Düsseldorf Service Gesundheit

D_Hospiz_18092018

Am Donnerstag können sich Interessierte über die Arbeit des ambulanten Hospizdienstes informieren

Düsseldorf Kaiserswerth: Vortrag über den ambulanten Hospizdienst

Einen Einblick in die Arbeit und Aufgaben von ambulanten Hospizdiensten können Interessierte am Donnerstag (20.9.), um 18 Uhr, bei der Ökumenischen Hospizgruppe Kaiserswerth im Walter-Kobold-Haus, erhalten.

Mit dem Vortrag „Hospizdienst? So weit bin ich noch nicht!“ wollen die Veranstalter erläutern, was ambulante Hospizdienste leisten und die Arbeit bekannter machen. Denn von der Möglichkeit der Unterstützung von schwerkranken und sterbenden Menschen sowie ihre Angehörigen in der letzten Lebensphase ist ein Angebot, von dem viele Menschen nicht wissen. Die ökumenische Hospizgruppe erklärt, wie dies konkret aussieht und wo und wie man beraten und begleitet wird. Es werden auch die Fragen beantwortet, wann es sinnvoll ist, einen Hospizdienst in Anspruch zu nehmen und ob dafür Kosten entstehen.

Mitarbeiter und Ehrenamtler der Hospizgruppe Kaiserswerth erzählen von den Beweggründen und Motivationen, die zur Entstehung der ambulanten Hospizarbeit geführt haben.

Der Vortrag gehört zur Veranstaltungsreihe „Menschen im Walter-Kobold-Haus 2018“. Der Eintritt ist frei, aber die Veranstalter bitten um telefnosche Anmeldung unter 0211-4055 4000.

Die Veranstaltung wird vom Förderverein des Walter-Kobold-Hauses gefördert.

Vortrag: »Hospizdienst? So weit bin ich noch nicht!« am Donnerstag, 20. September 2018, 18 Uhr, von der ökumenischen Hospizgruppe Kaiserswerth im Walter-Kobold-Haus, Einbrunger Str. 71 in 40489 Düsseldorf.

Zurück zur Rubrik Gesundheit

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Gesundheit

D_Camp_16082019

Wenn in einer Familie ein Kind chronisch erkrankt ist, dreht sich alles im die Krankheit und Geschwisterkinder müssen oft zurückstehen. Die AOK Rheinland/Hamburg startet im Oktober eine Ferienfreizeit für diese Geschwisterkinder. Für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren geht es vom 13. bis zum 18. Oktober ins Pegniztal in der fränkischen Schweiz. Eine Anmeldung ist noch bis zum 30. August möglich.

D_Organspende_Radtour_1_22072019

Organspende ist ein Thema, auf das seit zwölf Jahren herz-, leber-, lungen- und nierentransplantierte Menschen mit einer Radtour aufmerksam machen. 30 Teilnehmer nahmen nach dem Prolog in Köln mit ihrer Radtour-pro-Organspende am Montag (22.7.) Kurs auf Düsseldorf. Ziel ist es, auf den Organmangel in Deutschland aufmerksam zu machen.

D_Sonne_23062019

So langsam laufen sich die Temperaturen warm und bis Mitte der Woche werden die 40 Grad auf dem Thermometer geknackt – so sagen es die Wetterexperten vorher. Experten des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) geben Tipps, wie man Vorkehrungen gegen Hitzeschlag und Sonnenbrand treffen kann.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D