt ja nahe. An den Verpackungskünstler Christo; der ist ja durch die Verhüllung des Reichstagsgebäudes schon 1995 deutschlandweit bekannt geworden. Wer das seinerzeit mitbekommen hat, fragt sich oder mutmaßt, da wickele jetzt wieder jemand Kunststoff um ein Haus?

D_Fenster_20180927

Düsseldorf - Illusion

Nein, nein, es ist nicht das, wonach es womöglich aussieht. Nicht nur Psychologen kennen das: Wir erblicken etwas und halten es für…, ja was eigentlich? Einen Teil eines Spiegel-Labyrinths? Den Eintritt in eine mondäne Kaffee-Bar vielleicht, das Entree zu einer Kunstausstellung? Die Fantasie spielt uns Streiche.

D_Uferobst_20180909

Düsseldorf - Obst

Oh, Düsseldorf, diese wunderbare Stadt! Sie ist voller Überraschungen. Aber es ist mitunter mühsam, die zu entdecken. Sicher machte es ein großes Vergnügen, hier zum Schatzsucher – und fündig zu werden.

D_Koe_08022018

Düsseldorf - Fremdlauf

Wie reagiert denn wohl die stolze Düsseldorferin, die Kö-Flaneurin, darauf, der noble Düsseldorfer? Ist da jemand verschnupft, verärgert, wird die Nase nach oben gezogen, damit man sie besser sehen kann?

D_Bunker_20180902

Düsseldorf - Vergangenheit

Die Kuriositäten, die kleinen Besonderheiten in dieser Stadt, mitunter das Versteckte, erst auf den zweiten, dritten Blick Erkennbare zu finden und zu beschreiben, gehört zu diesen Randbemerkungen. Mitunter sind sie heiter, manchmal nur informativ, mitunter auch kritisch.

Stroh

Düsseldorf - Herbst?

Ist das schon der Herbst? Die Dürre? Ein Vorzeichen, ein Ergebnis davon oder besser: zwei?

D_Papagei_20180812

Düsseldorf – Noch einer

Ein inzwischen fast tägliches Phänomen in Düsseldorf ist bekannt. Nur noch Touristen wundern sich über die hunderte Papageien an der Düsseldorfer Königsallee. Erfreut sind jedenfalls nicht die Händler, die Anlieger. Die Bänke werden stark verschmutzt. Es wurde sogar daran gedacht, Falken zur Papageien-Jagd einzusetzen.

D_Gleise_20180807

Düsseldorf - Gleise

Das war am 20. Februar 2016 ein denkwürdiger Tag. Schon vergessen? Die Wehrhahn-Linie wurde eröffnet, einen Tag später der Zugbetrieb aufgenommen. Die oberirdischen Gleise wurden stillgelegt.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum