Am Rand(e) notiert

D_verstaibteBierflaschen_20170829

Das ist kein Schaum! Die Flaschen voller Düsseldorfer Alt-Bier da oben auf dem Foto sind auch nicht vermodert. Nein. Gaaanz anders ist das alles!
Millionen Menschen haben danach gefragt. Sie sind ohne Antwort geblieben. Bislang.

D_BrilleSchnur_20170825

Ja doch, richtig! Es geht nur um eine Schnur! Aber was für eine.

D_Schilda_20170824

Sie waren gar nicht so blöd. Die Bürger von Schilda, die Schildbürger. Sie waren sogar intelligent, schnell und schlau. Es gib also kaum einen Vergleich mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung Düsseldorf.

D_Rheinbahn_Ticket_20170821

Was ist denn das?
Da fährt ein Düsseldorfer mit der Rheinbahn und einem gültigen Stadt-Fahrschein. Und was bekommt er nach nur einer Station zu hören? „Verehrte Fahrgäste, die Fahrt endet hier wegen dem Schützenumzug!“ Mal abgesehen vom falschen Dativ (es sollte schon „wegen des Schützenumzuges“ heißen) – was bedeutet das für solche Fahrgäste?

farbfaecher

Was denn?
Sie sehen da oben auf dem Foto wenig? Oder etwa eine Täuschung? Leider falsch; natürlich sehen Sie da oben auf dem Foto etwas. Dazu bedarf es allerdings einer kleinen Erzählung.

Nach einem Schaden an einem Wasserrohr war die Küche wiederhergestellt worden. Dazu bedurfte es des dreimaligen Verputzens der Wand (die ja vorher rabiat aufgeschlagen worden war): So, das halten wir mal fest: drei Schichten.

D_Arzt_20170806

Lang, viel zu lang war er! Dieser Aufenthalt im - ja, das gehört ausgesprochen – Krankenhaus. Genau gesagt: in den Universitätsklinken Düsseldorf (UKD). Allein diese Entmündigung, diese brutale Ohn-Macht in der Intensiv-Station gehört erwähnt. Aber auch freilich…

internationalertagdeskusses_06072017_articleimage

Am 6. Juli ist der internationale Tag des Kusses. Für manche Anlass, sich zu erinnern: Ein Kuss? Das war doch…Laut einer Umfrage hält sich jeder zweite Deutsche für einen exzellenten Küsser. Eine Zahl, die sich im One-Man-Panel nicht bestätigt. Und dann war da noch die Sache mit den beiden Städten am Rhein…

Mehr Details, mehr Lippenbekenntnisse - HIER

D_Sonnendeck Ruhebereich_20170623

Doch, doch, es gibt diesen Unterschied. Den zwischen absurd und grotesk. Und was liegt genau dazwischen? Es ist die Atmosphäre, die neulich mal wieder in der sogenannten Gaststätte namens „Sonnendeck“ zu spüren war.

airberlin

Wohl wahr, ja doch, wohl wahr: „Air Berlin hat in den vergangenen Wochen denkbar viel Unmut produziert“ – dieser Satz stammt aus dem Wirtschafsteil der Süddeutschen Zeitung. Auch die Passagiere des Fluges AB 8824 von Düsseldorf nach Neapel haben jetzt solch ein Ärgernis durchlebt. Die Maschine sollte am Samstag (10. Juni 2017) planmäßig um 15 Uhr in Lohausen abheben, startete aber erst um 17.37 Uhr. Mit einer Verspätung von sage und schreibe 2 Stunden und 37 Minuten. Die Ursache war angeblich ein Schaden an den Bremsen. Ob das glaubwürdig ist? Na ja.

D_OLG_Parkverbot_20170524

Der Herr ist naiv. Er muss es sein. Gewiss, sein Erscheinen – der Umstand machte ihn arglos - war ersucht worden. Im Namen von Ann-José Paulsen sogar, der Präsidentin des Düsseldorfer Oberlandesgerichts. Die war Gastgeberin: der 69. Jahrestagung der Präsidentinnen und Präsidenten der Oberlandesgerichte, des Kammergerichts und des Bundesgerichtshofs. Eine höchst bedeutsame Konferenz war das also, dort an der Cecilienallee. Und die Frau Präsidenten wollte anschließend die Presse darüber informieren.

D_Hasenpfad_Rotfuchsweg_20170413

Da vorn, dort im städtischen Planquadrat 5089 von Düsseldorf, da liegt er. Der Rotfuchsweg, gewidmet dem natürlichen Feind aller Hasen und Osterhäschen. Er zeigt mit der Nase nach Nord-Nord-West in Richtung Strom. Hier trennt der Rhein das obere, einsame Ende der Landeshauptstadt von Krefeld, und zum Süden von Duisburg sind es nur ein paar Schritte.

D_Löhrmann_09042017

Das bisschen Hass der Grünen

Sprechen wir heute doch mal über Sprache. Es muss sein. Denn die Grünen, die Angehörigen dieser politischen Partei, sie denken offenbar nicht einmal darüber nach. Sie plakatieren im Düsseldorfer Stadtgebiet einen Spruch, der es in sich hat: „ 1. Mehr Haltung. 2. Weniger Hass!“ Wie bitte?

D_Rheinbaenke_Schild_14032017

Was für ein Empfang! Da am Rhein bei Wittlaer entbietet neuerdings ein Schild einen „herzlichen“ Willkommensgruß  (Foto). Doch was kommt dann? Wie steht es mit der Gastfreundschaft? Kriegen die Besucher aus Richtung Duisburg denn auch einen Platz angeboten, einen Sitzplatz? Die Offerte ist dürftig.

D_Rheinbahn_07032017

Die Rheinbahn und der Richter

Der pensionierte Straf-Richter ist ein Kunde der Rheinbahn. Er lebt am Spichernplatz. Um dorthin aus der Innenstadt zu kommen, benutzt er gerne die Bahn. Gerne?

D_Kunsthalle_Glaette_20170125

Überall in der Stadt werden momentan Straßen und Plätze vom letzten Schnee, vom Eis geräumt. Überall? Nein!

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum