Am Rand(e) notiert

D_Kranz_20180108

Düsseldorf - Nachweihnachtlich

In diesen Tagen gibt es auch in unserem Düsseldorf eine große Aktion. Die nichts mit dem bevorstehenden Karneval zu tun hat. Vielmehr geht es um das nachweihnachtliche Fēng Shuǐ.

D_WC_20180108

Worüber und gegen was und wen die Leute alles so klagen – mitunter ist es kurios. Da hat doch ein Essener Bürger, ein unter krankhaftem Harndrang leidender Mann, Prozesskostenhilfe haben wollen. Er wollte gerichtlich die Stadt Essen verpflichten, kostenfrei benutzbare Toiletten zu schaffen und kostenfreien Zugang zu vorhandenen Toiletten zu ermöglichen.

D_Glaskasten_20171227

Düsseldorf – Glaskasten

Es war einmal. Und diese Geschichte wird auch eine Märchenerzählung sein. Dafür spricht das aktuelle Foto. Da hängt in einem leeren Glaskasten in Düsseldorf Flingern die Zeile „Spiegel der Welt“. Das mutet ebenso anachronistisch wie wehmütig an. Denn Wehmut meldet sich bei dem, der ein bisschen fantasiert.

D_LichterKaiserswerth_20171227

Düsseldorf – Lichtblick

Auf den ersten Blick ist das ein beschämendes Bild. Aber auf den zweiten … Auf dem Kaiserswerther Markt mit seinem historischen, mehr als tausend Jahre alten Hintergrund stehen elf Bäume, alle stehen sie da, schwarz und schweigend. Alle?

D_Tor_20171210

Düsseldorf – Törchen

Mitten in der Altstadt, aber weitab von allem Trubel da steht, in der Andreasstraße ein Törchen halboffen. Verheißend? Wer das durchschreitet, ahnt nichts vom Juwel, das dahinter steckt. Es geht durch einen ziemlich dunklen Flur, der in einen stillen Hinterhof führt.

D_Denk-Mal_20171208

Düsseldorf Denk-Mal

Unscheinbar. Trotz der imposanten Fassade. Und: Das Haus Flinger Straße 11 wird derzeit verdeckt. Auch durch die Buden des Weihnachtsmarktes. Die meisten Menschen laufen vorbei. Aber es hat doch einiges zu bieten.

D_RoterTeppich_20171206

Düsseldorf - Altstadtpflaster

"Da haut's dich um". Mit dieser Überschrift zeigt der Düsseldorfer Bund der Steuerzahler (BDSt) in seinem aktuellen Heft seinen Unmut über das Pflaster in unserer Altstadt. Was ist da passiert?

D_Aufkleber_20171114

Da haben wir es: Die Awista, die Düsseldorfer Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH mit Sitz am Höherweg übt sich in einem Spiel. Einem, das zwischen einem „Nein“ und einem „Ja“ pendelt. Sie meint es wohl nur gut.

D_SchildWittlaer_20171114

Düsseldorf - Verbotsschild

Das ist ja drollig. Es gibt da ein Verbot, das es gar nicht gibt. Das steht in der Nähe von Düsseldorfs angeblich tiefstem Punkt, nicht weit weg von der Mündung des Schwarzbachs in den Rhein, am Rande von Düsseldorf Wittlaer. Von dort gibt es einen Weg nach Duisburg. Die Nutzung aber ist durch ein Verbotsschild (Foto) untersagt. Spazieren gehen ist - auf eigene Gefahr – erlaubt. Fahrrad fahren aber nicht. Mal abgesehen von den fehlenden „F“ in Schifffahrt.

D_Friseur_20171109

Demnächst gibt es in der Düsseldorfer Messe wieder die – nicht nur von Düsseldorfern völlig unterschätzten -  Top Hair Trend- & Fashion Days. Die Herrschaften müssen 64 Euro Eintritt zahlen! Da kommen nicht nur hin, wer sich Frisör oder Friseurin  nennt. Aber die meisten sind es.

D_Schraegparken_20171108

Düsseldorf – Gleisarbeiten

Was ist schräg?

D_Gewehr_20171108

Düsseldorf - Jäger

So schnell ändern sich – gerade in der Politik – die Meinungen. Angeblich geht es um den Schutz von Hunden und von: Jägern.

D_Schlagloch_20171108

Düsseldorf – Geheimplan

Oben hui, unten pfui – so könnte der Volksmund diesen Zustand nennen. Auf der einen Seite Luxus, auf der anderen: ein fast maroder Zustand. Die eine Seite, das ist das Andreas Quartier, nobel, umstritten, aber edel gemacht.

D_Kinderspielplatz_20171101

Düsseldorf – Vorgarten?

Ist mit uns Deutschen, Düsseldorfern, eigentlich über ein Klischee zu reden? Etwa über etwas, das sinnbildlich einer Schablone gleicht und Vorgarten heißt?

D_Schluck_20171101

Düsseldorf - Umfeld

Werbung kann informativ sein, konstruktiv, auch kontrovers. Werbung weckt auch Impulse, verkauft, verführt. Aber was sollte sie nicht sein?

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum