Düsseldorf Service Events

D_Japan_Kind_10052016

Wie schon im vergangenen Jahr werden die Kinder der japanischen Kindergärten das Publikum wieder begeistern

Konnichiwa Japan-Tag in Düsseldorf

Guten Tag - Konnichiwa - heißt es am Samstag (21.5.) zum 15. Mal in Düsseldorf. Entlang der Rheinuferpromenade erwarten die Besucher 70 Informations- und Demonstrationszelte, kulinarische Spezialitäten und drei Bühnen mit buntem Programm. Als Höhepunkt und Abschluss des Festes wird gegen 23 Uhr das japanische Feuerwerk unter dem Thema „Bäume, Blumen, Tiere – die Welt der Natur“ den Nachthimmel erleuchten.

D_Japan_Duin_10052016

Garrelt Duin, Thomas Geisel, Shuichi Yoshida und Ryuta Mizuuchi werden um 13 Uhr auf der Bühne am Burgplatz das Fest eröffnen

Japanische Kultur

Vom Landtag bis zur Reuterkaserne steht das Rheinufer am Samstag im Zeichen Japans. Rund 7000 Japaner leben in der Landeshauptstadt. 300 Ehrenamtler des Japanisch-Deutschen-Clubs bereiten den Japan-Tag bereits seit Monaten vor. Für sie ist es ein großes Fest des Kulturaustauschs, das seit dem Jahre 2002 zum festen Programm in Düsseldorf gehört.

Cosplay, Manga, Anime

In den vergangenen Jahren zieht es auch immer mehr junge Menschen zum Japan-Tag. Diese interessieren sich weniger für die fernöstlichen Kunstfertigkeiten, als mehr für die japanische Popkultur mit Cosplay, Anime, Mangas und Karaoke. Dabei kommen viele von ihnen in ausgefallenen Kostümen im Stil ihrer Vorbilder. Diesmal wird es erstmalig drei Bereiche mit Anbietern für die Cosplay- und Manga-Fans geben. Auf der ADAC-Bühne am Mannesmannufer findet ein Mitmach-Programm mit Cosplay-Modenschau, J-Pop und Karaoke-Wettbewerb statt.

Hauptbühne am Burgplatz

Auf der Hauptbühne am Burgplatz werden Oberbürgermeister Thomas Geisel, der Präsident des Japanischen Clubs, Shuichi Yoshida, Wirtschaftsminister Garrelt Duin und der Japanische Genralkonsul Ryuta Mizuuchi um 13 Uhr das Fest eröffnen. Im Anschluss wird nach der Trommelgruppe Tentekko Taiko der Nachwuchs sein Können präsentieren. Verschiedene japanische Kindergärten und die Internationale Schule gestalten das Programm bis zum Nachmittag. Danach geht es mit traditionellen Klängen, Schwerttanz, und Koto weiter.

D_Japan_Sport_10052016

Im Heereslager können die Samurai und Bogenschützen besucht werden

Sport und Kampfkunst

Eine große Attraktion ist auch in diesem Jahr das Samurai-Heerlager und die Kyudo-Bogenschützen, die auf der Wiese vor dem Landtag zu finden sind. Gleich in der Nachbarschaft geht es sportlich zu beim Street Soccer-Turnier, Torwandschießen und Slacklining. Auf der Sportbühne am Johannes-Rau-Platz werden zehn verschiedene japanische Kampfsportarten – von Judo über Sumo und Karate bis hin zu Aikido oder Naginata demonstriert.

Feuerwerk

Als Höhepunkt und zum Abschluss wird um 23 Uhr auf den Oberkasseler Rheinwiesen das große Feuerwerk gezündet. Das Thema „Bäume, Blumen, Tiere – die Welt der Natur“ wird für etwa 25 Minuten effektvoll in den Himmel geschossen.

Weitere Informationen zum Japan-Tag finden sie hier.

Anreise

Die Besucher des Japan-Tags reisen am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Die Rheinbahn bietet einen verstärkten Service an.

Stadtbahn-Linien:

> Die Bahnen halten aus Sicherheitsgründen von 22:30 bis 0:30 Uhr nicht an der Haltestelle „Tonhalle/Ehrenhof“.

> Bis gegen 1:30 Uhr sind zwischen Hauptbahnhof und Heinrich-Heine-Allee sowie zwischen Hauptbahnhof und Oberkassel Entlastungszüge (Linie „E“) im Einsatz.

> Die Linie U78 ist bis 0:30 Uhr unterwegs, die Linien U71, U72, U73, U74/U77, U75, U76 und U79 bis gegen 1:30 Uhr.

>Nach 1:30 Uhr gilt auf den Linien U71, U72, U74, U75, U76 und U79 der gewohnte NachtExpress-Fahrplan.

Straßenbahn-Linien:

> Bis gegen 1 Uhr sind zwischen Hauptbahnhof und Polizeipräsidium Entlastungszüge (Linie „E“) im Einsatz.

> Die Linien 701, 704, 705, 706, 707 und 709 fahren bis 1:30 Uhr.

Buslinien:

> An den Rheinterrassen stehen zusätzliche Busse zur Verstärkung der Linien SB50, 780, 782 und 785 auf Abruf bereit, am Belsenplatz für die Linien 835 und 836.

> Die Linien 730, 732, 737, 754 und 835/836 fahren bis gegen 1:30 Uhr, die Linien O13, SB50, 780, 782, 785, 831, 839 und DL6 bis 2 Uhr.

> Ergänzend dazu fährt der gewohnte NachtExpress der Rheinbahn mit den Buslinien NE1, NE2, NE3, NE4, NE5, NE6, NE7, NE8, DL1, DL4, DL5 und DL6.

PKW- gesperrte Straßen und Brücken

Die Mühlenstraße ab Neubrückstraße ist am 21. Mai ab 11 Uhr gesperrt. Die Parkhäuser Kunsthalle und Kunstmuseum sind weiterhin erreichbar. Je nach Lage kann am Abend die Zufahrt schon ab Heinrich-Heine-Allee/Grabbeplatz verboten werden. Die Zufahrt zum Mannesmannufer ab Haroldstraße ist ab 11 Uhr nicht mehr möglich. Die Sperrung der Zufahrt zum Eiskellerberg ab Fritz-Röber-Straße erfolgt ab 19 Uhr, auch das Überfahren der Oberkasseler Brücke in Fahrtrichtung Innenstadt ab Luegplatz ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr erlaubt. Zum Feuerwerk wird ab 21:30 Uhr die Rheinkniebrücke stadtauswärts und die Zufahrt zum Rheinalleetunnel stadteinwärts ab Heerdter Dreieck verboten. Von Oberkassel aus bleibt die Rheinkniebrücke stadteinwärts befahrbar.

Das Ordnungsamt macht darauf aufmerksam, dass sich die Zeiten der Straßensperrungen je nach Verkehrs- und Besucheraufkommen zeitlich nach vorne verschieben können.

Zurück zur Rubrik Events

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Events

D_Lichter_Japan_20022021

Die Hoffnung, dass die Corona-Pandemie im Frühjahr/Sommer überstanden sein würde und damit Großveranstaltung wieder möglich sind, haben die Organisatoren des Lichterfestes auf Schloss Benrath und des Japan-Tages nicht mehr. Beide Veranstaltungen können zum zweiten Mal nicht in gewohnter Form starten. Während die Stiftung Schloss und Park Benrath die Liebhaber des Lichterfestes auf das nächste Jahr vertröstet, soll der Japan-Tag mit dezentralen Aktionen über mehrere Monate gefeiert werden.

D_Kommödchen_20122020

Das alte Jahr mit dem Ensemble des Kom(m)ödchen ausklingen lassen ist diesmal ganz coronakonform möglich. Der ganze Irrsinn von 2020, die besten Nummern des Ensembles, seltene Blicke hinter die Kulissen und volle 60 Minuten Satire, wird live von der Bühne zum Publikum gestreamt. Wer am Silvesterabend um 18 Uhr nach "Dinner for one" das „Kom(m)ödchen for you!“ erleben möchte, kann ab sofort ein Ticket dafür kaufen. Neben dem Erlebnis des vergnüglichen Jahresausklangs, kann damit auch die Zukunft des Düsseldorfer Traditionstheaters unterstützt werden.

D_Apollo_Snow_FinaleKatjaFriedenberg_20201023

Zu einem Weihnachtsabend lädt das Apollo Varieté bei seiner neuen Show „Let It Snow“ ein. Es ist die zweite Show, die das Varieté nach der Corona-Pause präsentiert. Mit einem strengen Hygienekonzept sorgt das Apollo dafür, dass der Besuch unbeschwert genossen werden kann. Es wird musikalisch, lustig, beeindruckend und ist eine schöne Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit.

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG