Am Rand(e) notiert

D_S04_20181206

Der Meister der Herzen - Schalke 04 - trägt Blau und Weiss in die Düsseldorfer Altstadt.

Düsseldorf - Zweigstelle

Das ist ja mutig! Oder was für eine andere Eigenschaft steckt noch dahinter - Geschäftssinn? Persönliche Leidenschaft? Bei einem Einzelhändler in der Altstadt gib es einen ganzen Sonderstand mit Begeisterungszubehör. Für den Fußballverein Schalke 04. Ja, alles in Blau-Weiß. inmitten einer Stadt, die auf Rot-Weiß Fortuna hofft.

Kaum vorstellbar, wenn mitten in München ein Stand, ein Geschäft eröffnet werden sollte, in dem Devotionalien in den Dortmunder Farben Schwarz-Geld gepriesen werden. Vermutlich zöge eine bayerische Hundertschaft zu dieser Stätte, um sie blitzblank zu räumen.

Zahnbürsten

Nichts dergleichen passiert in Düsseldorf. Friedlich neben- und unter- und übereinander liegen da Würfelbecher, Schlüsselanhänger, Fußballschühchen für den Auto-Spiegel, Kofferanhänger, selbst Zahnbürsten.
Widerstand ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: es gibt einen prominenten Fürsprecher. Die Frage geht also an einen, der immer noch Journalist ist – und kein „Fan“, der folglich keinerlei Bezug zu Fanartikeln hat.
Manfred (Manni) Breuckmann im O-Ton: „Ich begrüße es aber, dass der einzig wahre und ruhmreiche Meister der Herzen endlich eine Dependance in Düsseldorf hat.“

Zurück zur Rubrik Am Rand(e) notiert

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Am Rand(e) notiert

d_Hunde_20190317

Düsseldorf - Hunde

Wie schön. Endlich spricht mal jemand unsere Sprache und versucht gar nicht, das zu verhehlen. Das Plakat in Düsseldorf Wittlaer lässt jedenfalls keine Zweifel, es ist von Hunden geschrieben worden und an uns Hunde gerichtet. Es ist deswegen zwar ein bisschen kompliziert zu lesen, aber diese Appelle von Menschen an unsereiner sind ja so allgemein, dass sie kaum noch jemand interessiert.

D_Aschloeksen_20190311

Düsseldorf schrumpft

Da tut sich was Großes im Kleinen: Düsseldorf schrumpft! Die Landeshauptstadt wird es sich leisten, auf rund 40 000 Quadratmeter zu verzichten. Die Rechte an der gut fünf Fußballfelder fassenden Fläche werden an Duisburg abgetreten.

d_Clemens_20190226

Düsseldorf - Dorf

Kann denn der erste Eindruck täuschen, der neue Blick: ist der objektiv und fängt die Wirklichkeit gar nicht ein? Das ist sehr gut möglich. An einem Platz in Düsseldorf Kaiserswerth ist das, sagen wir mal: irritierend. Alle nennen den Fleck „Klemensviertel. Der Name taucht nirgendwo offiziell auf. So will es die Anekdote. Weil die Bezirksvertreter mit dem Architekten nicht im Einklang gewesen sein sollen, tauften sie das alles amtlich dort in „Kreuzbergstraße“.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D