Düsseldorf

D_RheinuferNacht_20170330

Die Zahl des Tages für Düsseldorf ist 21.157.021,48 Euro. Diesen Betrag wird der Landschaftsverband Rheinland der Landeshauptstadt vermutlich erstatten. So haben es Finanz- und Wirtschaftsausschuss sowie Landschaftsausschuss  in ihren Sitzungen am Mittwoch empfohlen. Die politisch besetzte Landschaftsversammlung muss dies zur Jahresmitte endgültig beschließen; woran derzeit niemand zweifelt, da die großen Parteien eine Auszahlung befürworten.

D_roterPunkt_Umleitung_06122015

Straßen NRW wird von Freitagabend (31.3.), 19 Uhr, bis Montagmorgen (3.4.), um 5 Uhr, die Fahrbahn der Auffahrt zur A46-Anschlussstelle Düsseldorf-Bilk von der Münchener Straße aus reparieren. Daher ist die Auffahrt in Richtung Aachen/Krefeld aus Richtung Benrath nicht möglich.

D_Polizei_VWBus_06122015

Die Ursache ist noch nicht geklärt. Plötzlich zog ein Transporter auf der Ausfahrt Wersten der A 46 zur Seite weg. Das mit drei Menschen besetzte Fahrzeug prallte gegen einen Baum. Dabei verletzten sich zwei Personen schwer, die dritte nur leicht.

D_Vermisste_29032017

Seit Montagabend wird die 15-jährige Lucy S. aus dem Breuna vermisst. Das Mädchen aus Nordhessen hatte ihr Elternhaus mit dem Fahrrad verlassen. Das Rad wurde im Bereich des Bahnhofs in Warburg im Kreis Höxter gefunden. Die Polizei geht nun Hinweisen nach, dass die Jugendliche sich am Dienstag in Düsseldorf aufgehalten hat und bittet Personen sich zu melden, die Angaben zum Aufenthaltsort der vermissten Lucy S. machen können.

D_Kaemmerin_Dorothee_Schneider_20150912

Mindestens 21,2, vielleicht sogar 31,2 Millionen Euro spült es unvorhergesehen in die Stadtkasse. Das Geld kommt vom Landschaftsverband Rheinland, aus einer Rücklage für Prozessrisiken, die nicht mehr gebraucht wird – und eventuell aus dem Jahresüberschuss.

D_Feuerwehr_Atemschutz_03012017

Rauchmelder haben in der Nacht zu Dienstag eine Brandkatastrophe in Düsseldorf Hellerhof verhindert: Rechtzeitig durch das Piepen alarmiert, konnten sich 23 Bewohner eines Mehrfamilienhauses ins Freie retten. Ein Patient musste ins Krankenhaus. Den Schaden beziffert die Feuerwehr auf 50.000 Euro.

D_Raser_Kö_27032017

Die Flaniermeile Königsallee zog am Wochenende nicht nur Spaziergänger an. Fahrer PS-starker Fahrzeuge erregten mit aufheulenden Motoren und durchdrehenden Reifen am Samstag Passanten, die die Polizei informierten. Einsatzkräfte trafen einen BMW-Fahrer an, den nun eine Strafanzeige erwartet. Bei weiteren Polizeieinsätzen auf der Königsallee am Sonntag wurden innerhalb von zwei Stunden 60 Verwarngelder erhoben.

D_Pulse_1_26032017

Die Europa-Befürworter in Düsseldorf stehen hinter der Organisation von Pulse of Europe und kamen so auch an diesem Sonntag (26.3.) zahlreich zum Burgplatz. Trotz der Geburtstagsfeier zum 60-jährigen Bestehen der Römischen Verträge am Vortag, war es bei Pulse so voll wie noch nie zuvor. Wehten am Samstag fast mehr Fahnen der Parteien und Organisationen, stand die Veranstaltung am Sonntag wieder ganz unter dem europäischen Zeichen in blau mit den goldenen Sternen.

D_LNdM_NetzK21_20170325

Die Kunst ist, bei der „Langen Nacht der Museen“ zu wissen, wo man anfängt und wo man aufhört. Es ist eine Logistik-Übung zwischen 40 Museen und Galerien, bei der Prioritäten zu setzen sind. Zwischen Bier, Brezel und Beuys. 23.000 Menschen kauften sich am Samstag (25.3.) für 14 Euro in einen Brummkreisel ein, der bei einer etwas zu kühlen Vorahnung von Frühling die Stadt bis weit nach Mitternacht vibrieren ließ.

Den report-D-Spaziergang durch die Nacht der Museen finden sie hier.

D_Dreck_Gruppe_25032017

Große Resonnanz konnten die Organisatoren von Pro Düsseldorf beim diesjährigen Dreck-Weg-Tag verbuchen. Nachdem im vergangenen Jahr der nachgeholte Rosenmontagszug dem Termin etwas in die Quere kam, säuberten am Samstag (25.3.) 10.184 Freiwillige die Stadt.

D_Europa_Jugendrat_25032017

Über 1000 Geburtstagsgäste waren am Samstag bei strahlendem Wetter auf den Düsseldorfer Burgplatz gekommen und feierten den 60. Jahrestag der Römischen Verträge, mit denen damals die Grundlage der Europäischen Gemeinschaft gelegt worden war.

D_KrwallClans_20170325

Aus noch unbekannten Gründen haben am Samstagabend (25.3.) in den Schadowarkaden zwei Familienclans, einer Roma, einer Albaner aufeinander eingeprügelt. Die Polizei eilte mit einem Großaufgebot herbei, um die kämpfenden Gruppen voneinander zu trennen. Teilweise weitete sich das Geschehen bis ins gegenüberliegende Kö-Center aus - so die ersten Angaben der Polizei gegenüber report-D. AKTUALISIERT: In ihrer Meldung vom Sonntag hat die Polizei die Zahl der Verletzten von vier auf fünf erhöht.

D_Nein_Victory_20170325

Sie fürchten eine Ein-Mann-Diktatur, das Ende aller demokratischen Spielregeln in der Türkei und riefen laut „Hayir“ - „Nein“: Rund 450 Frauen, Männer und Kinder aus der Türkei protestierten am Samstag (25.3.) in Düsseldorf gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayip Erdogan.

D_HBF_Luftbild_20170325

Feierliche Unterschrift: 2017. Entscheidungen: 2018. Baubeginn: 2019. Das ist der Zeit-Rahmen für den neuen Bahnhofsvorplatz. Es geht peu á peu und nicht im ICE-Tempo voran. Mehr als eine Viertelmillion Menschen nutzen Düsseldorfs wichtigsten Verkehrsknoten pro Tag. Die offizielle Skizze zum „Masterplan Areal Düsseldorfer HBF“ zeigt den größten Denkfehler im Projekt: Die Bahnhofsrückseite wird überhaupt nicht mit einbezogen.

D_Wersten_24032017

Die Schaltung der Ampelanlage am Werstener Kreuz wird am Wochenende, Samstag, 25.3. und Sonntag, 26.3., optimiert. Deshalb kommt es zu Teilsperrungen, die den Verkehr beeinträchtigen werden.

report-D: Social Media / RSS

Düsseldorf, Helau!

Tausend und ein Karnevalsbild

report-d.de

Seit 2015 publiziert report-D.de | Internetzeitung Düsseldorf |24 Stunden, 7 Tage die Woche Nachrichten aus Düsseldorf, Deutschland und der Welt.
Mit einem journalistischen Qualitätsanspruch greift report-D.de die aktuellen Düsseldorfer Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Karneval auf. Ergänzt wird das topaktuelle und in einer eigenen Redaktion produzierte lokale Angebot durch die wichtigsten Nachrichten aus NRW, Deutschland und der Welt. Das redaktionelle Angebot ist auf die Bedürfnisse moderner Online-Leser abgestimmt.
600.000 Einwohner in Düsseldorf haben Dank report-D.de den barrierefreien Zugang zu lokalen Informationen. Zusammen mit unserer Partnerseite report-K.de für Köln sind wir ein starkes Doppel am Rhein.
Unsere Anzeigenkunden profitieren von unserem starken regionalen Bezug und erreichen so hohe Durchklick- und Responseraten. Dazu bieten wir im Anzeigenbereich innovative Konzepte und miteinander vernetzte Methoden an, die den Erfolg unserer Kunden steigern.

Datenschutzerklärung  |  Impressum