Düsseldorf

hispi_presse

Hispi, das Lernhaus, bietet an zwei Standorten in Düsseldorf  Sprachkurse für Flüchtlinge an. Dabei sind die Grundschulkinder genauso willkommen, wie Jugendliche und Erwachsene. Mit dem Hispi Diggi-Lab gab es nun ein besonderes Projekt für Jugendliche. Gemeinsam mit Bastian Wallenborn arbeiteten sich die Teilnehmer in eine spezielle Software ein und erstellten Comics.

D_Polizei_Drogen_LKW_innen_24072017

Im Mai 2016 wurde in Derendorf die bislang größte in NRW gefundene Cannabisplantage entdeckt. Die verdeckten Ermittlungen zu den Betreibern führten nun zu vier Festnahmen. Zwei Haupttäter und zwei Kuriere sitzen in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft hat Anhaltspunkte auf bandenmäßiges Vorgehen.

D_Haifa_Drogen_24072017

Die sonntäglichen Verkaufsaktivitäten eines 38-jährigen Drogendealers wurden von den PRIOS- Einsatzkräften (Präsenz und Intervention an offenen Szenen und Brennpunkten) unterbunden. Der Mann aus dem Balkan wurde im Haifapark festgenommen.

D_Feuerwehr_Symbol_03012017

Die Leitstelle der Feuerwehr wurde am Montag (24.7.) gegen 11 Uhr alarmiert, da es im Untergeschoss des Landtages zu einer Rauchentwicklung kam. Die Einsatzkräfte entdeckten einen Brand in einem Aufzugmaschinenraum, der schnell gelöscht werden konnte. Durch den Einsatz von Speziallüftern konnte der giftige Rauch aus dem Brandbereich entfernt und größerer Schaden verhindert werden. Verletzt wurde niemand.

D_IGDS_neue_23072017

Am letzten Tag der Kirmes lud die Interessengemeinschaft der Düsseldorfer Schützen (IGDS) alle Regimentskönige und Jungschützenkönige ein, um den Titel des Stadtkönigs und des Stadtjungschützenkönig auszuschießen. Auf dem Schießstand am Festzelt auf den Rheinwiesen konnten sich Tobias Glöck und Norbert Janßen gegen ihre Konkurrenten durchsetzen und repräsentieren nun für ein Jahr die Düsseldorfer Schützen.

Festnahme_pol3032012c

Ruhe auf dem Rummel, Randale in der Düsseldorfer Altstadt: Dort flogen am Samstagabend (22.7.) Tische, Stühle, Gläser. Vier Personen wurden leicht verletzt. Mehrere Dutzend Personen prügelten aufeinander ein, teilte die Polizei mit. Auf der einen Seite: Fans der britischen Fußballmannschaft Aston Villa, die Duisburg an einem Turnier teilgenommen hatte. Die sollen von Fortuna-Hooligans und Prügel-Belgiern aus Charleroi angegriffen worden sein.

D_Fortuna_Kirmes_20170723

Wasserflaschen und Wassergläser am Heimatstrand? Fortuna Düsseldorf war am Sonntag zum Finale im Zelt des Premiumsponsors Frankenheim zu Gast. Ein kühles Alt genehmigten sich Fortuna-Vorstand Robert Schäfer und Frankenheim-PR-Mann Bernd Kretzer.

D_Kirmes_Panorama_22072017

Die traditionelle Bilanz des St. Sebastianus Schützenvereins am letzten Tag der Kirmes fiel positiv aus: Eine friedliche Veranstaltung mit fast vier Millionen Besuchern. Das waren deutlich mehr als im Vorjahr, denn die Bedingungen waren diesmal fast ideal. Das Sicherheitskonzept der Veranstalter war aufgegangen und die Besucher konnten ein fröhliches Kirmesvergnügen genießen.

D_Zulassungsstelle_FotoStadtDUS_20170716

Es ist gerade mal fünf Tage her, dass sich Personaldezernent Andreas Meyer-Falcke persönlich auf dem Facebook-Auftritt von Report-D wie eine Löwenmutter vor das Straßenverkehrsamt warf, Kritik parierte und allen empörten Bürgern Besserung versprach. Am späten Freitagnachmittag (21.7.) musste die Stadt Düsseldorf per Mitteilung den Offenbarungseid leisten: Autofahrer, die ihr Heilig‘s Blechle an- oder ummelden wollen oder müssen, wurde dringend davon abgeraten, ohne vorherige Terminvereinbarung am Höher Weg zu erscheinen. Der Spontan-Test dieser Redaktion zeigte: Den ersten Termin gibt es frühestens in neun Tagen.

D_HHU_Hoersaal_25092015_articleimage

Nach dem Willen der neuen NRW-Landesregierung aus CDU und FDP müssten allein in Düsseldorf knapp 2500 Studierende aus Nicht EU-Ländern künftig jeweils 3000 Euro pro Jahr für ihr Studium zahlen. Das haben Recherchen von report-D ergeben. Die NRW-Hochschulrektoren haben diese Pläne in einer Erklärung scharf kritisiert. Sie liefen allen Bemühungen der Hochschulen um eine Internationalisierung zuwider. Die Unis sehen sich ausgebremst. Hochschulpraktiker warnen davor, dass die dadurch in Düsseldorf erzielten 7,5 Millionen Euro an staatlichen Einnahmen den Kostenaufwand zusätzlicher Kontrollen nicht decken würden.

Montag, 24. Juli,  10 Uhr: AKTUALISIERUNG: Die Heinrich-Heine-Universität hat am Montag die Zahl der im laufenden Sommersemester studierenden Nicht-EU-Bürger mit 2302 Kommilitonen angegeben. Dadurch erhöht sich die Zahl der in Düsseldorf Studierenden aus Nicht-EU-Ländern auf 3400 Studierende. Würden ausnahmslos alle die von der CDU/FDP-Koalition ins Spiel gebrachte Studiengebühr zahlen, kämen jährlich 10,2 Millionen Euro zusammen.   

D_Landgericht Duesseldorf_20150105

Der Rethelstraßen-Prozess endete am Freitag (21.7.) mit zwei Urteilen: Nach vier Jahren Hauptverhandlung hat die 10. Große Strafkammer des Düsseldorfer Landgerichts den Gesellschafter und Geschäftsführer Thomas („Tom“) M. zu acht Jahren und einem Monat Haft verurteilt. Ein mitangeklagter Komplize hatte ein Teilgeständnis abgelegt und kam mit vier Jahren Haft davon. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig.

D_Toilette_21072017

Mit dem Aufkleber „Nette Toilette“ finden Menschen in Düsseldorf ein WC, das frei zugänglich, sauber, gepflegt und bis spät in die Nacht geöffnet ist. Die Bereitschaft der Düsseldorfer Gastronomen, auch Nicht-Kunden auf ihre Toiletten zu lassen, wird von der Stadt mit bis zu 150 Euro im Monat gefördert.

pol_nacht_712014

Sie wurde laut Polizeibericht gewürgt und „massiv körperlich attackiert“: Eine 23 Jahre alte Frau ist in Düsseldorf derart von ihrem 28-jährigen ehemaligen Lebensgefährten misshandelt worden, dass der Vorwurf auf versuchten Mord lautet. Vier Tage nach der Tat konnte die Polizei den Tatverdächtigen am Donnerstagabend (20.7.) im Bahnhofsviertel festnehmen. Er wird als „Nordafrikaner“ bezeichnet und soll die Tat teilweise zugegeben haben.

D_Martinstaler_Muenze_24112016

In den vergangenen 16 Jahren wurden bereits 157 Düsseldorfer, Düsseldorferinnen oder Institutionen mit dem „Martinstaler“ ausgezeichnet. Damit ehrte die Stadt ihr hohes ehrenamtliches Engagement. Für die diesjährige Preisverleihung bittet die Stadt um Vorschläge.

D_Rheinbahn_klein_20072017

Der Oldie Fuhrpark der Rheinbahn ist um ein Modell reicher: Ein Mercedes Gelenkbus O305G gehört nun zum Bestand, muss aber noch restauriert werden. Unterstützung bei der Finanzierung kommt nun vom „kleinen“ Bruder des Busses. Menzels Lokschuppen hat den Gelenkbus detailgetreu im Maßstab 1:87 nachbauen lassen und spendet von jedem verkauften Modell zwei Euro für die Restaurierung des großen Bruders.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum