Am Rand(e) notiert

d_eis_20190419

Düsseldorf - Eis

Was denn, es hat geschneit. Mitten in der Altstadt? Darauf lässt dieses kalte Gemisch an der Ratinger Straße ja schließen. Da liegt tatsächlich ein Häufchen Kälte.

D_Magnolie_20190407

Düsseldorf - Pracht

Die Magnolie ist – abgesehen von vielen anderen Pflanzen - ein kleines Wunder. Sie duftet zwar nur schwach, muss aber nicht regelmäßig geschnitten werden. Sie ist kein Baum, die Sträucher können sich aber dahin auswachsen. Vielleicht ist es der Anspruch an saure Böden, dass die Soulangiana-Hybriden nicht so oft in Düsseldorf zu bewundern ist.

d_Hunde_20190317

Düsseldorf - Hunde

Wie schön. Endlich spricht mal jemand unsere Sprache und versucht gar nicht, das zu verhehlen. Das Plakat in Düsseldorf Wittlaer lässt jedenfalls keine Zweifel, es ist von Hunden geschrieben worden und an uns Hunde gerichtet. Es ist deswegen zwar ein bisschen kompliziert zu lesen, aber diese Appelle von Menschen an unsereiner sind ja so allgemein, dass sie kaum noch jemand interessiert.

D_Aschloeksen_20190311

Düsseldorf schrumpft

Da tut sich was Großes im Kleinen: Düsseldorf schrumpft! Die Landeshauptstadt wird es sich leisten, auf rund 40 000 Quadratmeter zu verzichten. Die Rechte an der gut fünf Fußballfelder fassenden Fläche werden an Duisburg abgetreten.

d_Clemens_20190226

Düsseldorf - Dorf

Kann denn der erste Eindruck täuschen, der neue Blick: ist der objektiv und fängt die Wirklichkeit gar nicht ein? Das ist sehr gut möglich. An einem Platz in Düsseldorf Kaiserswerth ist das, sagen wir mal: irritierend. Alle nennen den Fleck „Klemensviertel. Der Name taucht nirgendwo offiziell auf. So will es die Anekdote. Weil die Bezirksvertreter mit dem Architekten nicht im Einklang gewesen sein sollen, tauften sie das alles amtlich dort in „Kreuzbergstraße“.

D_Bank

Düsseldorf – Bänke

Bänke sind meist grau, eintönig und hölzern. Sie sind alteingesessen, morsch und gerade noch nutzbar. Der Trend, der inzwischen kaum noch einer ist, geht in Richtung Edelstahl. Aber diese Dinger sind auch tückisch. Sie sind heiß im Sommer, unangenehm kühl im Winter. Was für ein Augenschmaus können da welche aus Kunststoff sein. Nein, nein, kein blanker Plastik. Welche die beheizbar sind und eben nicht schlicht weiß.

D_Postfaecher_20190213

Düsseldorf - Postfach

„Hat er ein Postfach, dann schreib‘ an sein Postfach“ – das ist ein altväterlicher Spruch der Deutschen Bundespost AG. Für die war es ja auch bequem. Kein Zusteller musst einen Brief auch nur anschauen, geschweige denn, ihn in die Hand nehmen und irgendwo einwerfen. Das tat sich der Postfachlager-Inhaber alles selber an. Bis es denn der Deutschen Post gefiel, allein für das blanke Postfachlagerfach auch noch abzukassieren. (report-D berichtete)

D_Garderobe_20191230

Düsseldorf - Garderobe

Was ist das für eine Überraschung: Die reicht, um einen fröhlichen Jahreswechsel zu begehen. Denn im NRW-Forum, im Ehrenhof, gibt es offenbar jemanden, der den Schalk ins Haus getragen hat, um ihn dort öffentlich zu praktizieren.

D_Zipfel_20181216

Düsseldorf - Raritäten

Wer sagt es denn: Wir sind frei, verschiedene Angebote anzunehmen. Und dabei geht es vorrangig nicht einmal um die Ware eines städtischen Energie-Unternehmens. Es geht erst mal nicht um Strom, Gas oder Wasser. Es geht um mehr. Um Wichtiges!

D_S04_20181206

Düsseldorf - Zweigstelle

Das ist ja mutig! Oder was für eine andere Eigenschaft steckt noch dahinter - Geschäftssinn? Persönliche Leidenschaft? Bei einem Einzelhändler in der Altstadt gib es einen ganzen Sonderstand mit Begeisterungszubehör. Für den Fußballverein Schalke 04. Ja, alles in Blau-Weiß. inmitten einer Stadt, die auf Rot-Weiß Fortuna hofft.

d_Neubrueckstrasse_20181120

Düsseldorf - Gegensatz

Was haben wir denn da? Dumme Frage, wir haben hier den Anblick eines Düsseldorfer Spezifikums.

D_Stadtwerke_20181031

Düsseldorf - Trinkwasser

Stumm und steif. Leblos und fast schon lapidar. Das ist der Anblick am Rand(e) des Stroms. Es ist also Passanten partout nicht zu verübeln, dieses in der Natur fremde Pärchen am Rheinuferweg zwischen Düsseldorf Kaiserswerth und Düsseldorf Wittlaer einfach links liegen zu lassen. Doch wer sie überhaupt wahrnimmt, wird sich seine Gedanken machen und neugierig werden: was ist das denn, was machen die da, steckt ein Sinn dahinter – und wenn ja, welcher?

D_Katzencafe_20181031

Düsseldorf - Tierglaube

Die Verblüffung hält an: Es gibt in unserer Stadt wahrhaft wunderliche Ideen. Und deren Umsetzung. Lutz Spendig beispielsweise hat in Düsseldorf Derendorf ein Café geschaffen – für und mit kleinen Raubtieren. Sowie deren Liebhaber.

D_Balken_20181018

Düsseldorf – Paradox?

Das scheint widersinnig zu sein. Und doch ist es wahr.
Diese Erkenntnis vermittelt eine deutsche Behörde. Es genügt eine kleine Nachfrage – und schon hat sich die Neugier quasi verdoppelt. Der Ursprung liegt am Rhein bei Düsseldorf Wittlaer. Ziemlich versteckt hält da sowas wie ein Balken die Wacht.

D_Schranke_20181018

Düsseldorf - Schranke

Wer war denn da zugange? Und warum? Das mutet ja erstmal brenzlig an.
Jedenfalls sticht dieses Verbot für Fußgänger schon von weitem ins Auge. Wer sich in der Nähe des ehemaligen Mannesmann-Hochhauses aufhält, wird sich fragen können: Wer hat sich so viel Mühe gemacht, das Zeichen 259 der Straßenverkehrsordnung zweimal täuschend echt auf den Boden zu malen – und welchen Sinn macht es da auf dem Pflaster und mit welchen Folgen für Ignoranten?

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum