Düsseldorf Service Reise

D_Flughafen_Bildschirme_20150116_articleimage

In sieben anderen Flughäfen fühlen sich die Reisenden wohler als in Düsseldorf

Deutsches Kundeninstitut ermittelt: Flughafen Düsseldorf nur auf Platz acht unter den zehn größten Flughäfen Deutschlands

In der jährlichen Flughafenstudie des Deutschen Kundeninstituts (DKI) konnte der Düsseldorfer Flughafen in diesem Jahr nicht überzeugen. Er sank um vier Plätze und belegt im Vergleich der zehn größten Airports in Deutschland nur noch Platz acht.

Nicht zufriedenstellende Aufenthaltsqualität und unzureichende Infrastruktur sorgten für das schlechtere abschneiden des Flughafens Düsseldorf. Zwar erhält er immer noch die Gesamtnote „gut“, erreicht im Ranking der besten zehn aber nur den Platz vor Köln-Bonn und dem abgeschlagenen Berliner Flughafen. Zu wenige Sitzplätze, Check-In-Schalter, Kurzzeitparkplätze und ein gesunkener Beliebtheitswert bei den Fluggästen sorgten für schlechtere Noten. Fehlende Angebote für Kinder, zu knapp bemessene Kurzzeitparkplätze im Vergleich zu anderen Flughäfen und zuwenige Check-In-Schalter bemängelten die Befragten.

Rund 5000 Fluggäste nahmen an der Studie teil. Auch bei den Beliebtheitswerten ging die Bewertung nach unten. Konnte der Düsseldorfer Airport hier im Vorjahr noch Platz eins verzeichnen, reichte es diesmal nur für Platz vier. Beliebtester Flughafen 2016 ist Hamburg Airport, gefolgt vom Airport Nürnberg und Köln Bonn Airport.

Geschäftsreisende waren zufrieden

Trotz besseren Ergebnissen beim Flugangebot zu internationalen Zielen, informativem Kundenservice beim Beschwerdemanagement und guten Angeboten für Geschäftsreisenden, konnte der Vorjahresplatz nicht erreicht werden.

München siegte vor Frankfurt

Gesamttestsieger Flughafen München überzeugte die Befragten durch seine sehr gute Aufenthaltsqualität und Prozesse und verwies Vorjahressieger Frankfurt damit auf Platz zwei. Das Schlusslicht ist wieder Berlin-Tegel, die außer im Kundenservice in keiner Kategorie überzeugen konnten.

Das Deutsche Kundeninstitut (DKI) hat die Flughafenstudie 2016 im Auftrag der WirtschaftsWoche von Ende August bis Ende September 2016 durchgeführt. Die Ergebnisse setzen sich aus einer Befragung der Anbieter zu objektiv nachweisbaren Fakten und Angeboten sowie einer Online-Befragung unter knapp 5.000 Flughafengästen zur subjektiven Einschätzung und verdeckte Tests (Mystery Shopping) zusammen. Für das Gesamtergebnis wurden die Kategorien Aufenthaltsqualität, Prozesse, Flugangebot sowie Kundenservice getestet.

Gesamtergebnis

Ranking Flughäfen mit Punktzahl und Note

1. Flughafen München, 92,2 Punkte, Note sehr gut

2. Frankfurt Airport, 86,3 Punkte, Note sehr gut

3. Hannover Airport, 82,4 Punkte, Note gut

4. Bremen Airport,  80,4 Punkte, Note gut

5. Airport Nürnberg, 80,1 Punkte, Note gut

6. Flughafen Stuttgart, 78,5 Punkte, Note gut

7. Hamburg Airport, 76,0 Punkte, Note gut

8. Düsseldorf Airport, 73,2 Punkte, Note gut

9. Köln Bonn Airport, 71,9 Punkte, Note befriedigend

10. Flughafen Berlin-Tegel, 59,8 Punkte, Note ausreichend

Benotung: ab 85,0 Punkte Note sehr gut, ab 72,3 Punkte Note gut, ab 61,4 Punkte Note Befriedigend, ab 52,2 Punkte Note ausreichend, ab 44,4 Punkte Note mangelhaft darunter Note ungenügend

Zurück zur Rubrik Reise

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Reise

D_Tilly2_11102019

Urban-Art auf dem Bauzaun zieht die Aufmerksamkeit der Passanten an der Baustelle am Konrad-Adnenauer-Platz auf sich. Denn in seiner besonderen Art hat Jacques Tilly die Düsseldorfer Sehenswürdigkeit gezeichnet und selbst das Fortuna Büdchen nicht vergessen. Mit der Aktion wirbt die Düsseldorf Tourismus für die Stadtrundfahrten mit dem HopOn-HopOff-Bus, die gleich gegenüber des Kunstwerks an der Touristeninformation an der Immermannstraße starten.

D_Hotelzimmer_20190604

Ein Internetbuchungsportal kann Hotelbetreiber verpflichten, Hotelzimmer auf der eigenen Internetseite nicht günstiger anzubieten als auf der Portalseite. Dies hat der 1. Kartellsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Jürgen Kühnen jetzt entschieden. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat damit eine weitreichende Entscheidung im Reiserecht getroffenen (VI - Kart 2/16 (V)).

D_Groningen_Blumen_20190416

Ostern soll das Wetter super werden. Schon am Karfreitag 23 Grad. Perfekt für eine Tagestour über die Grenze nach Holland. Wohin dort? Nicht schon wieder Venlo oder Outlet in Roermond. Keukenhof? Überlaufen. Amsterdam? Städtetrip von gestern. Heute heißt das Ziel Groningen: Karfreitag liegt Groningen am Blumenmeer. An diesem Tag findet traditionell in der gesamten Innenstadt der „Bloemenjaarmarkt“ statt, ein einziger Augenschmaus – und alle Geschäfte sind geöffnet.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D