Düsseldorf Service Events

D_Literando_20052020

Der heimische Balkon als Bühne - das ist bei Literando möglich

Düsseldorf: LITERANDO- der literarische Lieferdienst auf dem heimischen Balkon

Da der Bücherbummel an Pfingsten in diesem Jahr durch Corona ausfallen muss, haben sich das Literaturbüro NRW und das zakk eine Alternative für das Lesezelt ausgedacht. Düsseldorfer*innen können sich bewerben ihren private Balkon zur Bühne für eine künstlerische Aktion zu machen. Die Zuschauer aus der Nachbarschaft folgen der Aktion von ihren Balkonen oder Gärten aus. Unter der Überschrift „LITERANDO - der literarische Lieferdienst“ gibt es das Angebot vom 4. bis zum 7. Juni 2020.

Mit kreativen Ideen auch in Zeiten von Coronaschutzverodnungen Kultur zu erleben, haben sich das zakk und das Literaturbüro NRW auf die Fahne geschrieben. Da Interessierte nicht an Pfingsten auf dem Bücherbummel zum Lesezelt kommen können, kommen die Künstler*innen eben zu ihnen nach Hause. Die ungezwungene Begegnung mit Prosa, Lyrik und Musik soll auf den heimischen Balkonen begeistern.

D_zakk_Balkon_20052020

Marie Gehdannjez, Poetry Slammerin und eine der beteiligten Künstler*innen. Foto: Christof Wolff

„Wenn die Menschen nicht zu den Lesungen kommen können, kommen wir eben zu ihnen“, beschreibt zakk Programmplanerin Christine Brinkmann die Idee. Ab sofort können sich alle Düsseldorfer*innen bewerben, die sich über eine Lesung auf ihrem Balkon freuen würden. Wer ausgewählt wird, bekommt Besuch von einer Künstlerin oder einem Künstler, die/ der etwa 20 Minuten liest. Eine Begleitperson sorgt für mit einfach Mitteln für technische Verstärkung. „Es sollen aber nicht nur die Gastgeber*innen in den Genuss kommen, sondern möglichst viele Menschen aus der Nachbarschaft. Deshalb wünschen wir uns zahlreiche Balkone in den umliegenden Häusern. Und nach hinten raus wäre ideal“, ergänzt Maren Jungclaus vom Literaturbüro NRW.
Selbstverständlich wird auf die Einhaltung der Abstandsregeln geachtet und das Künstler-/Technik-Team hat Masken und Desinfektionslösung im Gepäck.

Vom 4. bis zum 7. Juni wird pro Tag ein Stadtteil von 2 Teams bespielt, die jeweils drei Auftritte absolvieren. „Wir sind da ganz offen, was die Stadtteile betrifft. Wir sind mobil und kommen gerne zu den Menschen auf den Balkon“, freut sich Christine Brinkmann. Neben den Balkonen als private Bühnen plant das Team noch den Besuch von Pflegeheimen, Krankenhäusern etc. Hier laufen bereits Gespräche mit verschiedenen Häusern.

Bewerbung und Information

Interessierte können sich per Mail bei Maren Jungclaus melden oder ihre Fragen stellen. Nach Möglichkeit sollte der Balkon mindestens im ersten Obergeschoss, besser höher, und wegen der Lautstärke nicht zur Straße sondern nach hinten gelegen sein.

Zurück zur Rubrik Events

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Events

D_Düsselland_29052020

Großveranstaltung sind nach Coronaschutzverordnung noch bis zum 31. August verboten, doch Freizeitparks dürfen jetzt öffnen. Diese Kombination und die Absage der Rheinkirmes ließen Schausteller Oscar Bruch kreativ werden. Mit Unterstützung von Stadt, Messe und Schaustellerverband entstand das Konzept zum „Düsselland“. Der Freizeitpark öffnet am 26. Juni seine Pforten auf dem Gelände der Messer. Da Familien die Zielgruppe sind und auf Festzelte verzichtet wurde, wird es im Düsselland zwar viele Fahrgeschäfte, Aktionen, Pommes, Wurst und Popcorn geben, aber keinen Alkohol.

D_carshow_27052020

***Aktualisierung: Leider müssen die Veranstaltungen ersatzlos entfallen.***

Von Düsseldorf aus einmal kurz über den Rhein und schon kann an Fronleichnam der Varieté-Spaß aus dem Auto heraus starten: Das Autokino Neuss bietet am Donnerstag, 11. Juni, zwei Varieté-Shows. Eine am Nachmittag (15 Uhr) als Familienevent und die zweite nach Einbruch der Dunkelheit (21:55 Uhr). Auf Leinwand und Bühne erleben die Besucher*innen Bauchredner und Entertainer Michael Walta, Mr. WOW mit Breakdance und Diabolo und die drei JUNALIS. Der Vorverkauf läuft.

D_Autokino_total_09042020

Mit dem Film „Lindenberg! Mach dein Ding“ startete das Autokino Düsseldorf am Mittwochabend (8.4.) vor ausverkaufter Kulisse von 500 Fahrzeugen. Der Messeparkplatz P1 wird nun allabendlich zum D.LIVE Autokino Düsseldorf – präsentiert von Gottfried Schultz und Volkswagen. Die Resonanz der Besucher ist groß, so waren bereits Stunden nach dem Start des Ticketsverkaufs die ersten Vorstellungen ausgebucht. Doch das Programm wurde weiter aufgestockt und so haben die Düsseldorf*innen noch oft die Gelegenheit zum diesem außergewöhnlichen Kinobesuch. An den Ostertagen bietet das Autokino auch den Christen die Möglichkeit ihre Messen zu feiern – streng nach Corona-Abstandsregeln in den Fahrzeugen.