Am Rand(e) notiert

D_afd_Petry_20160216

Die Afd ist keine Partei, sondern eine geschlossene Gesellschaft. Ein Stammtisch. Eine Therapiegruppe für Islamphobie. Eine Selbsthilfegruppe für alle, die vor allem eins haben: Angst. Das hat die Gruppierung am heutigen Mittwoch (22.6.) selbst deutlich gemacht, indem sie jegliche Öffentlichkeit von ihrem Stuhlkreis in NRW ausgeschlossen hat.

D_meerjungfrau_20150306

Und hier nun das Wetter: Von dem hängt es ab, ob sich gesundheitsbewusste Besucher der städtischen Freibäder in dieser Saison grün und blau und über Maßen ärgern. Oder irgendwie froh sein dürfen, wenn ihnen doch mal gnädig Einlass gewährt wird. Quatsch! Falsch! Sowas hängt nicht vom Wetter ab! Sondern…

D_Untersuchung_20160522

Das ist wie eine, sagen wir: Tradition. Die lässt einen Mann aus Wittlaer selbst im fortgeschrittenen Alter die immer selbe Praxis in Oberkassel besuchen. Dort sitzt eine Ärztin. Die wiederum hat auch so was wie ein Handlungsmuster. Sie lässt Medizin-Studentinnen an ihrer Arbeit teilnehmen.

D_HBD_Anzeige_20160418

Der etwas ältere Herr, das gehört gleich anfangs erwähnt, war ein hoher Beamter der hiesigen Staatsanwaltschaft. Dort hat er Straftaten verfolgt, Kriminelle erlebt, Täuschungen erfahren, auch Lügen. Wem also soll er noch vertrauen?
Beispielsweise einer Institution, nämlich der Deutschen Bahn AG. Mit der ist er nach Berlin gefahren. Mit der wollte er auch zurück in die Nähe des Rheins. Die planmäßige Abfahrt, so steht es auch auf seinem Billett, war um 12.52 Uhr vom Gleis 4 des Berliner Hauptbahnhofs.

D_Haare_20032016

Haariges Handwerk

Ja doch. Es stimmt. Er ist fremdgegangen. Der Frisör seines Vertrauens ist nämlich krank. Aber musste der Kunde deshalb so bestraft werden? Er gelangte nämlich an Frisöre in Kaiserswerth, die sich "die werben da mit dem Spruch "Bei uns steht Ihr Wohlbefinden im Mittelpunkt". Na ja.

D_Haselmuss_20160223

Eine Idee geht um in konservativen Kellern. Wer die Parteijugend mit 1933er Undercut-Haarschnitt und geschliffenen Anti-Flüchtlingsparolen betrachtet, wer den rasch wachsenden Unmut auf Merkel spürt, die Kehrtwendungen der Julia Klöckner im Wahlkampf Rheinland-Pfalz verfolgt, Guido Wolf in Baden-Württemberg untergehen sieht, der nähere sich diesem Gedanken. CDU und AfD zusammen bringen es den Umfragen nach in immer mehr Bundesländern auf eine komfortable Koalitionsmehrheit. Jenseits aller Anständigkeit zwar, aber: Mehrheit ist Mehrheit. Die CSU ist sowieso längst im rechtspopulistischen Lager. Und selbst die SPD im Essener Norden macht neuerdings auf AfD: Das Boot ist voll.

D_ADAC_Panne_20160222

Der ADAC und die Erwartung

Was ist das: Erwartung? Ein Gift der Menschheit, so pflegt es ein Mann aus Wittlaer zu sagen. Denn er meint, eine (meistens falsche) Erwartung könne zu schlimmen Verwicklungen, Enttäuschungen und derlei mehr führen. Aber ganz genau dieser Mensch...

D_Ratinger_Strasse_20160131

Die Ratinger Straße ist ein gefährliches Pflaster. Denn dort gibt es ein solches.

D_Lachende_28122015

Düsseldorfs Lachende ... Halle

In diesen Tagen hat es schon Unterhaltungswert erreicht: Das - von Oberbürgermeister Thomas Geisel ausgelöste - Gerede um einen neuen Flughafennamen ("Johannes Rau"). Reichern wir es an. Um einen anderen Quatsch.

D_Wittlaer_23112015

Ein Wirtschaftskrimi könnte es sein, der sich im Düsseldorfer Norden ereignet. Ein Fall von bundespolitischer Bedeutung. Denn nachdem in Wittlaer-City ein Supermarkt geschlossen hatte, ist in denselben Räumen ein "Nahkauf" entstanden. Von den Kollegen der Wirtschafstredaktion kennen wir die Hintergründe.

D_pannenhelfer_20151108

Peinliche Panne

Was für ein Desaster!
Da fährt also ein etwas älterer Mann aus dem Düsseldorfer Norden frohgemut über die Toulouser Allee - er ist auf dem Weg nach Hause. In diese Stimmung hinein stottert urplötzlich der Motor des Automobils.

D_23102015_Duegida

Schön, dass Sie einen Moment Zeit haben. Danke. Gerade wäre ich beinahe sauer geworden, weil dieser, äh, Herr Höcke, die von unseren TV-Gebühren bezahlte Fernsehzeit beschmutzt und eine bundesweite Aufmerksamkeit genießt, die seltsamerweise keinem ehrlichen, aufrechten Lokalpolitiker sonst zukommt. Was also ist dran an dieser stinkend-braunen thüringischen Rostbratwurst mit blauen Fettaugen? Ein flauer Beigeschmack und Rülpser, pardon, Aufstoßen.

D_Radarkontrolle_20150807

Chance für die Polizei

Ordnungsamt: Aufgepasst! – Oder ist die Polizei dort zuständig? Für die Überwachung der Geschwindigkeit auf der Danziger Straße? Egal. Dort jedenfalls, in Fahrtrichtung Duisburg, sind gleich hinter dem Spielberger Weg, also in Höhe von Lohausen, 100 Stundenkilometer erlaubt. Und wiederum gleich dahinter…

D_Taxi_20150920

Modernes Taxi?

Das darf nicht wahr sein! In diese Rubrik gehört das folgende Erlebnis eines Ehepaares aus Düsseldorf Wittlaer. An der dortigen Bus- und Bahnhaltestelle wollten vorgestern beide per Mobilfunk zur Weiterfahrt nach anderswo ein Taxi bestellen. Mit dieser Örtlichkeit aber konnte die Dame der Taxi Düsseldorf eG nicht anfangen. Sie verlangte einen Straßennamen zu wissen, den es dort, am Rande der Stadt und Sichtweite großzügiger Felder, nicht gibt. Die genaue Ortsbeschreibung der Anrufer…

D_Carlsplatz_20150914

Die Sonne ist gerade untergegangen. 20:45 Uhr, ein spätsommerlicher Freitagabend in der Düsseldorfer Altstadt. Die Laune ist gut. Jetzt nur noch schnell über den geschlossenen Carlsplatz in Richtung…da blockiert Mann in oranger Warnweste den kürzesten Weg. „Hallo“, sagt er, quasi als Grußersatz. „Da dürfen Sie nicht durch! Gehen Sie außen rum!!“

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum