Düsseldorf Service Events

D_Eller_Skater_Brett_09082019

Neben den Deutschen Meisterschaften gibt es ein vielfältiges Programm bei der Skateweek

Skateweek mit Deutscher Meisterschaft in Düsseldorf

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird die Skateanlage in Eller Ende August wieder zum Austragungsort der offiziellen Deutschen Skateboard Meisterschaft. Bereits am Mittwoch (28.8.) startet die Skateweek mit einem bunten Rahmenprogramm rund um das Skateboard. Neben Art Show, Real Street Session und dem „Best Trick“-Contest lädt die Video Night ins HafenKunstKino in den Zollhof ein.

D_skater4_09082019

(v.l.) Norbert Szombati von fine lines Marketing, Jost Arens, Lea Schairer und Martin Ammermann von D.LIVE.

Die Sportstadt Düsseldorf ist Ausrichter der Skateweek 2019 (SKTW) mit der offiziellen Deutschen Skateboard Meisterschaft. Die besten Skaterinnen und Skater Deutschlands werden sich im Skatepark Eller am 31. August und 1. September in den Disziplinen „Skateboard Park“ und „Skateboard Street“ messen. Dabei geht es für sie nicht nur um einen Platz auf dem Treppchen und das Preisgeld, es gilt sich auch wichtige Punkte für die Olympiaqualifikation in Tokio 2020 zu sichern. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr hängt die Latte hoch. 2018 sahen rund 3.500 Zuschauer die Wettkämpfe im Skaterpark. In diesem Jahr wird die Anlage für die Besucher optimiert und mit Podesten eine noch bessere Sicht auf die Wettbewerbe ermöglicht.

D_skater_Me_09082019

Jost Arens ist zweifacher Deutscher Meister im Street

Punkte für Olympiateilnahme bei der Deutschen Meisterschaft

Der Samstag (31.8.) und Sonntag (1.9.) stehen im Zeichen der offiziellen Deutschen Skateboard Meisterschaft. Die Athletinnen und Athleten treten dabei in den Disziplinen "Park" und "Street" an. Bei „Street“ ist der Parcours einer Straße nachempfunden und es wird unter anderem auf Geländern gerutscht. Bei „Park“ geht es um freies Fahren auf speziellen Rundungen. Der Skatepark in Eller ist der größte in Deutschland und bietet beste Wettkampfbedingungen in beiden Disziplinen.

„Bei der Deutschen Meisterschaft in Düsseldorf wird die komplette Skateboard-Szene zusammenkommen. Ich freue mich schon wieder sehr auf die gute Stimmung unter den Teilnehmern, aber auch bei den vielen Zuschauern. Im vergangenen Jahr war der Skatepark schon bei den Qualis sehr gut gefüllt“, so Lea Schairer, amtierende Deutsche Skateboard Meisterin in der Disziplin Street Frauen.

„Die Deutsche Meisterschaft hat eine große Bedeutung und für mich persönlich war der Sieg im letzten Jahr natürlich ein richtiges Highlight. Dazu kommen viele Veranstaltungen der Skateweek, wie der Real Street Contest, die die Woche zu etwas ganz Besonderem machen“, Jost Arens, amtierender Deutscher Skateboard Meister in der Disziplin Street Männer.

D_DeutscheSkateboardMeisterschaften_Lenni_Janssen_20190916_articleimage

Der Düsseldorfer Lenni Janssen wird in der Disziplin „Park“ antreten und verscuht dabei die Chancen auf die Olympia-Teilnahme zu erhöhen. Hier ein Bild aus Eller in 2018.

Skateweek

Neben den Meisterschaften der Männer und Frauen in den Disziplinen Street und Park bietet die Skateweek eine Plattform für Skateboard-Kultur aus ganz Deutschland und darüber hinaus. Am Mittwoch (28.8.) startet das Programm mit einer Art Show in der Ninasagt Galerie, bei der Stefan Marx, Roberto Cuellar und Laura Kaczmarek ihre Werke zum Thema Skateboarding ausstellen. Die Eindrücke von sechs Skateboardern, die nach Portland ausgeflogen sind, um sich von dort nach Seattle und Vancouver durchzuschlagen, werden am Donnerstag (29.8.) beim Pocket Book Launch im Nilsson ab 20 Uhr präsentiert. Am Freitag beginnen die ersten sportlichen Wettkämpfe mit der „Real Street“-Session um 15 Uhr auf dem Apollo-Platz, von wo aus noch zwei weitere Spots angesteuert werden. Die Teilnahme ist frei und das Preisgeld beträgt 5.000 Euro. Das HafenKunstKino im Zollhof bietet am Abend den Rahmen für die Video Night, bei der ab 21 Uhr verschiedene Künstler ihre Projekte und Skate Videos vorstellen.
Mit einem Preisgeld von 1.500 Euro locken der „Slappy Hunt“ (Samstag) und der „Best Trick“-Contest (Sonntag) im den Skatepark Eller.

D_skater_rot_09082019

Norbert Szombati ist Creative Director fine lines Marketing, die das Event organisieren und auch selber flott auf dem Board unterwegs

Programm

Mittwoch, 28. August
18 Uhr: Vernissage und Art Show in Ninasagt Galerie, Stresemannstraße 39
Donnerstag, 29. August
15 – 19 Uhr: DIY Quest offene Session (secret Spot)
20 Uhr: Pocket Book Launch im Nilsson, Martinstraße 58
Freitag, 30. August
15 Uhr: Real Street Session auf dem Apollo-Platz 1
21 Uhr: Video Night im HafenKunstKino, Zollhof 13
Samstag, 31. August Skatepark Eller, Heidelberger Straße 14
12:30 Uhr: Deutsche Skateboard Meisterschaft Park
16 Uhr: Deutsche Skateboard Meisterschaft Street
20 Uhr: Slappy Hunt
Sonntag, 1. September Skatepark Eller, Heidelberger Straße 14
12 Uhr: Deutsche Skateboard Meisterschaft Street
13:30 Uhr: Deutsche Skateboard Meisterschaft Park
17 Uhr: Best Trick Contest

Zeitplan der Deutschen Meisterschaften 31.8. und 1.9.2019

Freitag, 30. August
15:00 – 21:00   Practice (nur für Teilnehmer)
 
Samstag, 31. August
09:30 – 10:30   Practice
10:30 – 12:30   Männer Street, Vor-Qualifikation
12:30 – 15:00   Männer Park, Qualifikation
15:00 – 16:00   Frauen Park, Qualifikation
16:00 – 17:00   Frauen Street, Qualifikation
17:00 – 20:00   Männer Street, Qualifikation
20:00 – 21:30   Slappy Hunt
 
Sonntag, 01. September
10:30 – 12:00   Practice
12:00 – 13:30   Männer Street, Semi Finale
13:30 – 14:15   Frauen Park, Finale
14:15 – 15:00   Männer Park, Finale
15:00 – 15:15   Preisverleihung Park
15:15 – 16:15   Frauen Street, Finale
16:15 – 17:15   Männer Street, Finale
17:30 – 18:00   Best Trick
18:00 – 18:30   Preisverleihung Street

Der Zeitplan ist vorläufig und kann je nach Teilnehmerzahl und Wetter variieren.

Am Mittwoch (28.8) ist der Skatepark regulär von 10 bis 21 Uhr geöffnet. Wegen der Aufbauarbeiten bleibt er am Donnerstag (29.8.) den ganzen Tag geschlossen.

Zurück zur Rubrik Events

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Events

D_Kirmes_Flagge_20180722_articleimage

Am Freitag (12.7.) geht es um 18 Uhr offiziell los: Das 118. Schützenfest mit Kirmes startet und in den zehn Tagen bis zum 21. Juli werden – wenn das Wetter mitspielt - vier Millionen Besucher erwartet. Der Kirmesarchitekt der Sebastianer ist auch in diesem Jahr Thomas König. Mit seinem Team ist es ihm gelungen über 300 Schaustellergeschäfte nach Oberkassel zu holen.

Neben dem Bewährten und Traditionellem gibt es viele Attraktionen. Report-D hat einige Informationen zusammengestellt.

Das Programm der Festzelte finden sie hier,

wie und wann die Schützen feiern hier,

Anfahrt und Parken ist hier aufgeführt und

das Thema Sicherheit hier.  

D_Onshaezz_Band_15062019

Die Idee ein echtes Düsseldorf-Fest zu feiern ging am Samstag (15.6.) in die dritte Auflage. Gemeinsam mit vielen Düsseldorfer Vereinen, Initiativen und Künstlern feierten die Besucher bis in die späten Abendstunden ihre Stadt, ihr Lebensgefühl und das alles mit viel Häzz.

D_Dokomi_2M_09062019

Wer glaubt, die Dokomi sei „nur“ eine Messe für Anhänger der japanischen Jugendkultur mit Anime, Manga und Cosplay, der irrt gewaltig. Die 55.000 Besucher strömten in die Düsseldorfer Messehallen, aber auch zum Cosplayball, den zahlreichen Live-Acts auf den Bühnen und nicht zuletzt in den Nordpark, der am Wochenende den Cosplayern als Fotolocation diente.

Eindrücke der Dokomi 2019 hier in der report-D-Bildergalerie